Businesstipps Existenzgründung

Crowdfunding – Geld vom Schwarm

Lesezeit: 3 Minuten Der englische Begriff "Crowdfunding“ beschreibt die Kreditvergabe durch ein Kollektiv von Personen, wörtlich übersetzt "Schwarmfinanzierung“. In Deutschland ist diese Form der Finanzierung als Kredit "von Privat an Privat“ bekannt. In den angelsächsischen Staaten hat sich diese Variante der Finanzierung und Geldanlage schon lange etabliert.

3 min Lesezeit

Crowdfunding – Geld vom Schwarm

Lesezeit: 3 Minuten

 In Großbritannien betrachtet die Regierung die Vergabe von Privatkrediten als ein Mittel, die Macht der Banken ein wenig einzuschränken und fördert diese Projekte. Dabei bietet Crowdfunding nicht nur Kreditsuchenden, sondern im Umkehrschluss auch Anlegern eine echte Alternative zu Banken. Verschiedene Kreditplattformen haben sich in den letzten Jahren am Markt positioniert, Marktführer ist das Düsseldorfer Unternehmen auxmoney.

Das Prinzip des Crowdfunding

Sicher sind die einschlägigen Anzeigen aus den Printmedien mit Texten wie "Suche 10.000 Euro von Privat“ hinlänglich bekannt. Die Ablösung dieser Art der Suche nach privaten Geldern fand jedoch durch sogenannte Kreditplattformen statt. Hier können sich Verbraucher mit Liquiditätsbedarf unter einem Alias registrieren und sich und ihr zu finanzierendes Projekt vorstellen.

Die Plattformbetreiber führen einen Bonitätscheck durch. Auf dieser Grundlage geben sie dann eine Einschätzung der Bonität des Darlehensnehmers ab. Voraussetzungen für die Registrierung sind

  • Volljährigkeit, aber ein Höchstalter von maximal 70 Jahren
  • Ein geregeltes Einkommen, was auch bei Selbstständigen vorausgesetzt wird.
  • Ein Girokonto bei einer deutschen Bank oder Sparkasse
  • Keine harten Schufa-Merkmale

Damit wird deutlich, dass das Crowdfunding auch Verbrauchern mit einer eher schwachen Bonität durchaus eine Kreditaufnahme ermöglicht. Mit einem Kreditrechner kann im Vorfeld geprüft werden, bis zu welcher Höhe das Darlehen finanzierbar ist.

Viele Menschen ziehen diese Variante der Kreditaufnahme dem klassischen Bankkredit vor, Banken haben durch die Finanzkrise in den Augen vieler Verbraucher an Vertrauen eingebüßt und ein deutlich schlechteres Gesamtimage als noch vor zehn Jahren. In Bezug auf die Finanzierung bestehen keinerlei Restriktionen, sofern es sich nicht um gesetzeswidrige Vorhaben handelt.

Die wohl populärste Crowdfunding-Finanzierung in Deutschland war der Film "Stromberg", der ausschließlich durch private Geldgeber ermöglicht wurde. 

Crowdfunding – die Alternative zum Festgeld

Wie im Anlagesektor auch, gibt es auch bei der Vergabe von Privatkrediten unterschiedliche Risikoneigungen bei den Investoren. Daher sind einige Geldgeber durchaus bereit, bei einem höheren Zinssatz auch schwächere Bonitäten zu finanzieren. Den Kreditsuchenden stehen Anleger gegenüber, die auf der einen Seite eine höhere Rendite als im Einlagesektor suchen, auf der anderen Seite aber stetige Erträge den Kursschwankungen der Börsen gegenüber vorziehen.

Üblicherweise finanziert nicht ein Geldgeber ein Kreditprojekt, sondern teilt seine Investments auf mehrere Projekte auf. Damit entsteht analog zu einem Wertpapierdepot ein Kreditportfolio mit unterschiedlichen Verzinsungen, diversifizierten Laufzeiten und unterschiedlichen Risiken.

Im Grunde stellt das Crowdfunding, in dieser Form aus Anlegersicht umgesetzt, nichts anderes als unterschiedliche Festgeldkonten mit verschiedenen Laufzeiten, nur eben ohne Bank, dar. Die Renditen stehen durch die vorgegebenen Darlehenszinsen im Vorfeld fest. 

Crowdfunding – Geld vom Schwarm

Bildnachweis: Dieter Schütz / pixelio.de

Welche Sicherheit bietet das Crowdfunding?

Wie bereits erwähnt, geben Kreditplattformen wie auxmoney eine Einschätzung der Bonität des Antragstellers im Vorfeld ab. Je transparenter das Kreditprojekt für die Anleger wird, umso größer werden die Chancen, dass er sein Kreditprojekt realisieren kann. Die Abwicklung selbst erfolgt treuhänderisch unter Aufsicht einer Bank. Dies bezieht sich sowohl auf die Auszahlung der Darlehenssumme, als auch auf die ordnungsgemäße Rückführung. Kommt diese ins Stottern, greifen die gleichen Mechanismen, wie bei dem Zahlungsverzug eines Bankkredites.

Crowdfunding stellt nicht den Einstieg in eine Schattenwirtschaft dar, sondern ermöglicht es Kreditnehmern und Investoren abseits der Banken zusammenzukommen. Die Popularität des Prinzips in den USA und Großbritannien zeigt, dass für diese Form der Kreditaufnahme und Geldanlage auch in Deutschland ein echter Markt besteht. Der Erfolg von auxmoney belegt diesen Trend: Bis dato wurden über 25.000 Kreditprojekte mit einem Gesamtfinanzierungsvolumen von 125 Mio. € finanziert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: