Familie

Entspannte Adventszeit: Jetzt für Weihnachten planen

Entspannte Adventszeit: Jetzt für Weihnachten planen
geschrieben von Adelheid Fangrath

Geht es Ihnen auch so, dass Sie jedes Jahr über den Stress in der Adventszeit klagen? Wenn Sie bereits im Herbst für Weihnachten planen, empfinden Sie den Kauf der Geschenke oder das Schreiben der Grußkarten nicht länger als lästige Pflichtübung. Mit unseren Tipps schaffen Sie es, die besinnliche Vorweihnachtszeit endlich einmal zu genießen.

Der Weihnachts-Countdown beginnt

Statt sich über die Weihnachtskekse im Supermarkt zu ärgern, starten Sie im Herbst die Vorbereitungen für ein entspanntes Weihnachtsfest. Unsere Tipps helfen Ihnen, den Stress der Vorweihnachtszeit zu entzerren. Die Vorteile sind verblüffend: Die Geschäfte sind nicht überfüllt, das Verkaufspersonal freundlich und alle Waren sind verfügbar. Besonderer Nebeneffekt: Die finanziellen Ausgaben im Herbst entlasten das angespannte Dezemberbudget.

Weihnachten planen – entspannt einkaufen

In den Geschäften stapeln sich nicht nur Weihnachtskekse. Auch die typische Weihnachtsdekoration erobert langsam die Verkaufsregale. Im Herbst fehlt Ihnen wahrscheinlich die richtige Stimmung, um weihnachtliche Artikel zu kaufen. Wenn Sie allerdings die Waren gestresst im Dezember kaufen und an überfüllten Kassen anstehen, haben Sie auch keine Weihnachtsstimmung. Genießen Sie jetzt das üppige Sortiment und shoppen Sie ohne Zeitdruck.

Kaufen Sie diese Waren rechtzeitig:

  • Papierservietten mit Weihnachtsmotiven
  • Evtl. passende Papier-Tischdecke
  • Kerzen
  • Geschenkpapier
  • Geschenkband
  • Tesaband
  • Evtl. Paket von der Post
  • Packpapier für Pakete
  • Paketband
  • Weihnachtskarten
  • Briefmarken für Brief und Postkarte
  • Weihnachtsdekoration für innen und außen
  • Lichterketten

Geschenke für Weihnachten

Planen Sie strategisch und legen Sie eine Liste mit Personen an, die von Ihnen ein Weihnachtsgeschenk erhalten. Wenn Sie durch die Geschäfte streifen, sammeln Sie Ideen für Präsente und schreiben Sie diese auf. In den letzten Monaten des Jahres bieten die Händler viele Sonderangebote an. Wenn Sie jetzt schon für Weihnachten einkaufen, versuchen Sie, mit dem Verkäufer ein verlängertes Umtauschrecht auszuhandeln. So finden Sie für Kinder die richtigen Weihnachtsgeschenke.

Diese Geschenke rechtzeitig einkaufen:

  • Elektroartikel
  • Parfümprodukte
  • Kalender
  • Bücher
  • Gutscheine
  • Tickets für Veranstaltungen

Weihnachtspost organisieren

Auch im Zeitalter der Mobiltelefone ist die Weihnachtspost ein beliebtes Ritual. Überlegen Sie an einem verregneten Herbsttag, wer in diesem Jahr von Ihnen Weihnachtspost oder -pakete erhält. Schreiben Sie eine Liste, die Sie gleich für die nächsten Jahre verwahren. Kaufen Sie entsprechend viele Weihnachtskarten, Briefmarken und organisieren Sie leere Pakete und Paketkarten.

Eine gute Vorarbeit für die Weihnachtspost:

Überlegen Sie sich, was in diesem Jahr passiert ist und notieren Sie diese Ereignisse als Stichpunkte. Mit dieser Gedankenstütze schreiben sich die Karten fast von alleine. Wer mag, kann schon im Herbst die Weihnachtspost schreiben. Kleben Sie den Umschlag nicht zu, damit Sie eventuell als Postskriptum Nachträge zufügen können. Lesen Sie unsere Anleitungen, wie Sie mit Ihren Kindern individuelle Weihnachtskarten basteln.

Rechtzeitig an Fotos denken

Spätestens ab Dezember stauen sich vor den Fotodruckern endlose Menschenschlangen. Wenn Sie endlich an der Reihe sind, hat das überforderte Personal keine Zeit, Ihnen bei der Bearbeitung Ihrer Bilder zu helfen. Drucken Sie gleich in der nächsten Woche Fotos aus, die Sie Weihnachten verschenken möchten. Aus Ihren Fotos können Sie auch preiswerte Weihnachtskarten zaubern. Lassen Sie sich vom Fachpersonal beraten.

Basteln für Weihnachten

Planen Sie jetzt in Ruhe Ihre weihnachtlichen Bastelaktionen. Sie brauchen viel Zeit, um zum Beispiel einen Adventskalender für die Kinder zu basteln und zu füllen. Lesen Sie unsere Ideen für einen selbst gemachten Adventskalender.

Es ist ein schöner Brauch, wenn die Kinder für Großeltern, Familienmitglieder oder Paten ein Weihnachtsgeschenk basteln. Sammeln Sie gemeinsam Ideen und beginnen Sie rechtzeitig. Ein tolles aber aufwendiges Geschenk ist ein persönlich entworfener Kalender. Lesen Sie, wie Sie mit Ihrem Kind die Seiten eines Kalenders fantasievoll gestalten.

Backen mit Kindern

Wahrscheinlich erliegen Sie spätestens im November den Verlockungen im Supermarkt und kaufen Weihnachtsgebäck. Wer erst im Dezember eigene Kekse bäckt, erlebt oft, dass die Familie übersättigt ist. Verlegen Sie den traditionellen Weihnachtsbacktag auf Mitte bzw. Ende November. Jetzt haben Sie Zeit und stehen nicht unter Stress. Ohnehin schmecken viele Backwaren wie Pfefferkuchen oder Stollen erst, wenn sie eine Weile ruhen konnten. Und die Familie isst mit Heißhunger die leckeren Plätzchen. Lesen Sie unsere Tipps für die Weihnachtsbäckerei mit Kindern.

Schlemmen ohne Reue

Die Zeit vor Weihnachten ist für viele Menschen ein Angriff auf die Figur. Planen Sie jetzt eine Diät ein und verzichten Sie auf Alkohol, Getränke mit Zucker und Süßigkeiten. Greifen Sie stattdessen zu einer gesunden Ernährung mit viel Obst und Gemüse. Gerade die Herbstzeit bietet ein überreiches Angebot leckerer, kalorienarmer Genüsse. Wenn Sie viel Wasser trinken, verlieren Sie bis zum Dezember zwei bis drei Kilos.

Bildnachweis: Alliance / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Adelheid Fangrath