Schönes Wochenende Ticket & Co. – Durchblick durch die Bahntarife

Die verschiedenen Tarife der Bahn können ganz schön verwirrend sein.

In dem Sonderticket-Dschungel der Bahn, wissen stellenweise nicht einmal die Bahnmitarbeiter selbst, wie man das passende Ticket findet. experto.de erleichtert Ihnen den Überblick über Schönes Wochenende Ticket & Co.

Eine umfassende Analyse aller Angebote der Bahn könnte definitiv eine Enzyklopädie füllen. Es genügt, einen gewöhnlichen Fahrkartenautomaten zu untersuchen, um zu diesem Schluss zu kommen. Im nachfolgenden Überblick stellen wir Ihnen daher die interessantesten Fahrkartenvariationen vor:

Die Klassiker: Schönes Wochenende Ticket und Co.

Die bekanntesten Sondertickets dürften die "SchönerTagTicket NRW" und "Schönes Wochenende Ticket" sein. Das "SchönerTagTicket NRW" gilt, wie der Name impliziert, einen Tag lang in ganz NRW. Die Gültigkeitsdauer ist Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages und am Wochenende ab 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages.

Der Preis beträgt zurzeit 37,50 Euro und gilt für fünf Personen oder zwei Erwachsene mit beliebig vielen Kindern unter 15 Jahren. Daneben gibt es das "SchönerTagTicket NRW Single", welches nur 27 Euro kostet, aber auch nur für eine Person gilt. Es existieren regionale Varianten des Tagestickets, die zum Teil verschiedene Preise und Konditionen haben.

Beispiele sind das Bayernticket (22 Euro für eine Person, jede weitere zahlt 4 Euro), das Brandenburg-Berlin-Ticket (fünf Personen, 29 Euro) oder das Niedersachsenticket (Konditionen wie beim Brandenburg-Berlin-Ticket). 

Schönes Wochenende Ticket – Mit Nahverkehrszügen durch ganz Deutschlan

Das "Schönes Wochenende Ticket" ist ein wenig einfacher gestrickt. Es ist nicht an eine Region gebunden; theoretisch könnte man damit von Düsseldorf nach Dresden reisen. Allerdings müsste man eine lange Fahrtzeit mit vielen Umsteigehalten hinnehmen – denn es gilt nur in Nahverkehrszügen. Ein schönes Wochenende kann so schnell zum stressigen Wochenende werden. 

Das "Schönes Wochenende Ticket" gilt, anders als der Name es andeutet, nur Samstag oder Sonntag von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. Für ein "Schönes-Wochenende-Ticket" zahlt der Bahnreisende momentan 42 Euro.

Die Besonderen: Quer durchs Land, Wochenkarte, Monatskarte, Abo.

Das "Quer durchs Land-Ticket" ist eine Variante des "Schönes Wochenende Tickets". Hauptunterschied ist, dass dieses Ticket auch innerhalb der Woche gilt, allerdings auch hier nur einen Tag lang von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. Es kostet ebenfalls 42 Euro, wobei man noch maximal vier Mitfahrer pro Ticket mitnehmen kann, von denen jeder 6 Euro zahlt.

Wie auch beim "Schönes Wochenende Ticket" können nur Nahverkehrszüge genutzt werden, dafür aber in ganz Deutschland.

Lesen Sie auch den Überblick zu Fahrgastrechten und Spartipps zur Bahn experto.de.

Tarife der Bahn für Pendler

Interessant für Pendler dürften die Langzeitangebote der Bahn sein. Diese gelten jeweils für eine feste Strecke und staffeln sich nach Wochen-, Monats- und Jahreskarten im Abo. Die Preise gestalten sich je nach Strecke und gelten für Nahverkehr und IC/EC, wahlweise auch für ICE. Ein Rechenbeispiel: Für die Pendlerstrecke Köln-Düsseldorf im Nahverkehr und IC/EC würde eine Wochenkarte 57,30 Euro kosten.

Eine reine Monatskarte kostet 178 Euro. Im Abo kostet dieselbe Monatskarte 1.776 Euro, also 148 Euro pro Monat. Der Betrag wird jeden Monat per Lastschrift vom Konto abgebucht. Somit beträgt die jährliche Ersparnis gegenüber einer normalen Monatskarte 456 Euro. Zudem erhält man eine kostenlose BahnCard 25 zum Abonnement.

Die Jahreskarte ist im Prinzip identisch mit der Monatskarte im Abo, mit dem Unterschied, dass man den Betrag für die Karte nicht monatlich, sondern einmalig zahlt. Für unsere Beispielrechnung würde eine Jahreskarte 1.691 Euro kosten, also eine zusätzliche Ersparnis von 85 Euro.

Veröffentlicht am 6. September 2012