Sport

Gesichtsgymnastik – 4 Übungen für Entspannung und eine straffe Haut

Gesichtsgymnastik - 4 Übungen für Entspannung und eine straffe Haut
geschrieben von Bettina Eichhorst

Nicht nur Ihr Körper braucht regelmäßig Bewegung und Entspannung, sondern auch Ihre Gesichtsmuskulatur. Mit Gesichtsgymnastik entspannen Sie Ihre Gesichtsmuskulatur und straffen gleichzeitig Ihre Gesichtshaut. Führen Sie diese Übungen regelmäßig durch. Ihre Gesichtshaut wird es Ihnen danken.

Ein Tipp vorab: Für die Übungen ist anfangs ein Spiegel sehr hilfreich, damit Sie ein besseres Gefühl für die Gesichtsbewegungen bekommen. Vermeiden Sie es, an der Haut unnötig zu zerren. Es genügen feine Bewegungsabläufe, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

1. Übung: Gesichtsgymnastik für Entspannung und eine straffe Stirn

Legen Sie Ihre Zeigefinger leicht über die Augenbrauen. Ziehen Sie ganz leicht die Haut nach unten. Nun ziehen Sie die Stirn mithilfe des Stirnmuskels nach oben. Halten Sie diese Stellung für ca. 6 Sekunden. Danach entspannen Sie Ihren Stirnmuskel, indem Sie mit Ihren Fingern die Stirn von der Mitte aus fünf Mal ausstreichen. Die gesamte Übung wiederholen Sie vier Mal.

2. Übung: Gesichtsgymnastik für Entspannung und straffe Wangen

Mit der zweiten Übung straffen Sie Ihre Wangen. Beginnen Sie die Übung, indem Sie beide Wangen aufblasen. Schieben Sie dann die Luft einige Male von Wange zu Wange hin und her. Danach lassen Sie Luft ganz langsam entweichen und entspannen Ihre luftleeren Wangen. Diese Übung wiederholen Sie ebenfalls fünf Mal.

3. Übung: Gesichtsgymnastik für Entspannung und eine straffe Mundpartie

Um eine straffe Mundpartie zu bekommen, nehmen Sie einen Korken und legen diesen zwischen Ihren Lippen. Pressen Sie jetzt die Lippen fest zusammen. Diese Spannung halten Sie bis zu acht Sekunden. Danach lockern Sie Ihre Mundpartie und beginnen dann die Übung von vorn. Empfehlenswert ist es, diese Übung sechs Mal zu wiederholen.

4. Übung: Entspannen Sie Ihre gesamte Gesichtsmuskulatur

Zum Schluss führen Sie eine Übung durch, mit der Sie Ihre gesamte Gesichtsmuskulatur entspannen können. Dazu reiben Sie Ihre Hände so lange kräftig aneinander bis Wärme entsteht. Danach legen Sie die warmen Handflächen über Ihr Gesicht. Entspannen Sie! Wiederholen Sie die Übung so oft Sie wollen.

Bildnachweis: auryndrikson / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Bettina Eichhorst