Rente

Zeitgemäße Altersvorsorgeberatung anbieten

Zeitgemäße Altersvorsorgeberatung anbieten
geschrieben von Frank Frommholz

Mit der professionellen Altersvorsorgeberatung ist es so ähnlich wie mit dem Hausbau, wo der Architekt zunächst die Wünsche der Bauherren aufnimmt und sie dann mit dem örtlichen Bebauungsplan in Einklang bringt. Bei der Altersvorsorgeplanung verschafft man sich zunächst einen Überblick, bevor man gemeinsam die Rahmenbedingungen des Alterns bespricht und das gewünschte zukünftige Nettoeinkommen festlegt.

Planungsphase
Dies ist die eigentliche Königsdisziplin in der ganzen Finanzberatung, muss doch vorausschauend die komplette Lebensplanung in einer einzigen Zahl konzentriert werden. Dazu braucht der Berater viel Einfühlungsvermögen, eine ordnende Hand, absolute Unabhängigkeit und langjährige Erfahrung. 

Die eigentliche Komplexität beginnt an dieser Stelle. Beispielhaft sind hier Dynamiken wie die Inflationsannahme (bei den langen Zeitreihen mit erheblichen Auswirkungen) oder die Steuergesetzgebung (Deutschland stellt nur 2% der Weltsteuerzahler, aber 70% der Steuerliteratur).

Baustatik
Beim Hausbau käme nun der Statiker ins Spiel, indem er eine erste, programmgestützte Berechnung erstellt. Die gestalterischen Konsequenzen hieraus werden dann immer wieder zwischen Bauherr und Architekt diskutiert und erneut vom Statiker berechnet. Das von ihm verwendete Programm muss neutral und somit vollkommen ergebnisoffen sein.

Genau dieses muss natürlich auch für eine Rentenplanungssoftware gelten. Alle bestehenden Vorsorgebausteine, angefangen von gesetzlicher Rente, Betriebsrente, Versicherungsverträgen bis hin zu Immobilien und möglichen Erbschaften müssen eingegeben werden können.

Tragwerksplanung
Es muss möglichst viele Stellschrauben geben. Ein Beispiel: Bei nahezu allen Rentenprogrammen wird eine Frau kalkulatorisch 97 Jahre, ein Mann 92 Jahre alt. Dieses Alter sei jedem gegönnt, ist aber leider eher unrealistisch.

Wählt man die durchschnittliche Lebenserwartung oder gar eine krankheitsbedingte, persönliche Erwartung, werden beispielsweise Riester-Verträge vergleichsweise unrentabler. Auch Einstellmöglichkeiten für "weiche" Faktoren, wie Vererbbarkeit oder jederzeitige Verfügbarkeit, sind für eine zum Auftraggeber passende Beratung sehr wichtig.

Hat doch ein jederzeit verfügbarer Investmentfonds für die Zukunftsgestaltung junger Menschen (Stichwort Hauskauf) eine wesentlich höhere praktische Bedeutung, als der gleiche Fonds, eingebunden in einem Altersvorsorgevertrag.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Frank Frommholz

Leave a Comment