Gesundheit Praxistipps

So können Sie Nagellack selber herstellen

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie sich nicht unbedingt die Nagellackfarben und Produkte verwenden wollen, die gerade im Trend sind, können Sie sich einen ganz einzigartigen Nagellack selber zusammenmixen. Zum Üben und Experimentieren können Sie sich einen einfachen Klarlack kaufen und damit verschiedene Farbkombinationen ausprobieren.

2 min Lesezeit
So können Sie Nagellack selber herstellen

So können Sie Nagellack selber herstellen

Lesezeit: 2 Minuten

Doch die Herstellung von Nagellack ist selbst für Naturkosmetik-Anfänger nicht sonderlich schwierig: Selbst gemachter Nagellack beinhaltet nur wenige Zutaten und geringe Rohstoffdosierungen. Im Nageldesign sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Sie definieren Ihren Geschmack mit einer einzigartigen Nagellackfarbe, die ganz Ihrem Typ entspricht! Die folgenden Zutaten können in jeder Apotheke oder einem Fachgeschäft günstig erworben werden. Da diese Rohstoffe oftmals in großen Mengen verkauft werden, können so lange experimentieren, bis Sie Ihren Lieblingsfarbton kreiert haben.

Welche Zutaten und Haushaltsutensilien benötigen Sie?

  • Ethanol: Ethanol Alkohol ist nicht nur Bestandteil von Genuss- oder Lebensmitteln, Ethanol kann auch zur Nagellack-Herstellung verwendet werden.
  • Benzoe: Benzoe oder Benzoesäure ist ein natürliches, wohlriechendes Harz, welches für eine richtige Nagellack-Konsistenz sorgt und eine gleichmäßige Farbe auf den Nägeln garantiert. Falls die Benzoe noch nicht pulverisiert wurde, sollten Sie das Harz ganz fein mit einem Mörser zerreiben.
  • Kieselsäure: Durch Kieselsäure kann die Nagellackfarbe gleichmäßig aufgetragen werden. Zudem pflegt und schütz Kieselsäure die Nägel.
  • Pigmente: Je nach Geschmack können Sie verschiedene Pigmente kombinieren, verwenden Sie immer geringe Mengen, und mahlen Sie alles mit einem Mörser klein, bis Sie feines Pigmentpulver erhalten haben. Alternativ können Sie mit der Rückseite eines Löffels die Pigmente zerkleinern. Sehr gutes Pigmentpulver kann man im Naturkosmetikgeschäft kaufen.
  • Kleines Glasfläschchen, Messlöffel, Küchenwaage, Mörser, Rührlöffel

Für die Abmessung der Rohstoffmengen sollten Sie eine Küchenwaage benutzen. Alternativ können Sie die kleinste Messlöffelgröße als Maß verwenden. Benutzen Sie den Mörser, um die Pigmente zu Pulver zu zerreiben, so fein wie möglich. Das Mengenverhältnis der Pigmente im Lack kann je nach Verarbeitung und Zusammensetzung stark variieren. Verwenden Sie daher immer geringe Pigmentmengen bei der Herstellung, es ist leichter die Nagellackfarbe später nochmals zu intensivieren oder zu verfeinern. Zu viele Pigmente machen den Lack extrem klumpig und dickflüssig.

Nagellack selber herstellen

Geben Sie den Ethanol-Alkohol in ein feuerfestes Behältnis, welches anschließend in einen großen Topf mit Wasser gestellt wird. Stellen Sie den Topf auf den Herd und erhitzen den Ethanol Alkohol im Behälter. Achten Sie darauf, dass kein Wasser vom Topf in das Behältnis mit Alkohol gelangen kann. Zum erwärmten Alkohol geben Sie nun die Benzoe hinzu, rühren Sie so lange, bis das Harz sich ganz aufgelöst hat. Jetzt geben Sie die Kieselsäure dazu, gut verrühren und zum Schluss das Pigmentpulver einfüllen. Die Masse nochmals gut mischen und in die Nagellackflasche umfüllen.

Bildnachweis: prudkov / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: