Praxistipps Reisen

Die Weihnachtsmärkte in Stockholm: Festliche Stimmung auf nordische Art

Lesezeit: 2 Minuten Sie möchten sich in der schwedischen Hauptstadt auf Weihnachten einstimmen? Die Weihnachtsmärkte in Stockholm laden zu Glühwein, Pfefferkuchen und Kunsthandwerk ein. Ob mitten in der Altstadt oder draußen auf einer der Schäreninseln - weihnachtliches Flair kann man an vielen Plätzen der Stadt erleben.

2 min Lesezeit

Die Weihnachtsmärkte in Stockholm: Festliche Stimmung auf nordische Art

Lesezeit: 2 Minuten

Der zentralste der Stockholmer Weihnachtsmärkte ist in Gamla Stan, in der Altstadt. Der Stortorgets Julmarknad beginnt am 20. November und hat jeden Tag von 11 bis 18 Uhr bis zum 23. Dezember geöffnet.

Er ist der älteste Weihnachtsmarkt, den Stockholm zu bieten hat: Zum ersten Mal stellten dort schon 1915 die Händler ihre Buden auf. Es gibt schwedische Spezialitäten wie Wild und geräucherten Fisch, Kunsthandwerk aus verschiedenen Regionen des Landes und natürlich weihnachtliche Erfrischungen wie Glögg und Pepparkakor.

Weihnachten im Freizeitpark Skansen in Stockholm
Der Freizeitpark Skansen auf der Insel Djurgården hat auch im Winter geöffnet und veranstaltet an den vier Wochenenden im Advent einen Weihnachtsmarkt. Jeweils von 10 bis 16 Uhr kann man dort zum Beispiel traditionellem Handwerk wie Glasbläserei, Bierbrauen oder Kerzenziehen zuschauen, oder man genießt die vielen Leckereien bei einer der Musikvorführungen.

Dieser Weihnachtsmarkt liegt innerhalb des Parks Skansen; der Eintritt kostet für Kinder ca. 3,20 Euro, für Erwachsene ca. 7,50 Euro.

Weihnachtsstimmung auf der Insel Utö
Ein Weihnachtsmarkt weit draußen vor Stockholm findet sich auf der Insel Utö im Schärengarten der Stadt. Schon zum 34. Mal kann der Besucher rund um das Utö Värdshus am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende Inselweihnachtsstimmung schnuppern.

Es gibt Handwerksprodukte aus lokaler Produktion und Spezialitäten zum Essen und Trinken. Um hinaus in die Inselwelt zu kommen, nimmt man eine Fähre von Stockholm.

Noch mehr Weihnachtsmärkte in Stockholm
Mitten in der Stadt, am Kungsträdgården, stehen jedes Jahr geschmückte Buden und laden zu einer Shoppingpause ein. Vom 26. bis 28. November und ab dem zweiten Adventswochenende bis zum 22. Dezember hat er immer von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer es etwas gediegener mag, der sollte beim Hovstallets Julmarknad vorbeischauen. Der Weihnachtsmarkt im königlichen Hofstall (Väpnargatan 1) lockt mit Handwerk und Delikatessen, und wer möchte, kann sogar die königlichen Ställe und Wagenhallen besuchen, die sonst nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Der Markt hat vom 26. bis 28. November geöffnet und kostet ca. 6,40 Euro Eintritt.

Für Kunstinteressierte lohnt sich vielleicht auch der jährliche Weihnachtsmarkt der Kunstfachschule. Die Studenten verkaufen dort ihre selbst entworfenen Arbeiten, jeweils am 27. und 28. November von 10 -17 Uhr. (Adresse: Konstfack, LM Ericssons väg 14, 126 27 Stockholm).

Am 11. und 12. Dezember veranstaltet auch die Beckmans Designhochschule (Brahegatan 10, 114 37 Stockholm) einen Weihnachtsmarkt, auf dem die Studenten von 11 – 17 Uhr ihre eigenen Kreationen anbieten.  

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):