Businesstipps Unternehmen

Vermeiden Sie diese peinlichen Fauxpas auf der betrieblichen Weihnachtsfeier

Lesezeit: 2 Minuten Die meisten Arbeitnehmer freuen sich das ganze Jahr über schon auf die betriebliche Weihnachtsfeier, jedoch passieren häufig peinliche Fehler, welche besser hätten nicht passieren sollen. Mitarbeiter, die in ein Fettnäpfchen treten, sorgen oftmals noch viele Jahre später im Unternehmen für Gesprächsstoff, denn ein Fauxpas wird meist nicht vergessen.

2 min Lesezeit

Vermeiden Sie diese peinlichen Fauxpas auf der betrieblichen Weihnachtsfeier

Lesezeit: 2 Minuten

Daher sollten Sie sich auch bei einer lockeren Betriebsweihnachtsfeier unbedingt an einige Regeln halten, die im Folgenden erläutert werden.

Soll ich an der betrieblichen Weihnachtsfeier überhaupt teilnehmen?

Geht die Mehrzahl der Mitarbeiter zur betrieblichen Weihnachtsfeier, sollten Sie auch daran teilnehmen, da das Nichterscheinen negativ wirken könnte und viel Raum für Spekulationen lässt, beispielsweise Desinteresse am Unternehmen, mangelnde Gesellschaftsfähigkeit oder Eigenbrötler-Image.

Anstatt fernzubleiben, sollten Sie lieber die Chance nutzen, sich positiv darstellen und mal etwas länger mit den Kollegen oder Vorgesetzten sprechen zu können. Wenn Sie an diesem Tag einen positiven Eindruck hinterlassen, wird dies Ihrer Zukunft in der Firma und Ihrer Karriere nicht schaden, ganz im Gegenteil.

Aber Achtung: Lästern ist insbesondere bei der Weihnachtsfeier zu vermeiden.

Betriebliche Weihnachtsfeier – Duzen oder Siezen?

Bei Firmenfeiern gilt ebenso der Grundsatz, dass Sie die Hierarchie beachten sollten. Ein gemeinsamer Drink gibt nicht automatisch die Erlaubnis, zum "Du" überzugehen. Auch am Buffet ist es nicht empfehlenswert, sich vor den Vorgesetzten zu drängeln. In Bezug auf den Alkohol gilt, dass dieser durchaus erlaubt ist, jedoch sollten Sie Ihre Grenzen kennen. Denn es ist überaus peinlich, die Kontrolle zu verlieren.

Alkoholexzesse von Mitarbeitern bleiben grundsätzlich lange im Gespräch. Auch wenn Sie mehr Alkohol vertragen, sollten sie es nicht übertreiben. Eine betriebliche Weihnachtsfeier bedeutet: Alkohol in Maßen und nicht in Massen.

Flirtversuche ungeeignet

Es ist allgemein bekannt, dass ein großer Teil an Partnerschaften an den Arbeitsplätzen entsteht, dennoch ist die betriebliche Weihnachtsfeier keine Dating-Veranstaltung. Sie sollten unbedingt peinliche Flirtversuche vermeiden, um der eigenen Integrität nicht zu schaden. Auf jeden Fall gilt, dass die Begleitungen von Vorgesetzten oder Kollegen tabu sind. Während ein angemessener, kleiner Flirt vielleicht noch akzeptabel ist, sollte dieser Punkt strikt befolgt werden.

Die angemessene Kleidung für die betriebliche Weihnachtsfeier

Auch wenn Sie im Büro förmlich Kostüm oder Anzug tragen, können Sie sich bei der betrieblichen Weihnachtsfeier unbesorgt auch etwas lockerer kleiden. Die Kleidung sollte dennoch angemessen sein. Nicht empfehlenswert ist beispielsweise ein Freizeit-Look. Frauen sollten nicht zu freizügig gekleidet sein. Eine betriebliche Weihnachtsfeier dient nicht dazu, bis zum Morgengrauen durchzuhalten. Ratsam ist es, weder zu früh noch zu spät zu gehen. Wenn sich ein großer Teil der Kollegen verabschiedet, ist die beste Zeit. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden Sie einen guten Eindruck hinterlassen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: