Gesundheit Praxistipps

Eine private Wellnessoase schaffen – So geht’s

Lesezeit: 2 Minuten Ein intensives, entspannendes Wohlfühlprogramm bietet idealen Ausgleich zum oft stressigen, hektischen Alltag – ob Dampfbäder mit ätherischen Ölen, entspannende Körpermassage, wohltuende Getränke, gesundes Essen, reichhaltige Pflege-Masken oder gründlich reinigende Peelings – diese Wellness- und Spa-Anwendungen sind eine Wohltat für Körper und Sinne.

2 min Lesezeit
Eine private Wellnessoase schaffen – So geht’s

Eine private Wellnessoase schaffen – So geht’s

Lesezeit: 2 Minuten

Schaffen Sie eine gemütliche Atmosphäre

Die Grundvoraussetzung für Wellness-Oase im heimischen Badezimmer ist zu aller erst eine gemütliche Atmosphäre. Hier spielen die Raumverhältnisse keine große Rolle, denn mit einfachen Mitteln können Sie sich eine entspannende Luxusatmosphäre schaffen.

Hierbei spielen die Licht- und Temperaturverhältnisse eine wichtige Rolle. Warmes Licht, Kerzen und Teelichter verleihen eine romantische Wohlfühlatmosphäre. Die Raumtemperatur sollte zwischen 19 und 22°C liegen.

Den Geruchssinn aktivieren

Zu einem allumfassenden Wohlfühleffekt zählt auch die Reaktivierung Ihres Geruchsinns, weshalb eine Aromatherapie zusätzlich zum warmen Licht entspannend auf Körper und Sinne wirkt. Hierzu haben Sie verschiedene Möglichkeiten, denn neben verführerisch gut riechenden Duftkerzen und Luftzerstäubern oder Räucherstäbchen kann auch ein wohltuendes Aromaöl angewendet werden. Als entspannende, beruhigende Aroma-Öle eignen sich Jasmin, Sandelholz, Lotus und Lavendel.

Neben ätherischen Ölen verstärken auch rein natürliche Badezusätze die entspannende Wirkung und sind als Zubehör für die eigene Wellness-Oase unverzichtbar. Je nach Geschmack und Wunsch können auch hier verschiedene Düfte zum Einsatz kommen. Neben Melisse, Mandel und Macadamia eignet sich auch Kokos sehr gut.

Entspannungsbad

Auch mithilfe funktioneller und komfortabler Badeaccessoires können Sie die heimische Atmosphäre aufwerten. Neben praktischen Armaturen ist auch modernes Zubehör für die Wellness-Oase zu finden. Hierzu sind LED-Farblichtwechsler und LED-Wasserfälle für Whirlpool oder Badewanne sehr gut geeignet, denn ansprechende, warme Farben und optische Highlights sorgen für ein tolles Ambiente und sollten im Wellness-Bereich unter keinen Umständen fehlen.

Auch eine Regenbrause für die Dusche trägt zur Regeneration und Entspannung bei. Trendige Massage- und Sprudel-Drüsen für Badewanne und Dampfbäder sorgen ebenfalls für Wohlbefinden und Entspannung.

Ein wohltuendes, gesundheitsförderndes Vollbad kann man auch mit verschiedenen Hausmitteln aufwerten und die entspannende Wirkung verstärken. Hierzu eignen sich Honig, Milch, Olivenöl, Quark und Joghurt sowie Salz oder Zucker hervorragend.

Auch beruhigende Musik kann zur Entspannung beitragen. Ob CD-Player, Radio oder Plattenspieler – achten Sie darauf, dass diese Geräte nicht nass werden und von Kerzen und Teelichtern entfernt justiert werden.

Frische im Bad

Mit exotischen Grünpflanzen, Kakteen, Palmen und Blumen können Sie Ihr Badezimmer attraktiver und kontrastreicher gestalten.

Für das leibliche Wohl sorgen frische Früchte, Gemüse, Frucht- und Milchshakes sowie Nüsse oder Trockenobst. Als Getränke sind neben stillem Wasser, auch Tees, wie Ingwer, Pfefferminz oder Melisse eine entspannende und zugleich gesunde Wohltat.

Lassen Sie Ihrer Fantasie beim Umgestalten freien Lauf. Seien Sie ideenreich und kreativ – schaffen Sie eine Umgebung, in der Sie sich wirklich wohlfühlen. Auch mit wenig lässt sich vieles erreichen und zur entspannenden Wirkung beitragen.

Bildnachweis: Alena Ozerova / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: