Familie Praxistipps

Einladungskarten für die Konfirmation selber basteln

Lesezeit: 2 Minuten Nicht jedem gefallen die vorgedruckten Einladungskarten für die Konfirmation. Wenn Sie die Karten mit dem Konfirmanden selber basteln, sind die Einladungskarten individuell und erhalten eine persönliche Note. Unser Bastelvorschlag ist leicht zu realisieren und sieht edel aus.

2 min Lesezeit

Einladungskarten für die Konfirmation selber basteln

Lesezeit: 2 Minuten

Einladungskarten zur Konfirmation

Material:

  • Geprägter Tonkarton in Hellblau
  • Goldfolie
  • Büttenpapier mit Goldprägung
  • Dekomotive wie Kreuz oder Fisch
  • Relief-Sticker "Konfirmation"
  • evt. goldfarbener Stift
  • Wollreste in Blau und Hellblau
  • Schere
  • Zackenschere
  • Klebstoff
  • Bleistift, Lineal
  • Locher

Bastelanleitung

Suchen Sie sich im Bastelgeschäft für die Einladungskarten zur Konfirmation edel wirkenden Tonkarton mit Prägung und helles Büttenpapier mit Golddruck aus. Aus dem hellblauen Tonkarton schneiden Sie 220 x 155 Millimeter große Karten aus. Diese mittig knicken.

Der Goldfoliestreifen ist 70 x 105 Millimeter groß und der Streifen aus dem Büttenpapier 60 x 80 Millimeter. Alles ausschneiden und zuerst die Goldfolie auf die Tonkarton-Karte und darauf das Büttenpapier kleben. In die Mitte kleben Sie ein Dekomotiv wie ein Kreuz oder einen stilisierten Fisch. Diese Motive finden Sie im Bastelladen. Hier gibt es auch die Relief-Sticker zur Konfirmation.

Sie enthalten unterschiedliche Schriftzüge und Dekomotive in Gold oder Silber, die Sie auf die Karte kleben. Sie können aber auch die Karte mit einem goldfarbenen Stift beschriften. Eventuell in die rechte obere Ecke ein Dekomotiv des Relief-Stickersets kleben, zum Beispiel ein kleines goldenes Gesangbuch.

So geht es weiter

Nehmen Sie drei rund 50 Zentimeter lange Wollfäden, zwei dunkelblaue und einen hellblauen. Flechten und nach rund 35 Zentimetern zusammenknoten. Auf dem hellblauen Tonkarton einen 65 x 35 Millimeter langen Streifen aufzeichnen und mit einer Zackenschere ausschneiden. An einer Ecke mit dem Locher lochen. Anschließend den Relief-Sticker "Einladung" aufkleben.

Drucken oder schreiben Sie den Einladungstext auf weißes Papier. Wenn Sie den Text drucken, unterschreiben Sie und Ihr Kind mit einem farblich passenden hellblauen Stift. Das sieht toll aus. Schneiden Sie die Einlegkarte etwas kleiner als die Einladungskarte zurecht. In der Mitte knicken und in die Karte legen. Anschließend den geflochtenen Wollfaden einmal um die Mitte der Karte binden und locker verknoten. Jetzt den Wollfaden durch das Loch des kleinen Einladungs-Papierstreifens schieben und wieder verknoten. Überstehende Enden abschneiden.

Lesen Sie unsere Vordrucke für den Text auf Ihrer Einladungskarte für die Konfirmation.

Einladungskarten für die Konfirmation selber basteln

E-Books von Frau Fangrath:               

Beschwerden in der Schwangerschaft

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: