Computer Praxistipps

Wirkungsvolle Abwehr gegen Handy hacken

Seit 2013 ist bekannt, dass eine eigens dafür entwickelte "stille SMS" Ihr Handy hacken kann. Andererseits können Sie damit selbst im Notfall auf Ihre Handydaten zugreifen. Wenn Sie wissen, wie ein Handy gehackt werden kann, können Sie einem unerlaubten Versuch Dritter vorbeugen oder mit einer "stillen SMS" Ihr eigenes, versehentlich gesperrtes Handy wieder freischalten.

Wirkungsvolle Abwehr gegen Handy hacken

Bei neueren Smartphones und anderen Handytypen gibt es bessere Sicherheit gegen den "Sport" Handy hacken. Vor allem ganz alte SIM-Karten (mehr als 11 Jahre) sind ein leichtes Ziel für Angreifer. Sie sind zwar potenziell gefährdet, aber mit neueren Handys kein Ziel der Hacker.

Zum Thema empfiehlt die experto-Redaktion:
Tatort www: Die spektakulärsten Fälle eines professionellen Hackers

Falls Sie Besitzer eines der folgenden Modelle sind, könnten Sie betroffen sein:

  • Deutschland: SIM-Karten von der Telekom sowie Vodafone und E-Plus
  • Österreich: T-Mobile, A1 und Drei
  • Europa/global: Hersteller Giesecke & Devrient – Nano-SIM-Karten für iPad Mini sowie iPhone 5

An und für sich sind Sie mit solchen SIM-Karten von einer Sicherheitslücke betroffen, die nach 2013 von den Anbietern schnell geschlossen wurde. Doch um genau herauszufinden, ob jemand Ihr Handy hacken könnte, hilft nur eine gezielte Nachfrage bei Ihrem Mobilfunkanbieter. Eine Erneuerung der Karte im Gefahrenfall beseitigt das Risiko sofort und effektiv.

Manchmal ist es sinnvoll, wenn Sie Ihr Handy hacken

Grundsätzlich ist das Handy hacken eine unerlaubte Handlung. Manchmal kann es aber auch einen positiven Zweck erfüllen. Denn wenn Ihnen der Vorgang gelingt, erweitern sich Ihre Nutzungsmöglichkeiten auf Ihrem Handy enorm. Hintergrund ist, dass Sie werksseitig fast immer nur beschränkten Benutzerzugriff haben. Es sollte eigentlich der Sicherheit dienen, ist jedoch eine inzwischen überholte Einschränkung.

Also hacken Sie Ihr eigenes Handy, schlüpfen bei älteren SIM-Karten durch die Sicherheitslücken und können künftig mehr als Ihnen der Anbieter für den bezahlten Preis eigentlich zugestehen wollte. Sinnvoll ist diese Handlung auch dann, wenn Sie einfach nur mehr Kontrolle über Ihr eigenes Handy bekommen möchten, beispielsweise, um per "stiller SMS" Ihrerseits einen vorangegangenen Hackingversuch zu erwidern.

Je nachdem, welches Gerät Sie zu welchem Zweck hacken mögen, bietet das Internet Shareware für Smartphone oder Android, für mobile Applegeräte oder Nexusgeräte an. Unter den am besten von Kunden bewerteten Programmen finden Sie fast immer Ihre erforderliche Version.

Programme zum Handy hacken für bestimmte Modelltypen

Nicht alle angebotene Software zum Handy hacken erfüllt die Erwartungen der Anwender. Die besten Bewertungen erhalten bisher

  • Forecast (f0recast): ein Ablese-Systemdienst für iPhone, iPod und andere mobile Applegeräte
  • N-Cry Toolkit: zur Erweiterung der werksseitigen Einschränkung bei Nexus-Geräten
  • ipswDownloader: für iPad und andere mobile Applegeräte
  • Android Root Tool: simple Möglichkeit, Ihr Android Smartphone zu rooten
  • TinyUmbrella: Damit sichern Sie SHSH-Dateien von mobilen Apple-Endgeräten und können diese nach Bedarf wiederherstellen
  • PhoneBrowse: Hacken Sie Ihr iPhone, iPad oder iPod
  • SuperOneClick: Damit rooten Sie Ihre Android Handys
  • Windows RT Jailbreak Tool: Gratisprogramm, um Apps jenseits des kostenintensiven Windows Store für Windows 8 herunterzuladen
  • Odin3: Greifen Sie per Rooting auf Android Handys zu. Allerdings
    bewerten Anwender diese Software zum Handy hacken als wenig hilfreich.
  • UnlockRoot: Diese Hacking-Software verschafft Ihnen für diverse
    Android-Modelle die Zugriffsrechte zum Rooten. Auch diese Shareware
    nutzen nur wenige, unzufriedene Tester.

Abhängig vom Betriebssystem/Gerät ist diese Programmliste verfügbarer Shareware nach der Kundenmeinung (Beste oben, schlechteste unten) aufgestellt. Internetforen zum Thema tauschen sich in Communities gehackter und selbst hackender Handynutzer dazu aus. Mit dem Versuch, wie hier gezeigt, kommen Sie fast immer zum gewünschten Ergebnis.

Mehr zu dem Thema finden Sie in Millionen Handys betroffen – Stille SMS kann Ihre SIM-Karte hacken!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: