Businesstipps

Druckkosten senken: 10 Tipps

Lesezeit: < 1 Minute Mit diesen zehn Maßnahmen können Sie Ihre Druckkosten senken - und zwar nicht nur die Kosten für Tinte und Toner. Nebenbei schonen Sie auch noch Ihren Drucker (oder Ihr Multifunktionsgerät), und genießen längere Wartungs- und Reparaturintervalle.

< 1 min Lesezeit

Druckkosten senken: 10 Tipps

Lesezeit: < 1 Minute

Druckkosten senken Tipp 1: Niedrigere Qualität
Seiten, die Sie nicht in bester Qualität benötigen, wie etwa Korrekturausdrucke, können Sie in geringerer Auflösung und / oder Größe ausdrucken. 300 dpi reicht meist aus.

Druckkosten senken Tipp 2: Farbe sparen
Ist die Farbdarstellung noch nicht erforderlich, drucken Sie farbige Seiten in Schwarzweiß aus.

Druckkosten senken Tipp 3: Nicht alles ausdrucken
Drucken Sie aus Layouts oder Webseiten nur die Textbereiche aus, die Sie brauchen. Markieren Sie den Text mit dem Cursor, und wählen Sie im Dialog "Drucken" die Option "Markierung".

Druckkosten senken Tipp 4: Sparmodus
Die Menge an Tinte und Toner, mit der die Seiten gedruckt werden, können Sie regulieren. In den Druckereinstellungen finden Sie unter dem Stichwort "Sparmodus" die entsprechenden Einstellungen.

Druckkosten senken Tipp 5: Nur so viel wie nötig
Auch wenn es mal wieder hektisch ist: Wenn Sie nur eine Seite von einem Dokument benötigen, nehmen Sie sich den Moment, diese bei den Druckeinstellungen anzuwählen.

Druckkosten senken Tipp 6: Was brauchen Sie wirklich?
Überlegen Sie, was Sie wirklich auf Papier benötigen. Bei E-Mails lassen sich zum Beispiel meist viele Seiten einsparen.

Druckkosten senken Tipp 7: Nur bei Bedarf
Schalten Sie Drucker und Kopierer nicht schon bei Arbeitsbeginn ein, sondern erst dann, wenn Sie die Geräte wirklich benötigen.

Druckkosten senken Tipp 8: Alternativen zum Original
Sie können die Kosten für Druckertinte erheblich senken, wenn Sie nicht die teure Originaltinte des Druckerherstellers kaufen. Günstige Konkurrenzprodukte finden Sie in Hülle und Fülle zum Beispiel in Internetshops für Druckerzubehör.

Druckkosten senken Tipp 9: Füllstände
Die Füllstandswarnungen der Geräte sind nicht immer exakt. Wechseln Sie Tinte und Toner erst, wenn die Ausdrucke schlechter werden.

Druckkosten senken Tipp 10: Restmengen
Tonerkartuschen sind teuer! Restmengen bekommen Sie heraus, indem Sie die Kartusche entnehmen, den Sperr-Riegel schließen und die Kartusche mit einem Papiertuch umfassen. Schütteln Sie kräftig, und setzen Sie die Kartusche dann wieder ein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: