Kreativität

Kindergeburtstag: Schatzsuche im Haus

Eine Schatzsuche während eines Kindergeburtstags muss nicht immer draußen durchgeführt werden. Auch eine Schatzsuche im Haus ist für die Kinder ein großer Spaß und mit ein wenig Organisation bekommen Eltern auf diese Weise einen tollen Programmpunkt für die Geburtstagsfeier hin.

Für viele Eltern und vor allem Kinder gehört sie zu einem gelungenen Geburtstag dazu: Eine Schatzsuche! Sie bietet einen tollen Programmpunkt während einer Kindergeburtstagsfeier und beschäftigt alle Kinder gleichermaßen mit Suchen und Raten.

Um eine Schatzsuche vorzubereiten, müssen sich Eltern zunächst überlegen wo sie sie abhalten wollen. Zwar ist es draußen meist abwechslungsreicher und ereignisreicher als im Haus, allerdings auch schwerer planbar und häufig abhängig vom Wetter. Wer also auf Nummer Sicher gehen will, plant seine Schatzsuche im Haus und überrascht die Kinder dann im Laufe der Geburtstagsfeier mit diesem Programmpunkt.

An den verschiedenen Stationen müssen Aufgaben gelöst werden

Der Aufbau einer Schatzsuche im Haus ist ein bisschen anders als bei einer Schatzsuche draußen. Es gibt verschiedene Stationen, aber anstatt dass an verschiedenen Ecken Hinweise zur nächsten Station gefunden werden müssen, wartet an jeder Station eine Aufgabe und nachdem die Aufgabe erfolgreich durchgeführt wurde, gibt es den nächsten Hinweis.

Die Aufgaben können dabei den typischen Spielen eines Kindergeburtstages ähneln. Sackhüpfen, Eierlaufen, Topfschlagen oder etwas singen oder tanzen können diese Aufgaben sein und das ganze Haus kann genutzt werden, um Hinweise zu verstecken.

Den Schatz an einem für das Kind selten zugänglichen Ort verstecken

So kann eine Schatzsuche beispielsweise im Wohnzimmer mit einem ersten Hinweis starten, dann in die Küche führen, um dort etwas zu suchen und dann von Raum zu Raum weiter, wobei in manchen Räumen (je nach Platzverhältnissen) dann eben bestimmte Aufgaben erfüllt werden müssen.

Wer einen Dachboden oder einen Keller hat, kann dort den Schatz verstecken, was es für die Kinder noch spannender macht, da diese Räume in der Regel nicht zu den häufig genutzten Räumen des Hauses gehören. Auch das Elternschlafzimmer ist den Kindern meist weniger vertraut und kann als Versteck genutzt werden.

Kindergeburtstag und Schatzsuche unter ein Motto stellen

Noch spannender ist es, wenn der Kindergeburtstag und somit auch die Schatzsuche unter einem Motto wie zum Beispiel Pirat oder Detektiv stehen, alle Kinder sich dementsprechend verkleiden und die Schatzsuche dann auch in diesem Stil durchgeführt wird.

So kann die Schatzsuche zum Beispiel mit einer Piratengeschichte eingeleitet werden, in der erklärt wird, dass ein Pirat vor langer Zeit in diesem Haus gewohnt hat und dort einen Schatz vergessen hat, der nun gefunden werden muss.

Hindernisse machen es noch spannender

Das Haus kann vorher mit ein paar Hindernissen bestückt werden, sodass die Kinder zum Beispiel im Flur erst über ein Seil springen müssen, um weiterzukommen oder ein Zimmer mit Decken abgedunkelt ist, sodass es eine besonders unheimliche Atmosphäre hat. Angekommen in jedem Raum beziehungsweise an jeder Station wartet dann ein Hinweiszettel, auf dem steht was die Kinder machen müssen. Ist die Aufgabe erfüllt, gibt es den nächsten Zettel, der zur nächsten Station führt.

Mit einer Schatzkarte zum Schatz

Alternativ kann den Kindern auch eine Schatzkarte in die Hand gedrückt werden, auf der der Weg durch das Haus eingezeichnet und die verschiedenen Stationen mit Kreuzen markiert sind. Mit dieser Karte bahnen sich die Kinder dann selbst den Weg zum Schatz und an den einzelnen Stationen können zum Beispiel die Eltern oder befreundete Eltern der anderen Kinder warten und Aufgaben verteilen.

Eine Schatzsuche im Haus eignet sich gut für Kindergarten- und Grundschulkinder, danach sind die Kinder meist zu alt, um sich noch auf eine derartige Phantasiewelt einzulassen. Wichtig ist, den Schatz so zu verstecken, dass er nicht aus Versehen zu früh gefunden wird. Die Schatztruhe wird am besten mit Süßigkeiten gefüllt, die fair unter allen Kindern aufgeteilt werden können.

Mehr zum Kindergeburtstag mit Schatzsuche lesen Sie in diesem Artikel!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Farina Fontaine

Farina Fontaine