Hobby & Freizeit Praxistipps

So setzen Sie Schrumpfschläuche bei Hobby- und Modellbau-Elektrik ein

Lesezeit: 3 Minuten Wer bei Haushalt, Hobby, Modellbau oder Modellbahn mit elektrischen Verbindungen zu tun hat, der weiß, dass elektrische Kontakte die "zuverlässigste" Fehlerquelle sind. Um hier zukünftigen Fehlern vorzubeugen, bietet ein Schrumpfschlauch eine ideale und zudem sehr preiswerte Möglichkeit, elektrische Verbindungen professionell zu sichern. Das nötige Knowhow über Schrumpfschläuche finden Sie hier.

3 min Lesezeit

So setzen Sie Schrumpfschläuche bei Hobby- und Modellbau-Elektrik ein

Lesezeit: 3 Minuten

Mit einem Schrumpfschlauch vermeiden Sie gefährliche Kurzschlüsse und sichern Verbindungen

Genauso wichtig wie das Herstellen von elektrischen Kontakten ist es, bei allen Tätigkeiten mit elektrischen Leitungen, unerwünschte Kontakte zu verhindern. Daher sollten Sie Kontakt- oder Lötstellen, die unter ungünstigen Bedingungen Kurzschlüsse hervorrufen können, mit Schrumpfschlauch (engl. heat-skrink tubing) sichern. Das Überziehen und Verbinden von elektrischen Kontaktstellen mittels Schrumpfschlauch-Einsatz bietet Ihnen in der Praxis diese typischen Vorteile:

  • elektrische Isolation, beispielsweise offener Lötstellen sowie Kabelisolationen aller Art
  • Reparatur von beschädigten Isolationen an Kabeln
  • Mechanische Verbesserung, insbesondere bei Schrumpfschlauch mit innenwandigem Heißkleber (Innenkleber)
  • Knickschutz, Nässeschutz, Verwitterungsschutz
  • Luftabschluss und dadurch Schutz vor Korrosion
  • Farbliche Kennzeichnung unterschiedlicher Leiter
  • Anbringung von Beschriftungen und Warnhinweisen

So passt der Schrumpfschlauch zu Ihrer Anwendung

Schrumpfschlauch besteht aus dem Kunststoff Polyolefin (selbstverlöschend). Polyolefin hat ausgezeichnete Zugeigenschaften, zudem eine hohe Stabilität und Durchstoßfestigkeit. Seine andere charakteristische Eigenschaft ist die extrem niedrige (kontrollierbare) Schrumpfstärke. Daher wird es nicht nur als Schlauch- sondern auch in Folienform eingesetzt, um beispielsweise Akkupacks zusammenzufügen und zu isolieren.

Entscheidend ist, dass der Schrumpfschlauch genau zu dem zu isolierenden Kabeldurchmesser passt. Im Handel wird Schrumpfschlauch mit zwei Zahlen beschrieben, wovon die erste den Umfang im Lieferzustand und die zweite den maximal geschrumpften Umfang des Schlauches angibt.

Das ist meist in etwa die Hälfte: Also ein Kabel schrumpft unter Heißluft maximal um 50% im Durchmesser. Man spricht dann von einer Schrumpfrate (Schrumpfverhältnis) von 2:1. Allerdings ist der Schrumpfbereich –  die maximale Größenänderung beim Schrumpfen – stark vom verwendeten Kunststoff abhängig, sodass das Schrumpfverhältnis bis zu 6:1 betragen kann.

Das richtige Schrumpfverhältnis ist entscheidend

Die Empfehlung hängt also von der verwendeten Kabelstärke ab. Generell gilt: Je dünner das Kabel, desto dünner der Schrumpfschlauch. Allgemein empfehlen Hersteller ein Verhältnis von 4:5 zwischen dem Durchmesser des zu isolierenden Objekts und dem Schrumpfschlauch, um beste Ergebnisse zu erzielen.

Daraus folgt: Den richtigen Durchmesser für den Schrumpfschlauch für das Isolieren einer Verbindung finden Sie, indem Sie Schrumpfschlauch einsetzen, dessen Durchmesser rund ein Fünftel größer ist als der Außendurchmesser des Kabels oder der Isolationsstelle. Handelt es sich beispielsweise um ein Kabel mit 2 mm Durchmesser inklusive Isolierung, sollten Sie 2,5-mm-Schrumpfschlauch verwenden.

So schrumpfen Sie richtig: Verarbeitungshinweise für Schrumpfschlauch

  • Die für den Schrumpfungsvorgang nötige Temperatur beträgt ca. + 120 bis + 200 °C. Ein Haarfön ist daher ungeeignet; er wird nicht heiß genug.
  • Ideal ist das Verwenden einer Heißluftpistole. Richten Sie sich dabei nach der Bedienungsanleitung des Herstellers, was die Einstellungen für Temperatur und Drehzahl der Heißluftpistole angeht.
  • Auch ohne Heißluftpistole können Sie schrumpfen: Geschickte Modellbauer setzen oft den Schaft eines aufgeheizten Lötkolbens oder ein einfaches Gasfeuerzeug ein. Dabei darf aber die Spitze der Flamme keinesfalls den Schrumpfschlauch berühren, sondern nur vorsichtig in gebührendem Abstand vorbeigeführt werden. Zur Not funktioniert auch eine Glühbirne mit entsprechend hoher thermischer Verlustleistung.
  • Braten Sie beim Schrumpfen nicht auf einer Stelle des Schrumpfschlauches herum. Führen Sie die Hitzequelle, ähnlich wie einen Pinsel beim Streichen von Farbe, an dem Schrumpfschlauch vorbei. Durch die Hitze schrumpft der Schlauch dann gut planbar im Durchmesser und legt sich eng um das Kabel. Damit ist der Schrumpfvorgang beendet. Keinesfalls sollte der Schrumpfschlauch braun oder schwarz anlaufen.

 

  • Besonders geeignet für mechanisch belastete Verbindungen ist spezieller Schrumpfschlauch, der auf der Innenseite mit Schmelzkleber beschichtet ist (Schrumpfschlauch mit Heißkleber). Mit dem Kleber auf der inneren Wandung wird es bei manchen Anwendungen möglich, z. B. Kabel mit den Anschlüssen einer LED zu verbinden, ohne überhaupt löten zu müssen. Der Schmelzkleber stellt durch das Erhitzen nach dem Abkühlen eine sehr feste Verbindung her. 

Spezieller Schrumpfschlauch für Hobbyelektrik, Modellbau und Modellbahn

Schrumpfschlauch erhalten Sie in Sortimenten im Baumarkt und Elektronikhandel. Ideal für Hobby und Modellbau sind die Schrumpfschläuche aus dem Sortiment von Modax, die über Modellbau-Fachgeschäfte vertrieben werden. Vorteil der Modax-Schrumpfschläuche: Sie sind leichter zu verarbeiten als Standard-Schrumpfschläuche, weil sie etwas flexibler sind und auch die Schrumpftemperatur etwas niedriger liegt.

Das ist ideal für Modellbauzwecke, der Preis ist allerdings etwas höher als bei Schrumpfschläuchen aus einem Standard-Sortiment. Vorsicht Falle beim Kauf: Achten Sie auf die ausdrückliche Bezeichnung „Schrumpfschlauch,“ da Sortimente mit Isolierschläuchen zum Verwechseln ähnlich aussehen. Schrumpfschlauch gibt es besonders häufig als mehrfarbige Sortimente im Elektronik-Zubehör sowie bei pearl.de.

Weitere Modellbau- und Modellbahn-Tipps finden Sie in den folgenden experto-Beiträgen:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: