Kinder- & Jugendgesundheit

Warum Sport für Kinder so wichtig ist

Warum Sport für Kinder so wichtig ist
geschrieben von Burkhard Strack

Sport ist für jeden Menschen sehr wichtig und sollte daher auch den Kindern schon antrainiert werden. Dabei können sie ihren Bewegungsdrang ausleben und die motorischen Fähigkeiten schulen. Zudem profitieren das Selbstbewusstsein und die geistige Entwicklung. Wer sich körperlich bewegt, fühlt sich grundsätzlich wohler. Dies gilt für den Körper und die Psyche.

Der folgende Ratgeber erläutert, warum eine sportliche Betätigung für Kinder so wichtig ist.

Soziales Verhalten erlernen

Bewegung macht große Freude, insbesondere wenn sie mit anderen erfolgt. Neben dem Spaß wird zudem eine Vielzahl an sozialen Erfahrungen ermöglicht. Diese können das spätere Verhalten des Kindes entscheidend beeinflussen. Kinder setzen sich dabei auch mit Geräten, Räumen und anderen Personen auseinander, denn sie spielen miteinander, aber ebenso gegen andere Kinder. Sie gewinnen oder verlieren. Dabei geraten sie auch mal in Streit und lernen dabei, Konflikte zu lösen sowie ihre Fähigkeiten und Grenzen richtig einzuschätzen. Daraus resultiert eine soziale Kompetenz.

Positive Wirkung auf die Gesundheit

Wer sich körperlich bewegt, ist in der Regel weniger anfällig für Krankheiten, beispielsweise eine Erkältung oder Grippe. Der Kreislauf gerät während des Sports in Wallung und die Immunzellen kommen in Schwung. Die Gesundheit wird durch körperliche Betätigung in vielerlei Hinsicht positiv beeinflusst. Es entsteht zum Beispiel eine dichtere und stabilere Knochensubstanz. Auch die Haltung verbessert sich, denn die Wirbelsäule und die gesamte Muskulatur können sich durch viel Bewegung richtig entwickeln.

Kinder, die sich viel bewegen, sind generell weniger krankheitsanfällig und haben mehr Energie. Ein wichtiger Vorteil, der sich durch Sport ergibt, ist ein Idealgewicht. Schon viele kleine Kinder sind aufgrund mangelnder Bewegung zu dick. Dabei kann der natürliche Bewegungsdrang des Nachwuchses durch geeignete Sportarten sehr einfach gefördert werden, beispielsweise durch gemeinsame Fahrrad-Touren.

Klarer Kopf und besserer Schlaf

Sport und Bewegung wirken sich positiv auf die Konzentration und Lernfähigkeit aus. Wer Sport treibt, sorgt auch im Gehirn für eine bessere Durchblutung, wodurch ebenso die Denkleistung steigt. Auch ein besserer Schlaf kann bei Kindern beobachtet werden, die sich sportlich betätigen. Der Körper ist danach müde und der Kopf frei, denn beim Sport wurde der Alltagsstress verbannt, wodurch das Abschalten viel leichter fällt.

Fazit

Körperliche Bewegung ist sehr wichtig, wobei die Möglichkeiten sehr vielfältig sind. Für jedes Kind kann der passende Sport gefunden werden. Bewegungsmangel und eine ungesunde Ernährung führen zu Übergewicht. Dabei leiden übergewichtige Kinder nicht nur darunter, dass sie häufig gehänselt werden, sondern sie können schon während der Kindheit an verschiedenen Erkrankungen leiden, beispielsweise Bluthochdruck oder Diabetes.

Bildnachweis: pololia / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.