Hobby & Freizeit Praxistipps

Basteln im Winter: Seifen gießen für Kinder und Erwachsene

Lesezeit: 2 Minuten Geht es Ihnen auch manchmal so, dass lange Nachmittage bei Schmuddelwetter zu einer wahren Herausforderung werden? Sie suchen nach einer originellen Beschäftigung für Kinder, die auch Erwachsenen Spaß macht? Seifen gießen bringt einen Lerneffekt, viel Spaß und sogar einen praktischen Wert. Lesen Sie, wie Sie selber Seifen gießen können!

2 min Lesezeit
Basteln im Winter: Seifen gießen für Kinder und Erwachsene

Basteln im Winter: Seifen gießen für Kinder und Erwachsene

Lesezeit: 2 Minuten

Basteln im Winter: Zeit zum Ausprobieren, Gestalten und Lernen

Lange Nachmittage bei Regenwetter oder Schneematsch eignen sich so richtig für ein gemeinsames Bastelerlebnis. Kinder und Erwachsene erleben bei einer originellen Idee Gemeinsamkeit und Nähe, Begeisterung und Staunen. Kreativität beim Gestalten, Lerneffekte und natürlich brauchbare Ergebnisse führen zum gemeinsamen Erfolgserlebnis.

Seifen selber gießen: Eine Technik mit praktischem Nutzen

Selbst gemachte Seife erfüllt gleich mehrere nützliche Zwecke

  • Lieblingsseife,
  • persönliche Seife,
  • selbst gestaltete Seife,
  • ein Ergebnis aus den eigenen Händen,
  • gemeinsames Basteln und gemeinsames Erleben,
  • Lerneffekte, Aha-Erlebnisse und Staunen,
  • vollwertiger Gebrauchsartikel,
  • eine lustige Geschenkidee.

Was Sie zum Seifen gießen brauchen

Zur Grundausstattung gehört ein Topf mit doppeltem Boden und doppelten Wänden. Dieser Topf ersetzt das Schmelzen im Wasserbad.

Tipp:
In älteren Haushalten sind solche Töpfe manchmal noch vorhanden. Sie wurden bei früheren Generationen oft zum Erwärmen von Milch verwendet. Der doppelte Boden hat verhindert, dass die Milch anbrennt. Eine Nachfrage bei Omas, Tanten und Bekannten kann sich lohnen! Eine Neuanschaffung lohnt sich dann, wenn Sie öfter Seifen gießen wollen oder den Topf nach gründlicher Reinigung auch zum Schmelzen von Wachs verwenden möchten.

Außerdem brauchen Sie

  • Gießseife, transparent und undurchsichtig (opak),
  • Glycerinseife,
  • rostfreie, scharfe Messer,
  • Gießformen zum Seifen gießen,
    – gebrauchte Formen von Pralinenschachteln, Adventskalendern oder
    – Muffin-Formen und Pralineformen aus Silikon.

Wie die Seife ihre Farbe bekommt

Zum Färben der selbst gemachten Seifen gibt es spezielle Seifenfarbe. Sie ist hautneutral und die verschiedenen Farben lassen sich mischen. Dadurch bekommen Sie eine Menge Gestaltungsmöglichkeiten und Lust am Experimentieren. Das macht Kindern besonderen Spaß. Durch das Beimischen von Metallpigmenten, die extra angeboten werden, bekommt die Seifen einen zusätzlichen Metallglanz, beispielsweise als Geschenkidee. 

So bringen Sie Ihre Seifen zum Duften

Mit fertigen Seifenduftölen finden Sie für Ihre verschiedenen Seifen den passenden Duft. Lassen Sie dabei auch die Kinder mit entscheiden. Kinder lieben andere Düfte als Erwachsene. Experimentieren Sie ruhig ein wenig mit verschiedenen Düften und kreieren Sie dabei eine oder mehrere eigene Duftnoten!

Wo Sie die Zutaten zum Seifen gießen bekommen

Es gibt im Internet mehrere Anbieter für die Zutaten zu Ihrer eigenen Seife. Bei den folgenden Bastel-Shops bekommen Sie

  • Gießseife und Seifenfarben,
  • Seifendüfte und Schaumzusätze,
  • Zusätze zur Hautpflege und
  • Gießformen sowie
  • Schmelztopf,
  • Messer oder
  • ein komplettes Set.

Tipps:
Stöbern Sie ein wenig und vergleichen Sie die einzelnen Shops nach den angebotenen Zutaten, Preisen, Lieferbedingungen und Ihrem individuellen Bedarf.

Lesen Sie auch den Beitrag: „Anleitung: Seifen gießen mit fertiger Gießseife„.

Seifen gießen für Erwachsene

Außer der vorgestellten Basteltechnik zum Seifen gießen gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeit zur Herstellung eigener Seifen. Diese kreative Technik bleibt jedoch Erwachsenen vorbehalten. Können und Wissen, Phantasie und geeignete Räumlichkeiten oder ein Platz im Freien gehören zu dieser anspruchsvollen Tätigkeit.

Wegen der Gefahr des Verätzens oder der Einatmung ätzender Dämpfe sind Vorsicht und umsichtiges Arbeiten hier oberstes Gebot. Am besten eignet sich für erste Versuche oder ein größeres Vorhaben die Arbeit im Freien, bleibt daher also der warmen Jahreszeit erst einmal vorbehalten.

Bildnachweis: Vasyl / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: