Businesstipps Personal

Arbeitsschutz: Der richtige Umgang mit Ihrem Smartphone

Lesezeit: 2 Minuten Fast jeder benötigt ein Handy oder gar ein Smartphone in seinem Beruf. Ständige Erreichbarkeit wird immer mehr gefordert. Das birgt auch bestimmte Gefahren mit sich, über die man sich klar sein sollte. Welche das sind, erfahren Sie hier.

2 min Lesezeit

Arbeitsschutz: Der richtige Umgang mit Ihrem Smartphone

Lesezeit: 2 Minuten

Das Smartphone ist das Suchtmittel des 21. Jahrhunderts. War es noch vor zwanzig Jahren einigen wenigen privilegierten vorbehalten, ein riesiges mobiles Telefon in seinem Auto mitzuführen, so hat heutzutage fast jeder ein Handy oder Smartphone.

Unterwegs E-Mails checken, Fotos machen, Kurznachrichten schicken und die verschiedensten Apps benutzen, das Handy ist unser ständiger Begleiter geworden.

Zum Thema empfiehlt die experto-Redaktion:
Arbeitsschutz von A-Z 2014

Je mehr man das Handy verwendet, desto mehr ist das Verlangen danach, es immer häufiger zu verwenden. Studien zufolge sind Menschen bereits nach 10 Minuten deutlich angespannter, wenn man ihnen ihr Handy wegnimmt.

Eine kurze Smartphone-Statistik für Sie

  • 82 Prozent aller Mitteleuropäer besitzen bereits ein Smartphone
  • 77 Prozent surfen mobil im Internet
  • 91 Prozent aller Unter-29-jährigen verwenden das Web unterwegs

So vermeiden Sie die Gefahren beim Smartphone

Verwenden Sie Ihr Smartphone nicht als Gedächtnis- Ersatz

für viele Menschen ist ihr Smartphone bereits ihr zweites Gehirn. Viele wichtige Dinge, wie zum Beispiel Telefonnummern sind im Smartphone abgespeichert. Versuchen Sie sich wichtige Dinge selbst zu merken, bevor Sie diese in Ihrem Smartphone abspeichern.

Vermeiden Sie übertriebenes Fotografieren

Abgesehen davon, dass in vielen Firmen das Fotografieren verboten ist, sollten Sie nicht alles fotografieren, was Ihnen in Ihren Weg kommt. Eine Studie der amerikanischen Fairfield University hat herausgefunden, dass übertriebenes Fotografieren sich negativ auf Ihre Merkfähigkeit auswirkt.

Benutzen Sie Ihr Handy nicht während der Fahrt

Wenn Sie Ihr Fahrzeug steuern, ist das Benutzen Ihres Smartphones strikt untersagt! Wenn Sie auf das Display Ihres Smartphones starren, während Sie unterwegs sind, sind Sie eine tödliche Gefahr für sich selbst und für andere. Deshalb bleibt Ihr Smartphone während der Fahrt in der Halterung!

Schalten Sie Ihr Smartphone im Urlaub aus

Besonders Familien sollten im Urlaub bewusst offline gehen, um sich mit in der Realität zu begegnen. Ihr Urlaub verläuft dann viel ungestörter und erholsamer.

Ihr Handy hat im Schlafzimmer nichts zu suchen

Die Nacht ist für einen erholsamen Schlaf reserviert. Haben Sie Ihr Handy auch in der Nacht neben sich eingeschaltet, werden Sie durch die Funkwellen belastet. Sie schlafen um ein vielfaches besser, wenn Ihr Handy in der Nacht ausgeschaltet ist und dem Schlafzimmer fern bleibt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: