Gesundheit Praxistipps

Mit Feng-Shui zur heimischen Wohlfühloase

Lesezeit: 2 Minuten Seit einiger Zeit schon liegen vor allem asiatische Entspannungsmethoden, wie Yoga, Feng-Shui, Ayurveda oder Qi Gong im Trend. Diese Wellness-Methoden bieten vielen Menschen die Möglichkeit, Ärger und Stress effektiv und schnell abzubauen. Mit Feng-Shui hat man die Möglichkeit sein zu Hause zu einer Entspannungs- und Wohlfühloase zu gestalten.

2 min Lesezeit
Mit Feng-Shui zur heimischen Wohlfühloase

Mit Feng-Shui zur heimischen Wohlfühloase

Lesezeit: 2 Minuten

Was ist Feng-Shui?

Feng-Shui ist die Wissenschaft und Kunst vom Leben im Einklang mit der Umgebung. Die Grundbestandteile dieser Lehren beruhen auf dem CHI, also der elementaren Lebensenergie, dem Raum und der Zeit.

Wo liegen die Ursprünge?

Feng-Shui ist eine alte Lehre, die sich mit der inneren Harmonie von Plätzen auseinandersetzt. Die Ursprünge der Feng-Shui-Kunst liegen im Taoismus und sind eng mit den Lehren verknüpft. Die Feng-Shui-Lehre wurde dabei von taoistischen Gelehrten und Meistern geprägt. In der modernen Zeit zählt Feng-Shui als eine der fünf großen Künste des Taoismus.

Feng-Shui in der Welt

Feng-Shui gehört für die Chinesen seit Jahrhunderten zum alltäglichen Leben dazu. Sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Häuserbau werden in China extra Feng-Shui Experten zurate gezogen. Ein Haus sollte nach Feng-Shui der Familie zu Wohlstand und ganzheitlicher Gesundheit und Glück verhelfen.

Doch nicht nur in China ist Feng-Shui beliebt, auch in den USA, Kanada und in einigen europäischen Ländern setzten vor allem Architekten mehr und mehr auf die Lehren von Feng-Shui.

Mit Feng-Shui wohnen

Mit simplen, effektiven Einrichtungsmethoden können Sie ähnliche Effekte wie mit einer wohltuenden Wellnessbehandlung erzielen!

Hauseingang

Der Außenbereich sollte nach Feng-Shui Lehre immer sauber und aufgeräumt sein und wenn möglich nicht allzu überladen mit Deko oder dichten Hecken und vielen Pflanzen. Die positive Lebensenergie muss ihren Platz in die eigenen vier Wände finden. Verwenden Sie Ihren freien Platz nicht als Lagerstelle. Der Hauseingang sollte daher immer gut zugänglich sein. Das Gleiche gilt auch für den Flur und Innenbereich des Hauses.

Schlafzimmer

Nach der Feng-Shui-Lehre sollte das Bett nicht zwischen zwei Türen oder zwischen eine Tür und ein Fenster gestellt werden. Dabei sollte das Kopfende des Betts nicht an einer Wand mit Wasserrohren oder Leitungen stehen, da die den Energiefluss schädigen würden. Das Schlafzimmer sollte auch nicht allzu sehr zugestellt werden, sondern genügend Freiraum bieten. Farblich sollte man sich im Schlafzimmer an ein Marineblau oder warmes Grün halten. Aber auch hellgelbe, warme Orangetöne eignen sich hervorragend für eine entspannende Wellness-Oase.

Küche

Nach der Feng-Shui-Lehre sollt man die Küche beim Kochen und Arbeiten stets im Überblick haben. Bei einer sehr kleinen Küche kann ein Spiegel als Hilfsmittel verwendet werden. Im Küchenbereich werden nach Feng-Shui vor allem bunte und sehr helle Farben, die eine wohltuende Wirkung schaffen, vorgezogen. Auch Wandmuster, Bilder und andere Dekorationen sind hier willkommen. Schöne Lichtquellen, wie runde Lampen mit warmem Licht sorgen für eine wohnliche und gemütliche Atmosphäre sowie Lebensenergie.

Bildnachweis: reichdernatur / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...