Gold & Rohstoffe

Der American Buffalo in 999,9er Feingold

geschrieben von Michael Konetzny

Die American Buffalo Goldmünze ist noch eine relativ junge Anlagemünze, die erst im Jahr 2006 von der United States Mint ausgegeben wurde. Entstanden ist die Idee für die auch als Indian Head bezeichnete Münze durch den Wunsch von Sammlern und Anlegern nach einer 24 Karat Goldmünze aus den USA.

Der American Buffalo ist eine Anlagegoldmünze in 999,9er Feingold, die erstmals am 22. Juni 2006 von der United States Mint (Münzprägeanstalt der USA) herausgegeben wurde. Sie entsprach dem Wunsch von Sammlern und Anlegern nach einer 24 Karat Goldmünze aus den USA. Dementsprechend werden die American Buffalo Goldmünzen auch aus reinem 999,9%-igen Gold geprägt und nicht nur in einer Feinheit von 22 Karat, wie es zum Beispiel bei American Eagle Goldmünzen der Fall ist.

Das Motiv der American Buffalo Goldmünze
Das Motiv der American Buffalo Goldmünze wurde der alten 5 Cent Nickelmünze "Indian Head" nachempfunden, welche erstmals 1913 erschien.

Die Bildseite der American Buffalo Goldmünze
Gestaltet wurde das Motiv dieser Goldmünze von Earle Fraser (1876-1953). Auf der Bildseite des American Buffalo ist das Portrait eines Indianers zu sehen, der auf drei Persönlichkeiten zurückgeht. Mit dem "Chief Iron Tail" und "Chief Two Moons" sind zwei davon namentlich bekannt. Über die dritte Person auf dem American Buffalo gibt es keine exakten Angaben.

Im unteren Bereich der American Buffalo Goldmünze ist zusätzlich das jeweilige Prägejahr und ein "F" zu sehen, welches für Earle Fraser steht. Rechts neben dem Portrait erkennt man das Wort "Liberty".

Die Wertseite der American Buffalo Goldmünze
Auf der Wertseite der American Buffalo Goldmünze ist der amerikanische Bison abgebildet. Da die Büffel damals vom Aussterben bedroht waren, musste als Vorlage für die Münze ein Zootier herhalten. Es soll sich dabei um den "Black Diamond" gehandelt haben, eine Attraktion im Central Park Zoo in New York.

Unterhalb des Bisons findet man die Größen- und Nennwertangabe und den nationalen Wahlspruch "In God we trust". Am oberen Rand der American Buffalo Goldmünze befindet sich noch die Aufschrift "United States of America" und "E Pluribus Unum".

In welchen Stückelungen gibt es die American Buffalo Goldmünze?
Die Buffalo Goldmünze wurde erstmals im Jahr 2006 in einer Größe von einer Unze und dem Nennwert von 50 Dollar ausgegeben. Seit 2008 sind weitere Stückelungen hinzugekommen, welche einem größeren Interessentenkreis ansprechen sollen.

  • 1 Unze 50 Dollar – 999,9 % – 31,103 g
  • 1/2 Unze – 25 Dollar – 999,9 % – 15,552 g
  • 1/4 Unze – 10 Dollar – 999,9 % – 7,776 g
  • 1/10 Unze – 5 Dollar – 999,9 % – 3,110 g

Neben den reinen Gold-Anlagemünzen gibt es die American Buffalo Goldmünze auch in einer "Proof"-Ausführung in einer stark limitierten Auflage.

Die American Buffalo Goldmünze erwerben
Von den "Proof"-Ausführungen in der limitierten Auflage einmal abgesehen, bekommt man die American Buffalo Goldmünzen nahe dem Goldpreis, sodass sie sich zunehmender Beliebtheit erfreut.

Man bekommt den American Buffalo zwar auch bei Banken und Münzhändlern, sollte aber zunächst einmal im Internet nach Preisen recherchieren.

Über Ihren Experten

Michael Konetzny

Leave a Comment