Businesstipps Unternehmen

Wirtschaftliche Beratung: Rückblick

Lesezeit: 2 Minuten Der Mittelstand ist das Rückgrat der Deutschen Wirtschaft. In vielen Unternehmen gibt es noch eine Reihe von Ressourcen, die erschlossen werden müssen. Durch Beratung können Sie Verbesserungsvorschläge erhalten und Prozessabläufe optimieren. So schaffen Sie Voraussetzungen für ein gutes Ranking.

2 min Lesezeit

Wirtschaftliche Beratung: Rückblick

Lesezeit: 2 Minuten

Was ist Beratung?
Dieser Begriff bezeichnet umgangssprachlich ein strukturiertes Gespräch oder eine korrespondierende Kommunikationsform oder auch eine praktische Anleitung, die zum Ziel hat, eine Aufgabe oder ein Problem zu lösen oder sich der Lösung anzunähern. Meist wird Beratung im Sinne von "jemandem in helfender Absicht Ratschläge erteilen" verwendet.

Beratung gab es schon zu Cesars Zeiten.

Die Beratung im heutigen Sinn entstand in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
In der Zeit des deutschen Wirtschaftswunders war der Bedarf an Beratung kaum vorhanden. Die Unternehmen waren voll beschäftigt, denn es war ein großer Nachholbedarf zu decken.

Erst als sich die Sättigung an Verbrauchs- und Investitionsgütern abzeichnete, verstärkte sich der Wettbewerb und es mussten neue Wege gefunden werden, um am Markt zu bestehen.

Bisher war ein Angebotsmarkt vorhanden, der sich darin ausdrückte, dass der Verbraucher nur das kaufen konnte, was auf dem Markt angeboten wurde. Die Wünsche der Kunden hatten wenig Einfluss auf die Ausführung und Gestaltung von Verbrauchsgütern. Aus dem Angebotsmarkt entwickelte sich ein Nachfragemarkt. Die Bedeutung und die Wünsche der Kunden traten mehr und mehr in den Vordergrund. Die Produktion von Verbrauchs- und Investitionsgütern richtete sich nach den Wünschen der Kunden aus. Aus dieser Konstellation entwickelte sich der Bedarf von Beratung, die die Unternehmen unterstützten.

Die Beratung umfasste nicht nur die Ausrichtung der produzierenden Unternehmen auf die Wünsche der Kunden, sondern auch die Qualität spielte im Wettbewerb eine zunehmend wichtigere Rolle. Der Kunde ist anspruchsvoller geworden und verlangte vom Hersteller eine gute Qualität. Auch in diesem Bereich wurde Beratung hinzugezogen, um die Fertigung zu koordinieren und so den Produktionsvorgaben zu entsprechen.

Um den Markt zu erschließen wurden Vertriebsnetze entwickelt und mit Hilfe von Beratung Vertretungen eingerichtet. Diese übernahmen zum Teil auch gleichzeitig den Kundendienst, um in Kundennähe den Service zu garantieren. Unternehmen stellten fest, dass nicht nur die Präsenz vor Ort wichtig ist, auch der Kundendienst spielte zunehmend eine größere Rolle, wenn ein Unternehmen am Markt präsent bleiben will.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: