Autoversicherung

Von Schadenfreiheitsrabatten bei der Autoversicherung profitieren

Von Schadenfreiheitsrabatten bei der Autoversicherung profitieren
geschrieben von Burkhard Strack

Bei der Autoversicherung gibt es für die Versicherten einige Möglichkeiten, den zu zahlenden Beitrag zu senken. Eine Möglichkeit ist der Schadenfreiheitsrabatt, der für einen mitunter erheblich geringeren Versicherungsbeitrag sorgen kann. Der Schadenfreiheitsrabatt wird immer dann erhöht, wenn der Versicherte über einen gewissen Zeitraum hinweg schadensfrei geblieben ist.

Es gibt heutzutage drei Arten der Autoversicherung, die von vielen Autofahrern genutzt wird. Das ist zum einen die Kfz-Haftpflichtversicherung als eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung und zum anderen stehen als freiwillige Versicherungen die Teilkasko- und die Vollkaskoversicherung zur Auswahl.

Den Beitrag durch einen Schadensfreiheitsrabatt senken können Sie allerdings nur in der Kfz-Haftpflichtversicherung sowie in der Vollkaskoversicherung, da es im Rahmen der Teilkasko als Autoversicherung keinen Schadenfreiheitsrabatt gibt. Darüber hinaus ist es wichtig zu wissen, dass es unterschiedliche Schadenfreiheitsklassen (SF-Klassen) für die Vollkasko- und für die Haftpflichtversicherung gibt.

Schadenfreiheitsrabatt in der Kfz-Haftpflichtversicherung und der Vollkaskoversicherung

Da beide Versicherungsformen getrennt voneinander zu sehen sind, erhöht sich auch der Schadenfreiheitsrabatt im Bereich der Kfz-Haftpflicht unabhängig von dem der Vollkaskoversicherung. Das Gleiche gilt natürlich auch für eventuelle Rückstufungen, die es nach einem Schadensfall geben kann.

Der Schadenfreiheitsrabatt richtet sich in der Autoversicherung danach, wie viele Jahre Sie als Versicherter schon unfallfrei bzw. schadensfrei unterwegs sind. Bei beiden Varianten der Autoversicherung beginnen Sie in der SF1 (Schadenfreiheitsklasse 11), wobei es bei Fahranfängern zusätzlich noch besondere Schadenfreiheitsklassen gibt, die zu einem Beitragssatz von mehr als 200 Prozent führen können. Ab 2013 gibt es bei vielen Autoversicherern eine neue Staffel bei den Schadenfreiheitsklassen, bei der langjährig schadenfreie Autofahrer mehr Rabatt bekommen,

Ab der ersten Einstufung ist es dann bis zu einer bestimmten Anzahl an schadensfreien Jahren so, dass Sie mit jedem schadensfreien Versicherungsjahr in eine höhere Schadenfreiheitsklasse eingestuft werden, also einen höheren Schadenfreiheitsrabatt erhalten.

So werden Sie zum Beispiel nach zehn schadensfreien Versicherungsjahren in die SF10 eingestuft, was in der Haftpflichtversicherung zu einem Beitragssatz von 45 Prozent und in der Vollkaskoversicherung zu einem Satz von 40 Prozent führen kann.

Beispielrechnung: So viel bringt eine zusätzliche Rabattstufe an Ersparnis

In der Autoversicherung möchten Sie natürlich als Versicherter einen möglichst geringen Beitrag zahlen. Am einfachsten ist dies möglich, indem der Schadenfreiheitsrabatt am besten Jahr für Jahr erhöht wird.

Falls Sie zum Beispiel sowohl in der Vollkasko- als auch in der Kfz-Haftpflichtversicherung in der Schadenfreiheitsklasse 8 eingestuft sind, liegt der Schadenfreiheitsrabatt bei 50 Prozent. In diesem Fall zahlen Sie für beide Versicherungen zusammen zum Beispiel einen Jahresbeitrag von 500 Euro. Beim Erreichen der nächsten Schadenfreiheitsklasse würde der Beitrag dann auf Basis des Satzes von 45 Prozent fallen, und zwar auf einen Jahresbeitrag von 450 Euro.

Da die Ersparnis von Stufe zu Stufe dauerhaft ist, macht es häufig sogar Sinn, einen kleineren Schaden nicht über die Versicherung laufen zu lassen, weil dann sogar oftmals eine Rückstufung um gleich mehrere Schadenfreiheitsklassen erfolgt. So kann es sich auf Dauer sogar rechnen, einen Schaden von beispielsweise 500 Euro selbst zu tragen, anstatt den Schaden durch die Vollkaskoversicherung regulieren zu lassen und damit eine Rückstufung zu verursachen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment