Businesstipps Organisation

Zeitmanagement: Versuchen Sie’s mal ohne Uhr!

Lesezeit: < 1 Minute Zeitmanagement: Sie tragen doch eine Uhr, oder? Natürlich. Denn die ist sehr nützlich. Sie kommen pünktlich zur Bahn oder zum Bus, wissen wann Feierabend ist und vieles andere mehr. Auf der anderen Seite sind Sie ein Uhr-Junkie: Ohne Uhr scheint nichts mehr zu gehen. Tatsächlich? Probieren Sie es doch mal einen Tag lang aus. Ohne Uhr. Warum? Weil Sie so ruhiger leben und dem Stress Paroli bieten.

< 1 min Lesezeit

Zeitmanagement: Versuchen Sie’s mal ohne Uhr!

Lesezeit: < 1 Minute

Raus aus der Uhr-Gesellschaft
Im hektischen Alltag hat Sie die Uhr voll im Griff. Das Ergebnis: Zeit- und Termindruck. Sie gönnen sich selbst immer weniger Zeit und bauen sich so bewusst oder unbewusst selbst diesen Druck auf: Sie bürden sich mehr Aufgaben auf, als Sie real schaffen können. Und in Stress-Situationen kommt Ihnen dieses Gefühl völlig abhanden. 

In der Freizeit beginnen
Zeitdruck und Stress können Sie mit guter Planung durchaus abmildern, aber es gelingt nicht immer. Wie wäre es mit folgender Idee: Versuchen Sie doch einfach mal, in Ihrer Freizeit ohne Uhr auszukommen. Testen Sie, ob es nicht doch noch andere Alternativen zur eigenen Uhr gibt. Zum Beispiel auf öffentliche Uhren oder auf die Kirchenglocke zu achten, die regelmäßig schlägt. Entwickeln Sie ein Gefühl dafür, wie spät es etwa sein könnte.

Achten Sie weniger auf die Uhr, achten Sie mehr auf sich
Machen Sie sich nicht mehr zum Sklaven Ihrer Uhr, sondern genießen Sie die uhrfreie Zeit. Verbannen Sie in Ihrer Freizeit die Armbanduhr und hören Sie mehr auf Ihren Körper. Sie bauen Stress ab und bekommen ein anderes, besseres Zeitgefühl. Nicht mehr Ihre Uhr sagt Ihnen, wo es lang geht, sondern Sie verstehen Ihre Uhr als das, was sie ist: Ein Hilfsmittel, um den Tag zu strukturieren. Angenehmer Nebeneffekt: Sie lernen dadurch auch, Ihre Arbeitszeit realistischer einzuteilen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: