Sprechen Sie im Smalltalk über Sprachen!

Reden Sie im Smalltalk über Sprachen

Wie sprechen Menschen mit Menschen? Aneinander vorbei! Meinte der Satiriker Kurt Tucholsky. Dass es mit der Kommunikation nicht so klappt, könnte auch eine andere Ursache haben: Es gibt so viele Sprachen. Immerhin liefern die Ihnen das Thema für den Smalltalk!

Ihr Smalltalk-Anlass

Jedes Jahr am 26. September wird der Europäische Tag der Sprachen begangen. Er geht auf eine Initiative des Europarates zurück. Ziel des Aktionstages: Zur Wertschätzung von Kulturen und deren Sprachen beizutragen. Und den Menschen die Vorteile von Sprachkenntnissen bewusst zu machen.

Veranstalten Sie im Smalltalk ein kleines Ratespiel: Wie viele Sprachen existieren wohl auf der Welt? Oder zumindest in Europa? 

Beginnen Sie Ihren Smalltalk mit den kleinen Sprachen

Allein in Europa gibt es 200 Sprachen. Auf der ganzen Welt sind es Schätzungen zufolge zwischen 2500 und 10000 Sprachen. Doch Sprache ist nicht gleich Sprache. Die Wissenschaftler unterscheiden zwischen mehreren Kategorien.

Zwergsprachen werden von weniger als 1000 Menschen gesprochen. Zu ihnen gehört Cornisch. Doch das in der Grafschaft Cornwall an der Südwestspitze Englands gesprochene Idiom ist kaum noch vorhanden. Die nächsthöhere Kategorie bilden die so genannten kleineren Sprachen. Sie weisen bis zu einer Million Sprecher auf. Darunter fallen Baskisch oder Gälisch. Vielleicht kennt Ihr Smalltalk-Gegenüber ja noch eine kleinere Sprache. Sorbisch beispielsweise wird im Osten Deutschlands gesprochen. In Brandenburg und Sachsen soll es noch an die 60000 Sprecher geben.

Die Weltsprachen schließen den Smalltalk ab

Alles, was von mehr als einer Million Menschen gesprochen wird, gehört zur Stufe der Millionensprachen. Ungarisch oder Finnisch zum Beispiel. Die Weltsprachen weisen jeweils mehr als 100 Millionen Spreche auf. Hierzu gehört natürlich Englisch. Aber auch Spanisch, Russisch, Arabisch, Portugiesisch und Französisch.

Weltsprache Nummer eins ist freilich eine andere. Lassen Sie Ihren Smalltalk-Gesprächspartner raten, welche das ist. Die Antwort: Das Chinesische hat mit 1,2 Milliarden Menschen die meisten Sprecher. An zweiter Stelle liegt Englisch (573 Millionen Sprecher), gefolgt von Hindi (418 Millionen) und Spanisch (352 Millionen). Unsere Sprache liegt mit 101 Millionen Sprechern auf Platz zwölf. Somit ist das Deutsche gerade noch Weltsprache. 

Veröffentlicht am 24. September 2012