Hobby & Freizeit Praxistipps

Adventsdekoration mit Glas, Kugeln und Lichterkette

Lesezeit: 2 Minuten Rasch vergehen die letzten Wochen bis zum 1. Advent. Manchmal reicht die Zeit zum Vorbereiten einer Deko nicht aus oder es soll möglichst schnell gehen. Ich zeige Ihnen, wie Sie einfach und schnell eine ansprechende Adventsdeko anfertigen, die Sie zudem auch noch mit wenig Geld arrangieren. Lesen Sie, wie es geht und was Sie dafür brauchen.

2 min Lesezeit
Adventsdekoration mit Glas, Kugeln und Lichterkette

Adventsdekoration mit Glas, Kugeln und Lichterkette

Lesezeit: 2 Minuten

Eine Deko für die Fensterbank

Adventsdekorationen brauchen meistens Licht. Daher bietet es sich an, eine Deko für die Fensterbank anzufertigen. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Sie haben gleich eine Steckdose in der Nähe.
  • Sie sehen die Deko von jedem Platz im Zimmer aus.
  • Sie schaffen mit Ihrer Adventsdeko eine gemütliche Atmosphäre.

Diese Zutaten brauchen Sie

Für Ihre Adventsdeko benötigen Sie

  • eine bauchige Glasvase oder ein großes Windlicht aus Glas, zirka 25 Zentimeter hoch,
  • 12 bis 24 Weihnachtskugeln in verschiedenen Farben, mit zirka 4 Zentimeter Durchmesser,
  • eine Lichterkette für innen mit 10 bunten, klaren Lämpchen.

Tipp: In den Flyern von Supermärkten und Discountern gibt es in der Zeit vor dem 1. Advent zahlreiche Angebote, von Lichterketten über Weihnachtskugeln bis hin zu Glasbehältern.

So arrangieren Sie Ihre Adventsdeko

Spülen und polieren Sie das Glas-Windlicht oder die Vase, bevor Sie die Zutaten einfüllen. Dadurch wirkt Ihre Deko glanzvoll und strahlend. Dann geben Sie einige Kugeln in das Glas und legen die ersten Lämpchen von der Lichterkette dazwischen. Es folgt die nächste Schicht aus bunten Kugeln, die sich wieder mit einigen Lämpchen abwechselt.

Je nachdem, wie viele Kugeln Sie einfüllen, verändern Sie die Abstände zwischen den Lämpchen. Die Deko wirkt schon mit einem halb vollen Glas, besonders, wenn sie abends leuchtet. Beim Befüllen finden Sie selbst heraus, was Ihnen besser gefällt, viele Kugeln oder doch lieber etwas weniger.

Tipp: Lieben Sie es schlicht und einfarbig in Silber oder Gold? Lassen Sie einfach Ihre Fantasie spielen. Die Deko ist zwar für die Fensterbank und auch von draußen zu sehen. In erster Linie aber soll Sie Ihnen selbst Freude bereiten.

Bemalen Sie überschüssige Kugeln mit einem Frost-Effekt

Vielleicht behalten Sie bei Ihrer Adventsdeko noch einige Weihnachtskugeln übrig. Dafür habe ich einen Vorschlag:

  • Bemalen Sie doch einfach Ihre Kugeln mit eigenen Mustern.
  • Fertigen Sie sich zuvor kleine Skizzen an, die Ihre Abbildung als Umriss zeigen.
  • Sterne und Monde, verschneite Bäume, Ornamente oder auch Rentiere lassen sich auf diese Weise gestalten.

Im Beitrag „Neue Effekte für Ihre Adventsdekoration“ stelle ich die Frost-Farbe vor. Das Bemalen von Weihnachtskugeln eignet sich für die ganze Familie in der Adventszeit.

Tipp: Für jüngere Kinder empfehle ich hier Plastikkugeln, da Glaskugeln zu leicht zerbrechen können.

Bildnachweis: Studio Barcelona / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: