Familie Praxistipps

So erleben Sie entspannt Familienfeiern mit Kindern!

Lesezeit: 3 Minuten Es ist schön, wenn feierliche Ereignisse in größerem Rahmen stattfinden können. Aber Familienfeiern mit Kindern sind für die Eltern meistens anstrengend. Entweder überdrehen die Kids im Trubel oder sie fangen das Quengeln an, da sie sich langweilen. Mit etwas Planung schaffen Sie es jedoch, auch schwierige Situationen zu meistern. Hier erfahren Sie, wie Sie Familienfeiern mit Kindern entspannt erleben.

3 min Lesezeit
So erleben Sie entspannt Familienfeiern mit Kindern!

So erleben Sie entspannt Familienfeiern mit Kindern!

Lesezeit: 3 Minuten

Eine positive Einstellung finden

Wohl jeder hat schon auf Familienfeiern unangenehme Situationen erlebt. Das ungewohnte Zusammensein schürt alte Rivalitäten, der Alkohol lockert die Zunge und schon ist ein Streit ausgebrochen. Und dann gibt es immer eine griesgrämige Tante, die über alles und jeden meckert.

Wunschträume von der heilen Bilderbuchfamilie aus dem Fernsehen sind unrealistisch. Versuchen Sie sich aber positiv auf Familienfeiern einzustimmen. Jeder Mensch hat seine Macken. Mit ein bisschen Humor und Warmherzigkeit sind diese kleinen Zwistigkeiten viel leichter zu ertragen.

Familienfeiern mit Kindern

In der heutigen Zeit leben sich Familien immer mehr auseinander. Deshalb sind Familienfeiern für Kinder wichtig, um den Zusammenhalt in der Gemeinschaft zu spüren. Mit einer Feier schaffen Sie gemeinsame Erinnerungen, die das Band zur Familie festigen. Außerdem lernen Kinder im familiären Rahmen leichter, sich mit anderen zu arrangieren und Kompromisse einzugehen. So ganz nebenbei sind Familienfeiern mit Kindern eine wichtige Lektion in Sachen soziale Kompetenzen.

Beziehen Sie die Kinder bei Ihrer Planung für Familienfeiern mit Kindern mit ein

Wenn eine Familienfeier bevorsteht, beziehen Sie die Kinder in die Planung mit ein. Überlegen Sie sich z. B. gemeinsam Geschenke. Wenn Sie selber das Fest ausrichten, kann
Ihr Kind bei den Vorbereitungen anpacken: den Tisch decken oder die Tischkarten gestalten. Vielleicht mag Ihr Kind auch etwas auf der Familienfeier vortragen, z. B. ein Gedicht oder ein Musikstück. Geben Sie den Kindern das Gefühl der Mithilfe.

Sprechen Sie bei Familienfeiern mit Kindern Konflikte vorher an

Wenn auf einer Familienfeier viele Kinder zusammentreffen, gibt es meistens auch Reibereien. Bei Kindern lösen sich Konflikte meistens schnell auf und nach einer kurzen Pause spielen alle friedlich zusammen weiter. Mischen Sie sich deshalb nicht gleich ein.

Vielleicht hat Ihr Kind aber auch mit jemand größere Probleme, beispielsweise da der kräftige Vetter Ihrer zarten Tochter immer an den Haaren zieht. Wenn Sie merken, dass Ihr Kind sich aus ähnlichen Gründen nicht auf die Feier freut, sprechen Sie am besten mit den Eltern des anderen Kindes. Oder Sie nehmen das Kind auf der Familienfeier zur Seite und sprechen es unter vier Augen auf sein Verhalten an.

Planen Sie für Familienfeiern mit Kindern immer ein Kinderprogramm

Vergessen Sie nicht, sich ein Unterhaltungsprogramm für die Kinder zu überlegen. Bei Familienfeiern mit Kindern kann es sich lohnen z. B. einen Babysitter zu engagieren. Dieser oder jemand aus dem Bekanntenkreis kann sich dann für einige Stunden um die Kinder kümmern und mit ihnen spielen.

Wenn die Kinder groß genug sind, um sich alleine zu unterhalten, bieten Sie Ihnen einen separaten Spielort an: z. B. den nahen Spielplatz oder Sie erklären das Kinderzimmer zum Spielzimmer. Es spricht auch nichts dagegen, auf Familienfeiern mit Kindern typische Spiele für den Kindergeburtstag zu veranstalten. Lesen Sie dazu den Artikel „Fantasievolle Spiele für den Kindergeburtstag.“

Lassen Sie auf Familienfeiern mit Kindern keine Langweilige aufkommen

Sind viele Kinder auf Familienfeiern, unterhalten diese sich praktisch gegenseitig. Ist Ihr Kind aber das einzige auf der Feier, langweilt es sich garantiert. Überlegen Sie, ob Sie den besten Freund oder die Freundin zur Gesellschaft mit einladen. Sind Sie auswärts, gibt es vielleicht in der Nachbarschaft ein Kind im passenden Alter zum Spielen.

Bei Kleinkindern können Sie die Verwandten bitten, sich am Unterhaltungsprogramm zu beteiligen. Wenn alle eine Stunde mit Ihrem Kind spielen, basteln oder etwas vorlesen, ist es beschäftigt und Sie haben Zeit und Ruhe, sich mit der Familie zu unterhalten.

Ideen für Familienfeiern mit Kindern

Den Zusammenhalt und das Gemeinschaftserlebnis der Familie fördern gemeinsame Spielaktionen. Trauen Sie sich und schlagen Sie einige dieser Spiele vor.

  • Zungenbrecher sprechen
  • Polonaise
  • Zeitungstanzen: Jeweils ein Paar (möglichst gemischtes Alter) tanzt auf einer Zeitungs-Doppelseite. Jedes Mal, wenn die Musik stoppt, wird die Zeitung zur Hälfte gefaltet. Wer übertritt, scheidet aus.
  • Huttanz: Alle tanzen zur Musik und setzen sich gegenseitig den Hut oder eine Mütze auf. Wer die Kopfbedeckung trägt, wenn die Musik stoppt, scheidet aus.
  • Scharade: Wer kann ein Tier so gut darstellen, dass es die anderen erraten?
  • Wer kann am schnellsten mit Essstäbchen 10 Rosinen auf seinen Teller legen?
  • Kuss durch die Spielkarte: Alle stehen im Kreis und reichen eine Spielkarte weiter. Diese darf nur mit den Lippen angesaugt werden.
  • Kurzweilige Familienspiele: z. B. Panic Tower vom Goliath Verlag. Wer bringt den Turm zum Einsturz?
  • Mandalas ausmalen
  • Bilderbuch vorlesen

Bildnachweis: bst2012 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):