Proffes Trendfolge Depot – Eine Empfehlung vom Verlag für die Deutsche Wirtschaft

Anlagestrategien im Zeitalter der Finanzkrise: Die Finanzmärkte sind abgestürzt. Die Anleger schauen sich um. Sie müssen sich neu orientieren. Dringend gesucht: Konzepte, mit denen die Anleger sich verlorenes Geld zurückholen können und neuen Schocks ausweichen können. Der richtige Ansatz: Proffes Trendfolge Depot.

Das stärkste Argument ist das effektive Gewinnergebnis unterm Strich. Denn das sieht bei „Proffes Trendfolge Depot“ selbst nach dem Crash noch äußerst positiv aus. Sein Weg ist nicht kompliziert. Er ist viel einfacher, verständlicher und logischer als die meisten anderen Börsen-Strategien. Und es ist ein Weg, der offensichtlich dauerhaft erfolgreich ist.

DAX gegen REX – im Durchschnitt läuft es mit Aktien besser

Inzwischen hat Herr Proffe ja bewiesen, dass sein Trendfolge-System offensichtlich funktioniert. Im Zeitraum vom 25.01.2005 bis Mitte 2008 zeigt sich:

Gesamtkapitalentwicklung „Proffes Trendfolge Depot“ – 493,47% Gewinn!

Denn bei "Proffes Trendfolge Depot" erfahren Sie detailliert, wie die Anlagestrategie in der Praxis gehandhabt wird. Unter anderem lesen Sie:

  • Wie Sie Trendfolge-Aktien erkennen
  • Warum nicht jede Aktie, die gerade steigt, auch ein Trendfolger ist
  • Wie Michael Proffe mit seinem Indikatorenmodell gerade die Aktien identifiziert, die sich in einem langjährigen Aufwärtstrend befinden
  • Wie Sie die 3 Depots nachbilden
  • Mit welchen Beträgen Sie einsteigen können
  • Wie Sie am besten vorgehen, wenn Sie die Depots erst nach und nach nachbilden möchten
  • Wie Sie Optionsscheine erfolgreich nutzen können

Das stärkste Argument ist das effektive Gewinnergebnis unterm Strich

Denn das sieht bei „Proffes Trendfolge Depot“ selbst nach dem Crash noch äußerst positiv aus. Sein Weg ist nicht kompliziert. Er ist viel einfacher, verständlicher und logischer als die meisten anderen Börsen-Strategien. Und es ist ein Weg, der offensichtlich dauerhaft erfolgreich ist.

Veröffentlicht am 17. August 2009
Diesen Artikel teilen