Hausratversicherung

Bei einer Hausratversicherung auf die Versicherungssumme achten

Bei einer Hausratversicherung auf die Versicherungssumme achten
experto.de
geschrieben von experto.de

Eine Hausratversicherung ist – wenn wirklich einmal etwas passiert – eine tolle Sache. Aber nur, wenn die Versicherungssumme hoch genug ist. Der sogenannte Unterversicherungsverzicht schützt vor Risiken finanzieller Verluste im Schadensfall. Aber…

Den Unterversicherungsverzicht bekommen Sie, wenn in Ihrer Hausratversicherung pro Quadratmeter Wohnfläche eine bestimmte Mindestsumme versichert haben. Derzeit sind das 650 Euro. Aber besonders bei kleinen Wohnungen sollten Sie nicht blindlings auf diesen Grenzbetrag vertrauen.

Die Versicherungssumme einer Hausratversicherung würde für eine Wohnung mit 30 Quadratmetern Wohnfläche dann nur 19.500 Euro betragen. Mit teuren technischen Geräten in Ihrer Wohnung wird dieser Wert aber schneller überschritten als man glauben mag.

Fragen Sie deshalb bei Ihrem Versicherer nach, ob die Versicherungssumme Ihrer Hausratversicherung ausreichend ist. Spätestens dann, wenn Sie neuen, teuren Hausrat anschaffen, sollten Sie die Versicherungssumme noch einmal überprüfen.

Oft legen Versicherte nur den Zeitwert ihrer Einrichtung zugrunde – und verrechnen sich dabei gründlich. Eine Hausratversicherung ersetzt nämlich, im Gegensatz etwa zu Haftpflichtversicherung, stets den Neuwert. Gerade bei teuren Geräten oder Gegenständen empfiehlt es sich daher, vorsorglich Fotos zu machen und diese separat aufzubewahren.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment