Bank & Konto

So nutzen Sie Ihre Kreditkarte im Ausland am besten

Wer seine Kreditkarte im Ausland nutzen möchte, braucht in der Regel keine hohen Gebühren mehr zu fürchten. Vor allem in der EU können Urlauber an Geldautomaten preiswert und zum Teil sogar kostenlos Geld abheben. Dennoch ist beim Umgang mit der Kreditkarte einiges zu beachten.

Urlauber können vor allem in der EU ihre Kreditkarte nutzen, um an Geldautomaten Geld abzuheben. Die Nutzung der Geldautomaten ist hier in der Regel preiswert und zum Teil sogar kostenlos. Vor allem in den "deutschen Urlaubshochburgen" wie Italien oder Spanien reicht eine EC-Karte aus, um sich mit dem benötigten Bargeld zu versorgen. Wer sein Konto bei einer Großbank unterhält, wird an seinem Urlaubsort häufig eine Filiale finden, bei der er sein Geld kostenlos bekommt.

Die Kreditkarte im außereuropäischen Ausland nutzen

Teuer kann es allerdings werden, wenn man seine Kreditkarte außerhalb
des europäischen Auslands nutzen möchte, um sich mit Bargeld zu
versorgen. Wer eine längere Reise antritt, sollte sich daher vorher über mögliche Gebühren informieren.

Grundsätzlich ist es zwar möglich, mit der EC-Karte auch außerhalb
des europäischen Auslands an Bargeld zu kommen, allerdings sind die
Gebühren hier vergleichsweise hoch. Der Grund: Die Gebühren werden
pauschal für jede Abhebung berechnet und diese "Grundgebühr" ist
unabhängig vom abgehobenen Betrag.

Das Problem: In vielen Ländern (z. B. in Afrika) kann man mit einer EC-Karte nur kleinere Beträge abholen. Die "Grundgebühr" ist bei diesen kleineren Beträgen prozentual gesehen dann natürlich sehr hoch.

So nutzen Sie eine Kreditkarte im Ausland

Wer die hohen Gebühren der EC-Karte scheut, aber auch nicht hohe Bargeldbeträge mitnehmen möchte, der kann sehr preiswert eine Kreditkarte im Ausland nutzen. Anders als bei der EC-Karte, fallen bei der Nutzung einer Kreditkarte im Ausland keine hohen pauschalen Gebühren an. Hier hängt die Höhe der Gebühren vielmehr von dem Geldbetrag ab, der abgehoben wird.

Doch auch hier gibt es einige Fallstricke. Je nach Zielland können in Abhängigkeit von der Kreditkarte im Ausland schon mal Gebühren zwischen ein und vier Prozent anfallen. Bei der richtigen Wahl geht es aber auch kostenlos.

Bei der Suche nach einer geeigneten Kreditkarte verliert man allerdings sehr schnell den Überblick. Abhilfe schaffen hier Vergleichsportale, die die Leistungen der Kreditkarten im Ausland objektiv vergleichen. Meine Empfehlung: Informieren Sie sich vor einem längeren Aufenthalt im außereuropäischen Ausland bei einem Vergleichsportal (z. B. bei www.kreditkarte.org) über die Kosten der Kreditkartennutzung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Michael Konetzny