So verbessern Sie Ihre Gewinnchancen im Internet

So verbessern Sie Ihre Gewinnchancen im Internet

Die meisten Gewinnspiele finden heute nicht mehr auf dem Papier, sondern im Internet statt. Da es mittlerweile so leicht geworden ist, an Gewinnspielen zu partizipieren, sind auch die Teilnehmerzahlen gestiegen – und die Gewinnchancen entsprechend gesunken. Mit einigen Tipps und Tricks erhöht man seine Chancen, tolle Preise abzusahnen.

Recherchieren hilft

Nirgendwo sonst gibt es so viele Gewinnspiele wie im Internet, so viele schwarze Schafe und so viele Personen, die täglich an mehreren teilnehmen – und teilweise sogar tolle Preise absahnen. Selbstversuche von der BILD oder dem kontroversen Portal VICE, haben gezeigt, dass man tatsächlich Preise im vierstelligen Bereich erhalten kann, wenn man gezielt an die Sache herangeht. Ähnlich wie beim Lotto entscheidet oft die Quote, wie viel am Ende herausspringt. Je mehr Gewinnspielteilnehmer, desto geringer die Chancen, dass Sie selbst das große Los ziehen werden.

Auch wenn die Teilnehmerzahlen in der Regel nicht offengelegt werden, können Sie annehmen, dass ein Amazon-Gewinnspiel mehr Mitspieler haben wird als eines auf einem privaten Blog. Suchen Sie deswegen gezielt nach Nischengewinnspielen. Auf Facebook oder YouTube verläuft die Teilnahme meist über Kommentare. Hier können Sie an deren Anzahl also sofort die ungefähren Gewinnchancen abschätzen. Zudem zahlt es sich aus, genauestens hinzuschauen, wie viele Preise verlost werden. Oft sind es nicht die Hauptpreise, sondern Nebengewinne, auf die Sie am Ende setzen können. Zudem gilt: Je mehr ein Gewinnspiel dem potenziellen Teilnehmer „abverlangt“, desto niedriger die Teilnehmerzahl. Sind die Teilnahmebedingungen ein kleiner Artikel, ein Video oder ein Foto, so wird der Großteil, der nur nach dem „Frage-Antwort“-Prinzip partizipiert, nicht teilnehmen.

Wie Sie aktuelle Gewinnspiele finden? Zum Beispiel über Google-Alerts, über das Sie sich jeden Tag E-Mails mit entsprechenden Links zu Gewinnspielen zuschicken lassen können. Zudem gibt es spezielle Blogs oder Portale wie Winario, wo stets aktuelle Gewinnspiele wie derzeit „Bauer sucht Frau“ angeboten werden. Der Vorteil: Man kann auch als Nicht-Abonnent kostenlos an den entsprechenden Spielen teilnehmen.

Nicht selten sind in einigen Gewinnspielen nämlich versteckte Kosten enthalten, die lediglich im Kleingedruckten aufgeführt werden. Preise wie Software, die erst heruntergeladen werden muss, Abonnements oder eine gewonnene Reise, deren Anfahrt man selbst bezahlen muss, deuten in der Regel auf unseriöse Gewinnspiele von nur scheinbar kostenlosen Anbietern hin.

Alle Kanäle nutzen

An einem Großteil aller Gewinnspiele im Netz können Sie über mehrere Social Media-Kanäle wie Twitter, Facebook oder Google+ teilnehmen. Nutzen Sie deswegen alle aus! Im Zuge dessen und um etwaigen Spam zu vermeiden, bietet es sich an, Ihre Gewinnspiele über eine extra E-Mailadresse laufen zu lassen. Ist eine Teilnahme nicht nur im Internet, sondern auch per Post möglich, empfiehlt es sich stets, auch den Postweg auszunutzen. Mit einer großen und auffälligen Karte aus dickem Karton, die nicht an einer Lostrommel kleben bleiben kann, erhöhen Sie Ihre Chancen.

Bildrechte: Flickr Elektronik-Jäger-App Media-Saturn-Holding GmbH CC BY-ND 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Veröffentlicht am 4. Januar 2017
Diesen Artikel teilen