Businesstipps

Feiertage 2013 – Brückentage für den Kurzurlaub

Lesezeit: 2 Minuten Wer nächstes Jahr erst zum nahenden Feiertag "aufwacht", kann meist keine Urlaubstage mehr an die gesetzlichen Feiertage dranhängen. Wer jetzt schon weiß, wie die Feiertage liegen, kann strategisch einzelne Urlaubstage platzieren und kann so mit zusätzlichen Urlaubstagen viel freie Zeit herausholen. Eine Tabelle gibt konkrete Vorschläge und der Linktipp führt direkt zur WebApp.

2 min Lesezeit

Autor:

Feiertage 2013 – Brückentage für den Kurzurlaub

Lesezeit: 2 Minuten

Kennen Sie das? Der erste Feiertag des Jahres naht und Sie stellen fest: Sie haben leider versäumt, mit sogenannten „Brückentagen“ Ihre Urlaubszeit zu verlängern. Während Ihre Kollegin mit Feiertag plus Brückentag plus Wochenende vier Tage am Stück wegfahren kann, sitzen Sie einen Tag „mittendrin“ im Büro.

Natürlich kann nicht die gesamte Belegschaft freinehmen. Wenn Sie jedoch früher daran gedacht hätten, wären Sie auch berücksichtigt worden. Hier stimmt der Spruch „Der frühe Vogel fängt den Wurm“.

Bereiten Sie sich jetzt auf 2013 vor

Damit Sie für 2013 besser gerüstet sind, verschaffen Sie sich jetzt einen Überblick, wie die Feiertage im nächsten Jahr liegen. Danach suchen Sie sich aus, wie Sie Ihre Urlaubstage gern platzieren würden. Dann stimmen Sie sich mit Ihrer Familie ab. Und dann gehen Sie mit Ihrer Wunschliste ins Büro. So haben Sie eine gute Ausgangslage für die Abstimmung im Team oder mit Ihrem Chef.

Die gesetzlichen Feiertage 2013 sind relativ arbeitnehmerfreundlich

Die gesetzlichen Feiertage liegen im nächsten Jahr recht arbeitnehmerfreundlich. Je nach Bundesland ergeben sich viele gute Möglichkeiten für ein verlängertes Wochenende. So bringt der eine oder andere Brückentag schnell einen kleinen, erholsamen Kurzurlaub. Hier habe ich die erste Jahreshälfte 2013 in einer übersichtlichen Tabelle für Sie zusammengestellt:

Feiertag Datum Fällt auf einen… Wen betrifft-˜s? Mein Tipp
Neujahr 1.1.2013 Dienstag bundesweit 3 Tage Urlaub ab 22.12.12 ergeben bis 1.1.2013 11 Tage Urlaub
Drei Könige 6.1.2013 Sonntag Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt Pech gehabt
Karfreitag

Ostermontag

29.3.2013

1.4.2013

Freitag

Montag

bundesweit Urlaub vom 29.3. bis zum 7.4.2013 kostet 4 Urlaubstage und bringt 10 freie Tage
Tag der Arbeit 1.5.2013 Mittwoch bundesweit Aus 4 Urlaubstagen werden 9 vom 27.4. bis 5.5.2013
Christi Himmelfahrt 9.5.2013 Mittwoch bundesweit> <verlängertes>

aus 1 mach 4: 9.5.-12.5.2013 oder aus 6 mach 12: 9.5. bis 20.5.2013

Pfingstmontag 20.5.2013 Montag bundesweit 4 Urlaubstage bringen 9 freie Tage vom 18.5.-26.5.2013
Fronleichnam 30.5.2013 Donnerstag Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie in überwiegend katholischen Gemeinden Sachsens und Thüringens 30.5. bis 2.6.2013 mit 1 Urlaubstag bekommen Sie 4 freie Tage

Feiertage im zweiten Halbjahr 2013 für Ihre Brückentage

Denken Sie auch langfristig in die zweite Jahreshälfte, wenn Sie Ihre Urlaubstage geschickt einsetzen möchten. Meine Tabelle hilft Ihnen bei der Planung:

Feiertag Datum Fällt auf einen… Wen betrifft‘s? Mein Tipp
Mariä Himmelfahrt 15.8.2013 Donnerstag in Teilen Bayerns und im Saarland Vom 10.8. bis 18.8.2013 frei machen kostet 4 Tage und bringt 9
Tag der Deutschen Einheit 3.Oktober 2013 Donnerstag bundesweit Aus einem Tag werden 4 Tage: 3.10.-6.10.2013
Reformationstag 31.10.2013 Donnerstag in den neuen Bundesländern ein freier Tag ergibt 4 Urlaubstage: 31.10.2013-3.11.2013
Allerheiligen 1.11.2013 Freitag Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland verlängertes Wochenende einplanen
Buß- und Bettag 20.11.2013 Mittwoch Sachsen, Bayern = schulfrei Mittendrin einen Tag frei oder mit 2 Urlaubstagen den Rest der Woche freimachen
1. und 2. Weihnachtsfeiertag 25. + 26.12.2013 Mittwoch

Donnerstag

bundesweit größtmögliche „Ausbeute“ vom 21.12.2013-1.1.2014 (=12Tage) erhält man mit 4 Urlaubstagen

Linktipp: Die Web-App für die Brückentage 2013

Die Applikation zeigt schnell und übersichtlich die Brückentage 2013 an. Sie können nach Bundesländern sortieren lassen. Ein sogenannter „Brückentage-Effizienz-Quotient (BEQ) zeigt an, wie effizient die eingesetzten Urlaubstage im Verhältnis zu den zustande kommenden freien Tage sind. Oder einfacher ausgedrückt: Sie sparen Urlaubstage, je höher der BEQ bzw. je heller das hinterlegte Grün ist.

Jetzt sind Sie dran – Brückentage 2013 planen

Verteilen Sie jetzt geschickt Ihre Urlaubstage, um möglichst viel freie Zeit zu erlangen. Dann brauchen Sie sich im Team ja nur noch verständigen, wer welche Wünsche dann auch umsetzen kann. Aber Sie sind dann dieses Mal gut vorbereitet und können selbstbewusst Ihre Wünsche anmelden.

Gutes Gelingen! Ihre Wera Nägler, Expertin für Büroorganisation

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: