Businesstipps Marketing

3 neue Trends im Online-Marketing

Die Welt dreht sich im Internet besonders schnell – und wer die Gunst des Kunden behalten will, muss stets auf dem Laufenden bleiben. 3 aktuelle Trends aus dem Bereich Online-Marketing finden Sie in dem Beitrag aus "Internet Auktionen professionell".

3 neue Trends im Online-Marketing

1. Werbevideos: Mit bewegten Bildern Kunden bewegen
Sie sprechen mit Ihrem Sortiment die "Generation YouTube" an? Dann könnten Video-Werbespots für Sie das (Werbe-) Mittel der Wahl sein. Videoportale stehen ganz hoch in der Gunst der Surfer – und werden zunehmend auch für Werbetreibende interessant.

Auch über das Anzeigenprogramm Google AdWords können Sie heute nicht nur Text- und Bildanzeigen für Ihre Werbung nutzen, sondern auch Videoanzeigen buchen.

Erfolgsfaktoren für Videoanzeigen: Sie sollten kurz sein (maximal 45 Sekunden), eine klare Aussage haben, über ein ansprechendes, nicht überladenes Start-Standbild verfügen und den Betrachter unterhalten.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit für Videos sind Produktvideos in Online-Shops: Der Koblenzer Schmuckhändler und eBay-Powerseller Stephan Hermann präsentiert beispielsweise in seinem Online-Shop besonders hochwertige Schmuckstücke mit bewegten Bildern. 2 Moderatoren geben – wie bei TV-Shoppingsendern – Erklärungen zu den jeweiligen Artikeln ab.

2. Widgets: Mini-Shops für Fans und Partner
Hood.de hat sie – eBay USA auch: Die Rede ist von Widgets. Dabei handelt es sich um kleine, eigenständige Programme, die eine Funktion oder Anzeige übernehmen können. Diese Widgets lassen sich auch in externe Webseiten einbinden.

Experten sehen in den Widgets die neue Generation der Werbebanner. In den USA sind sie bereits weit verbreitet. Der Grund: Widgets lassen sich überall leicht einbinden und können so nach dem Prinzip der Affiliate-Programme auf externen Websites und Blogs eingebunden werden.

Unser Tipp: Sie können sich beispielsweise auch unsere beliebten "Selbsttests" zum Beispiel auf Ihrer iGoogle oder netvibes-Seite anzeigen lassen, oder auch unserem "Tipp des Tages". Unsere täglichen News aus Wirtschaft und Gesellschaft können Sie sich auf ebenfalls als Widget downloaden.

3. Social Shopping: Erfolgsfaktor Kundenbeziehungen
Einer der großen Eckpunkte des eBay-Relaunchs im vergangenen Jahr ist der Fokus auf den Trend Social Shopping. Bei diesem Shopping-Trend ist der Kunde König – die neuen Funktionalitäten verleihen ihm eine ganz neue Macht. Produktbewertungen, Shoppinglisten oder Empfehlungen gehören zu dieser neuen Welt des Einkaufens. Amazon.de macht das bereits seit vielen Jahren mit den von Lesern geschriebenen Buchrezensionen, Empfehlungen und Hitlisten vor, im vergangenen Jahr ist auch eBay nachgezogen.

Die im September erneuerte eBay-Seite gibt den Kunden viele Möglichkeiten, sich etwa per Testbericht oder Ratgeberbeitrag einzubringen, oder mit anderen Nutzern Kontakt aufzunehmen.

Doch nicht nur eBay nutzt solche Funktionen. Ein gutes Beispiel für Social Shopping ist die Seite edelight.de: Sie präsentiert Produkte, die Nutzer ausgewählt haben und anderen empfehlen. Der Fokus bei edelight liegt auf Geschenkartikeln. Empfehlungen und Wünsche sind in persönlichen Empfehlungs- und Wunschlisten organisiert. Stichwörter helfen dem Suchenden dabei, genau das Produkt zu finden, das er sucht. Der Clou ist ein persönlicher Geschenkefinder. Der Nutzer gibt hier einfach ein, für wen er ein Geschenk sucht, macht Angaben zu Empfänger, Anlass und Preisniveau und veröffentlicht sein Gesuch.

Binnen 48 Stunden erhält er dann Vorschläge anderer Nutzer für das „perfekte“ Geschenk. Wenn Sie als Händler edelight nutzen möchten, müssen Sie den edelight-Button nur auf Ihren Produktseiten einbauen – schon kann es losgehen. Mehr Informationen dazu: www.edelight.de/haendler.

Fazit: Die Erwartungshaltung der Kunden an Online-Shops wächst: Besonders die jüngere Nutzergeneration will sich einbringen und mitgestalten, will aktiv sein, statt nur passiv zu konsumieren. Die Anonymität des Internet wird so durch persönliche Interaktion wettgemacht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: