Businesstipps Sprachen

Die nützlichsten Wörter auf Spanisch: echar

Lesezeit: 2 Minuten Das kleine spanische Wörtchen "echar" lässt sich nicht direkt ins Deutsche übersetzen. Dabei handelt es sich hierbei um ein sehr nützliches Wort, welches in vielen unterschiedlichen Situationen verwendet wird. Lesen Sie hier, wann Sie "echar" in welchen Fällen anwenden!

2 min Lesezeit

Die nützlichsten Wörter auf Spanisch: echar

Lesezeit: 2 Minuten

Wie kaum ein zweites Wort ist das Verb echar ein wichtiger Baustein der spanischen Sprache. So vielfältig ist echar, dass es sowohl "wegwerfen" als auch "bekommen" heißen kann, es kann alles von "jemanden vermissen" bis "jemanden vertreiben" abdecken.

Insofern ist es unmöglich, alle Verwendungsfälle aufzuzählen. Hier lesen Sie also einige der häufigsten und wichtigsten Bedeutungen des Wortes echar.

Echar algo

Wenn es um Gegenstände geht, heißt echar am häufigsten "werfen", "hinwerfen" oder "wegwerfen", wie in folgenden Beispielen:

  • Lo echó a la basura – Er hat es in den Müll geworfen.
  • ¡Echas la moneda al aire! – Wirf die Münze!
  • Le echaron los brazos al cuello – Sie sind ihm um den Hals gefallen (sprich: Sie haben ihm die Arme um den Hals geworfen)

Echar a alguien

Mit Personen verhält sich echar ähnlich: echar a alguien heißt "jemanden hinausschmeißen" oder "davonjagen". Merken Sie sich folgenden Beispielsatz, um über diese Konstruktion zu verfügen:

  • Le eché de la casa a la calle – Ich habe ihn vor die Tür gesetzt.

Da sehen Sie nämlich, wie Sie wahlweise mit de sagen können, woher eine Person hinausgeschmissen worden ist oder mit a sagen können, wohin diese Person gesetzt worden ist.

In der Umgangssprache heißt echar a alguien darüber hinaus "jemandem kündigen".

Tipp: echar meistern

Am besten merken Sie sich zunächst einmal Beispielsätze mit echar oder schreiben auf, in welchem Kontext Sie es hören. So können Sie über einige Zeit ein Gespür dafür entwickeln, wo Spanichsprechende überall auf dieses idiomatische Wort zurückgreifen.

Echar – poner

In einigen Fällen ist echar mit poner bedeutungsgleich: das heißt etwas von einer Stelle an eine andere zu verlegen oder versetzen; etwas irgendwo hinein, hinauf oder hinunter stellen; etwas weiter- oder her- oder vergeben.

Wie Sie anhand nur weniger Beispiele sehen, ist diese Anwendung vor allem in der Umgangssprache sehr facettenreich:

  • ¿Le echas azúcar al café? – Nehmen Sie Zucker in Ihrem Kaffee? (wörtlich: Machen Sie Zucker rein?)
  • ¿Te echo más carne? – Möchtest du noch etwas Fleisch? (so: Soll ich dir noch Fleisch auf den Teller machen?)
  • ¿Cuántos años le echas? – Was meinst du, wie alt er ist? (buchstäblich: Wie viele Jahre gibst du ihm?)
  • No echan nada a la tele – Im Fernseher läuft nichts (Wort für Wort: Die machen nichts in den Fernseher rein.)
  • De aquí al museo échale una hora – Von hier aus brauchst Du eine Stunde zum Museum (wörtlich: Du musst dem Weg eine Stunde geben.)

Kollokationen

Es gibt einige feste Formulierungen mit echar, die sehr häufig vorkommen und deren Bedeutungen sich nicht immer auf dem ersten Blick erschließt. Vor allem diese sollten Sie sich merken:

  • Echar de menos a alguien – jemanden vermissen
  • Echar a hacer algo – anfangen etwas zu tun
  • Echo algo/alguien a perder – etwas verderben/jemanden verwöhnen
  • Echar la llave a algo – etwas zu-/abschließen
  • Echar una bronca a alguien – jemanden anfahren/anschnauzen

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: