Businesstipps Personal

Arbeit am Computer: Darauf sollten Sie achten!

Lesezeit: 2 Minuten Die Arbeit am Computer bestimmt immer mehr unser Arbeitsleben. Arbeitsschutz wird daher immer wichtiger für die Arbeit am Computer. Aber was macht unsere Arbeitsumgebung aus? Worauf sollen Sie besonders achten?

2 min Lesezeit

Arbeit am Computer: Darauf sollten Sie achten!

Lesezeit: 2 Minuten

Die Arbeitsumgebung und die Ergonomie am Arbeitsplatz werden immer wichtiger. Besonders für die Arbeit am Computer. Wir haben daher für Sie einige Tipps für die richtige Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes am Computer zusammengestellt. 

Die Beleuchtung und Belichtung beim Computer
Eine Aufhellung eines Raumes mit künstlichem Licht nennt man Beleuchtung. Dagegen versteht man unter Belichtung den von durch das Fenster oder eine Lichtkuppel kommenden natürlichen Lichteinfall.

Ihr Arbeitsraum muss natürlich belichtet sein. Zusätzlich soll dieser durch eine ausreichend dimensionierte Beleuchtung versehen sein. Diese ist so anzuordnen, dass ein ausgewogener Kontrast zwischen Bildschirm und Arbeitsumgebung gewährleistet ist. 

Eine optimale Beleuchtung steigert das Wohlbefinden und reduziert die Augenbelastung. Optimal ist eine Beleuchtungsstärke von 300 bis 500 Lux, gemessen in Tischhöhe. Als Lichtfarbe ist neutral Weiß oder Weiß de luxe optimal.

Falls durch das Fenster zu grelles Licht hindurch scheint, sollte man beispielsweise Jalousien montieren.

Lärm und Arbeitsschutz am Computer
Arbeit bei Lärm ist besonders beim Arbeitsplatz am Computer nicht zu empfehlen. Folgende Lärmpegel dürfen nicht überschritten werden:

50 Dezibel (A) bei überwiegend geistigen Tätigkeiten
65 Dezibel (A) bei einfachen Bürotätigkeiten 

Das Klima und die Arbeit am Computer
Die Arbeitsstättenverordnung schreibt vor, dass die Raumtemperatur zwischen 19 bis 25 Grad Celsius liegen darf. Die Luftgeschwindigkeit muss unter 0,1 Meter pro Sekunde sein. Die relative Luftfeuchtigkeit muss bei Verwendung einer Klimaanlage zwischen 40 bis 70 Prozent sein. 

Die Strahlung
Gesundheitsschädliche Auswirkungen und Langzeitwirkungen durch Strahlung sind bei der Arbeit am Computer nicht zu erwarten. Bei Bildschirm und Funk-Netzverbindungen treten so geringe Strahlungen auf, dass sie für den Menschen nach dem heutigen Erkenntnisstand der Wissenschaft ungefährlich sind.

Verwenden Sie vorzugsweise Bildschirmgeräte, die den TCO- Standard erfüllen. Strahlungsarme Bildschirme sind mit einem Aufkleber besonders gekennzeichnet.

Weitere verlässliche Prüfsiegel sind auch "TÜV Rheinland Ergonomie geprüft", der "blaue Engel" und "ECO-Kreis 04". Achten Sie auf diese Aufkleber. 

Der Bildschirmfilter und Arbeitsschutz
Diese dienen zur Verbesserung der optischen Eigenschaften und zur Reduzierung elektrostatischer Felder. Da sie eher eine Notlösung sind, haben sie eine eingeschränkte Wirkung. Unser Rat ist es, lieber gleich ein technisch besseres Bildschirmgerät zu verwenden. Falls Sie einen Bildschirmfilter zur Verringerung elektrostatischer Felder einsetzen, muss dieser geerdet sein, damit er funktioniert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...