Arbeitsschutz: Fit im Job bei Schichtarbeit

Fitness ist besonders bei Schichtarbeit wichtig

Wenn Sie bei Ihrer Arbeit wechselnde Schichten haben, so bedeutet das besonders in der Nachtschicht eine große Anstrengung. Schichtarbeit ist eine Herausforderung für Körper und Geist. Daher ist es besonders wichtig, fit zu bleiben. Wie Sie trotz Schichtarbeit fit im Job bleiben, das lesen Sie hier.

Fitness ist für uns alle besonders wichtig. Bei Menschen, die in Schichtarbeit tätig sind, ist das eine nicht ganz einfache Sache, weil die meisten sportlichen Angebote zur normalen Tageszeit stattfinden.

Die Vorteile von Fitness am Arbeitsplatz:

Wir Menschen brauchen die Bewegung für den Abbau von Stress und zur Stärkung unserer Gesundheit. Sportliche Menschen erleiden im Allgemeinen weniger Arbeitsunfälle. Auch ist das Verletzungsrisiko am Arbeitsplatz geringer. Durch die bessere Körperhaltung und die Muskulatur von sportlichen Mitarbeitern, sind keine Langzeitschäden der Wirbelsäule zu erwarten.

Ein weiterer Vorteil von Personen, die Sport betreiben ist, dass ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit höher ist als bei unsportlichen Menschen. Ohne Bewegung verliert unser Körper seine Leistungsfähigkeit des
Herz-Kreislauf-Systems, Muskeln, Gelenke und Wirbelsäule degenerieren.
Dadurch können langfristige gesundheitliche Probleme hervorgerufen werden.

Wenn Sie Sport betreiben, bleiben Sie gesünder und ausgeglichener.
Gerade wenn Sie in Schichtarbeit tätig sind, ist diese ausgleichende
Funktion für Sie sehr wertvoll.

Tipps für Sie, wie Sie trotz Schichtarbeit fit bleiben:

  • Sorgen Sie für regelmäßige Bewegung. Für Schichtarbeiter eignen sich vor allem Radfahren, Schwimmen oder Walking.
  • Machen Sie sich nicht von Sportvereinen abhängig. Diese sind nur zu normalen Tageszeiten oder am Abend aktiv. Werden Sie privat aktiv. Es gibt sicher in Ihrer Gegend private Lauftreffs, Fahrradfahrer oder ähnliches.
  • Wählen Sie Sportarten, die Sie gemeinsam mit Ihrer Familie oder Ihrem Partner ausüben können.
  • Manche öffentliche Bäder haben an bestimmten Tagen auch abends länger geöffnet. Informieren Sie sich, wann und bei welchen Bädern diese längeren Öffnungszeiten sind. Nutzen Sie das.
  • Wenn Ihr Arbeitgeber einen betriebseigenen Fitnessraum oder Fitnesstrainings anbietet, so nutzen Sie die Gelegenheit.
  • Treffen Sie sich mit Kollegen "Ihrer Schicht" zu einem Sport-Treff. Vielleicht finden Sie gleichgesinnte Kollegen mit den gleichen Arbeitszeiten wie Sie, um mit ihnen gemeinsam Sport zu betreiben.
  • Sport muss nicht gleich Ausdauersport sein. Auch Gartenarbeit oder ausgedehnte Wanderungen halten Sie fit.
  • Nutzen Sie in Ihrem Alltag die Gelegenheiten um Sport mal anders zu betreiben. Benützen Sie zum Beispiel die Treppe statt den Fahrstuhl oder fahren Sie mit dem Fahrrad in die Arbeit.

Weiterführende Links:

 

 

Teile diesen Artikel, wenn er Dir gefällt!

Veröffentlicht am 10. August 2012
Autor
Thomas Pfister