Hobby & Freizeit Praxistipps

Spiele für den Kindergeburtstag: Gestalten Sie Anfang und Abschluss bewusst gemeinsam

Lesezeit: 2 Minuten Auch wenn ein Kindergeburtstag nur wenige Stunden dauert, laufen gruppendynamische Prozesse ab. Sie als Eltern haben es in der Hand, diese zu steuern und den Kindergeburtstag zu einem gelungenen Erlebnis für alle zu machen - gestalten Sie mit Spielen Anfang und Abschluss ganz bewusst.

2 min Lesezeit

Spiele für den Kindergeburtstag: Gestalten Sie Anfang und Abschluss bewusst gemeinsam

Lesezeit: 2 Minuten

Kindergeburtstag – ein Schnelldurchlauf in Gruppendynamik
Selbst wenn sich alle Gäste beim Kindergeburtstag kennen, ist es meist eine Gruppe, die genau in dieser Form sonst nicht besteht. Diese Situation schafft bei den Kindern Unsicherheit: Welche Rolle habe ich hier, wer ist auf meiner Seite, wer ist der Anführer?

Ausgeglichen wird diese Unsicherheit mit auffälligem Verhalten als "Gruppenkasper“ oder "Mauerblümchen". Unruhe löst auch aus, wenn das Geburtstagskind unausgesprochen davon ausgeht, dass es das Sagen hat. Auch wenn Ihr Kind natürlich eine Sonderposition innehat, kann der Kindergeburtstag nur gelingen, wenn alle Gäste ihren Platz in der Gruppe finden und das möglichst rasch. Dabei helfen gezielt eingesetzte Spiele zum Anfang und zum Ende.

Spiele zum Einstieg in den Kindergeburtstag

  • Gestalten Sie das Auspacken der Geschenke als gemeinsames Erlebnis. Dazu interessiert Sie vielleicht auch mein Artikel Lassen Sie die Geschenke verstecken. Oder lassen Sie beim "Flaschendrehen“ den Zufall entscheiden, welches Geschenk nacheinander überreicht und ausgepackt wird.
  • Sind Kinder beim Kindergeburtstag dabei, die sich noch nicht kennen, hilft ein Kennenlernspiel beim Beschnuppern. Dazu finden Sie Anregungen im nächsten Artikel dieser Serie. Als Faustregel gilt: Sind die Gäste beim Kindergeburtstag eine bewährte Spielgemeinschaft, können Sie eher frei spielen lassen. Ist die Gruppe bunt zusammengewürfelt, gestalten Sie das Programm bewusst, damit alle Kinder einbezogen werden. 

So schaffen Sie beim Kindergeburtstag den runden Abschluss
Es lässt sich nicht immer planen, doch wenn möglich beenden Sie das offizielle Programm beim Kindergeburtstag einige Minuten vor der vereinbarten Abholzeit mit einer gemeinsamen Abschluss-Runde. Und auch wenn bereits Eltern zum Abholen drängen, rufen Sie alle Kinder noch einmal zusammen. Nutzen Sie ganz einfache Ideen, um den Abschluss zu gestalten:

  • Spielen Sie noch ein Spiel in der Runde, zum Beispiel "Faules Ei“. Oder lassen Sie die Kinder ein Spiel noch einmal spielen, das ihnen am Kindergeburtstag besonders viel Spaß gemacht hat.
  • Singen Sie ein Lied miteinander, gerne eines, das die Kinder aus dem Kindergarten oder der Schule kennen oder eines, das allgemein bekannt ist. Singen Sie zum Abschluss, den Refrain oder die bekannte erste Strophe mehrmals, einmal ganz leise, einmal normal und einmal ganz laut. Setzen Sie mit der letzten Singvariante bewusst einen Unterschied zur Stimmung am Kindergeburtstag – war es eher ruhig – ist der Abschied laut und polternd und umgekehrt.
  • Ist wenig Zeit, halten Sie sich wenigstens in der Runde an den Händen, sehen sich gegenseitig an und sagen Sie: "Auf Wiedersehn, es war schön mit euch, wir freuen uns, wenn ihr wiederkommt."

Das Ritual zum Kindergeburtstag macht den Unterschied
Auch wenn es unglaublich klingt. Dies einfache Einstiegs- oder Abschluss-Ritual kann den Unterschied machen, ob die Kinder sich fühlen als wären sie auf der falschen Party gewesen oder glücklich seufzend mit den Eltern ins Auto steigen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: