Haus & Garten

Fliesen streichen – in 3 Schritten zu einem neuen Fliesendesign

Fliesen streichen – in 3 Schritten zu einem neuen Fliesendesign
geschrieben von Bettina Eichhorst

Ist der Untergrund gut vorbereitet? Haben Sie Fliesen-Grund aufgetragen und lange genug trocknen lassen? Beginnen Sie nun, den Fliesenlack aufzutragen. So kommen Sie in 3 Schritten zu einem neuen Fliesendesign.

1. Schritt – die erste Fliesenbeschichtung

Sie haben Fliesen-Grund aufgetragen und ca. 16 Stunden trocknen lassen? Beginnen Sie, den Fliesenlack (z. B. Molto Perfect) aufzutragen. Es ist empfehlenswert, zuerst die Fugen mit Fliesenlack zu beschichten und erst danach die erste Fliesenbeschichtung aufzutragen. Und so gehen Sie vor:

  • Teilen Sie sich die Fliesen in Abschnitte ein, zum Beispiel 5 x 5.
  • Füllen Sie die Lackierwanne mit Fliesenlack.
  • Nehmen Sie eine geschlossenporige Schaumstoffrolle und beginnen Sie, die Fugen zu streichen.
  • Rollen Sie anschließend den Fliesenlack dünn auf die Fliesen.
  • Um unschöne Ansätze zu vermeiden, lackieren Sie immer von Fuge zu Fuge.
  • Lassen Sie die erste Fliesenbeschichtung ca. 12 Stunden aushärten.

2. Schritt – die zweite Fliesenbeschichtung

Nachdem die erste Fliesenbeschichtung ausgehärtet ist, tragen Sie die
zweite Fliesenbeschichtung auf. Dieses Mal aber ohne Fugenvoranstrich.

  • Nehmen Sie für den zweiten Anstrich eine neue und saubere Schaumstoffrolle.
  • Tragen Sie den Lack vollflächig und dünn auf.
  • Die zweite Fliesenbeschichtung braucht ca. 12 Stunden, um vollständig auszuhärten.

3. Schritt – verfugen mit Fugenstreifen, Silikon oder Fugenweiß

  • Im dritten Arbeitsschritt müssen noch die Fugen mit selbstklebenden Fugenstreifen, Silikon oder Fugenweiß verfugt werden.
  • Beginnen Sie zuerst mit den waagerechten Fugen, dann die senkrechten Fugen.
  • Wenn Sie Fugenstreifen verwenden, dann fixieren Sie die Streifen mit einem weichen Tuch.

Tipp: Wenn Sie dunkle Fliesen mit hellem Lack überstreichen wollen, brauchen Sie mindestens drei Lackschichten. In diesem Fall lassen Sie den Lack nach dem Auftragen der zweiten Lackschicht ca. 12 Stunden aushärten und tragen dann die dritte Lackschicht auf.

Bildnachweis: maho / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Bettina Eichhorst