Hobby & Freizeit Praxistipps

Weihnachtliche Deko für die Fenster

Lesezeit: 2 Minuten Weihnachten steht quasi schon in den Startlöchern. Nun ist es aber höchste Zeit, mit der weihnachtlichen Deko zu beginnen. Dazu gehört auch eine festliche Gestaltung der Fenster. Hier kann man ein fertiges Arrangement kaufen oder man wird etwas kreativer und bastelt die weihnachtliche Dekoration für das Fenster einfach selbst.

2 min Lesezeit
Weihnachtliche Deko für die Fenster

Weihnachtliche Deko für die Fenster

Lesezeit: 2 Minuten

Weihnachtliche Deko kann aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt werden. Hier stehen Ihnen Naturmaterialien, diverse Gläser, Schmuckperlen, Pailletten oder auch Papier zur Verfügung. Mit diesen Materialien können Sie komplett neue Stücke basteln oder Sie verzieren damit einfach Gegenstände, wie zum Beispiel Christbaumkugeln, die man mit etwas Glitterleim perfekt in Szene setzen kann.

Hierzu benötigt man einfache Baumkugeln und verziert diese ganz nach Lust und Laune mit Motiven oder Ornamenten, die man mit dem Glitterleim auf die Kugeln aufträgt. Wer hier nicht so geschickt ist, der kann auch einfach einige Schmucksteine auf die Kugeln aufkleben. Die Kugeln kann man dann mit einem breiteren Stoffband und einem kleinen Haken am Fensterrahmen anbringen und fertig wäre der erste Fensterschmuck.

Da man ja bekanntlich nicht nur ein Fenster in seiner Wohnung oder in seinem Haus hat, welches man weihnachtlich schmücken möchte, kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und für jedes Fenster eine ganz spezielle Deko anfertigen.

Wie wäre es beispielsweise mit einer Deko aus Papier?

Scherenschnitt kennen sicher alle. Hier lassen sich tolle Sterne aus farbigem Tonpapier ausschneiden, die man dann entweder mit einem Klebestreifen am Fenster befestigt oder in Form einer Unruhe am Fensterrahmen anbringt. Wer hier etwas geschickter ist, kann auch kleine und große Origamisterne aus Papier basteln. Diese eignen sich auch hervorragend als weihnachtlicher Fensterschmuck.

Weihnachtliche Deko aus Perlen

Auch mit Perlen lassen sich tolle Dinge zaubern. Hierzu benötigt man einen Drahtstern, auf den man die Perlen auffädelt. Diesen bekommt man in jedem gut geführten Bastelgeschäft und das meist sogar als komplettes Bastelset mit Draht und Perlen. Dazu noch etwas Nylonschnur an der die Sterne befestigt werden und die weihnachtliche Perlendeko ist fertig. Diese Sterne eignen sich auch hervorragend als Christbaumschmuck.

Ein weihnachtliches Windlicht für das Fenster

Kerzen und Windlichter dürfen in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Auch hier können Sie selbst Hand anlegen und ein Windlicht selbst basteln. Dazu benötigen Sie lediglich ein leeres Glas, etwas Bastelkleber, rotes oder grünes Seidenpapier und etwas Glitter.

Das Seidenpapier wird in kleine Stücke gerissen oder gern auch geschnitten und mit dem Bastelkleber an das Glas geklebt. Nun können Sie das Ganze noch mit etwas Glitter bestreuen, dann wirkt das Windlicht direkt etwas festlicher. Nun nur noch ein Teelicht hineinsetzen und Weihnachten kann kommen.

Bildnachweis: ChristArt / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: