Businesstipps

Kurzarbeit: Zusammenhalt fördern!

Lesezeit: < 1 Minute Viele Betriebe sind von der Kurzarbeit betroffen. Um der Verunsicherung der Belegschaft entgegen zu wirken, sollten regelmäßige Round-Table-Gespräche während der Zeiten der Kurzarbeit initiiert werden. Durch formelle und informelle Informationen soll der Zusammenhalt innerhalb der Belegschaft gefördert und die Zeit auch genutzt werden, um vorhandene qualifikatorische Defizite durch Personalentwicklung und Weiterbildung zu beheben.

< 1 min Lesezeit

Kurzarbeit: Zusammenhalt fördern!

Lesezeit: < 1 Minute

Eines der wichtigsten Instrumente der Rezessionsbekämpfung ist Kurzarbeit. Aber gerade diese Zeit des Stillstandes sollte verstärkt genutzt werden, um den Zusammenhalt der Belegschaft zu fördern und die qualifikatorischen Defizite durch Personalentwicklung und Weiterbildung auszugleichen.

Deshalb lautet mein Vorschlag an die Geschäftsleitungen und Betriebsräte durch regelmäßige „Round-Table-Gespräche“ während der Zeiten der Kurzarbeit, die Zeiten produktiv zur Motivationsstabilisierung und zur Personalentwicklung zu nutzen.

Bildungsstammtische und Weiterbildungsberatung gehören zur Kurzarbeit

In meinem Beitrag Personalentwicklung statt und während der Kurzarbeit habe ich auf die neuen Regelungen der Bundesagentur für Arbeit hingewiesen, dass die Maßnahmen der Weiterbildung zum wesentlichen Aktivposten des Gesamtkonzeptes Kurzarbeit gehören. Nutzen Sie die Gelegenheit, Weiterbildungsanbieter aus der Region zu diesen „Stammtischen“ einzuladen, um über geeignete, maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote zu berichten. Daraus könnten sich Maßnahmen für gruppenbezogene oder einzelbezogene Fortbildungen ergeben.

Information und Kommunikation während der Kurzarbeit

Um der allgemeinen Verunsicherung während der Kurzarbeit zu begegnen, sind zielgerichtete Informationen der Betriebspartner Arbeitgeber, Gewerkschaft und Betriebsrat über die aktuelle wirtschaftliche Lage des Unternehmens notwendig, um die dauerhafte Motivation und auch um die informellen Kontakte zwischen den Mitarbeitern aufrecht zu erhalten.

Rechts- und Lebensberatung

Wie aus den Blogs zur Kurzarbeit erkennbar ist, sind viele Rechtsunsicherheiten vorhanden, die mit Gesprächen der Vertreter der Bundesagentur für Arbeit, den Gewerkschaften oder mit Fachanwälten des Sozialrechts abgeklärt werden sollten. Unterschätzen Sie bitte auch nicht die psycho-sozialen Instabilitäten der einzelnen Mitarbeiter, die durch Kurzarbeit oder drohende Arbeitslosigkeit entstehen können.

Hier könnte professionelle Begleitung durch Diplompsychologen oder Diplompädagogen beim gruppendynamischen Abend oder ggf. in Einzelgesprächen Abhilfe schaffen.

Sicherlich hat dieser Katalog noch keinen abschließenden Charakter, sollte aber Anregungen geben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: