Unternehmen

Unternehmen: Als Selbstständiger auf Kurs

Ein Unternehmen zu führen, bedeutet einen tagtäglichen Spagat. Es auf ein tragfähiges finanzielles Grundgerüst zu stellen, eine zukunftsfähige Strategie zu entwickeln und dabei die neusten Trends nicht zu verpassen, kann eine enorme Herausforderung darstellen. Deshalb beschäftigen sich unsere Unternehmensexperten in diesem Bereich mit allem, was mit der Unternehmensführung zu tun hat. Erfahren Sie hier, …

  • wie Sie die Finanzierung Ihres Unternehmens sicherstellen.
  • welche Fähigkeiten Sie im Management unbedingt beherrschen sollten.
  • wie Sie Trends verfolgen und Ihren Wettbewerbern einen Schritt voraus sein können.
  • wie Sie eine zukunftsfähige Unternehmensstrategie erarbeiten.
  • was einen erfolgreichen Vertrieb und Verkauf ausmacht.
  • wie sich das aktuelle Geschehen in der Wirtschaftspolitik auf Ihre Unternehmung auswirken wird.

Holen Sie sich bei experto das Handwerkszeug für Ihre erfolgreiche selbstständige Tätigkeit – unsere Ratgeber helfen Ihnen, Ihrer Linie treu zu bleiben und Ihr Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Gestalten Sie die Zukunft - entwickeln Sie Ziele!

Gestalten Sie die Zukunft – entwickeln Sie Ziele!

Lesezeit: 2 Minuten Ziele entwickeln Zukunft! Konkrete, realistische Ziele entwickeln Motive, und Motive sind Motivatoren, entwickeln Motivation! Wie Sie es schaffen, Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dabei zu helfen, dass diese in unternehmerischen Zielen denken, diese für sich entdecken, entwickeln und mit Begeisterung für ihren eigenen Antrieb einsetzen, beschreibt dieser Artikel.

Humor im Büroalltag? Das war doch verboten!

Humor im Büroalltag? Das war doch verboten!

Lesezeit: 2 Minuten Humor im Büro - ein umstrittenes Thema. Früher gehörte es nicht zum guten Stil, im Büro Witze zu erzählen. In den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts waren Lachen und Gespräche während der Mittagspause verboten – so war die Kultur z. B. in den Ford-Fabriken in dieser Zeit. Mitarbeiter haben ihre Jobs aufs Spiel gesetzt, wenn sie im Betrieb gelacht haben, was laut damaligen Vorgesetzten die Produktivität sinken ließ.

Prozessverbesserung - bleiben Sie dran

Prozessverbesserung – bleiben Sie dran

Lesezeit: 2 Minuten Fast jedes Unternehmen muss permanent seine Geschäftsprozesse optimieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Egal ob das Ziel Kundenzufriedenheit, Durchlaufzeitverkürzung, Mitarbeitermotivation, Wachstum, Produktivität oder Effizienzsteigerung heißt, Prozessmanagement liefert Ihnen bewährte Vorgehensweisen und Methoden, um diese Ziele zu erreichen. Hier finden Sie Tipps zur Prozessverbesserung.

6 Fakten rund um den Betriebsrat

6 Fakten rund um den Betriebsrat

Lesezeit: 2 Minuten Arbeitgeber hören dies gar nicht gerne, aber Betriebsräte sind durchaus wichtig und bringen viele Vorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Von einem guten Betriebsrat können beide Seiten profitieren, denn dieser ist das Sprachrohr der Angestellten.

Erfolge im Unternehmen gebührend feiern!

Erfolge im Unternehmen gebührend feiern!

Lesezeit: 2 Minuten Unsere Zeit ist gekennzeichnet von ständiger Hektik und Hetze, andauernder Unruhe und permanentem Erfolgsstreben. Daran können wir grundsätzlich nichts ändern, wenn wir in der Erfolgsspur bleiben wollen. Warum wir unsere Erfolge im Unternehmen mehr genießen und feiern sollten, sagt Ihnen dieser Artikel.

Durch neues Denken erfolgreich werden

Durch neues Denken erfolgreich werden

Lesezeit: 2 Minuten Wie weit schöpft Ihr Unternehmen seine Möglichkeiten bereits aus? Zwei Drittel aller Unternehmen könnten sowohl Umsätze als auch Gewinne nachhaltig steigern. Doch anstatt möglichst erfolgreich zu werden, verharren sie im Status quo. Unternehmen, die bereits sehr erfolgreich sind, denken und handeln anders. Der Unterschied liegt in der Denkweise.

Die Top 10 der vergessenen Inhalte im Online Marketing

Die Top 10 der vergessenen Inhalte im Online Marketing

Lesezeit: 3 Minuten Die größte Herausforderung im Content Marketing ist die Kreation von geeigneten Inhalten. Dabei liegt wertvoller Content in Form von vergessenen Inhalten fast in jedem Unternehmen brach, mit dem Sie Suchergebnisse verbessern können und so mehr Nutzer erreichen. Sie werden staunen, was in den Top 10 der vergessenen Inhalte an Schätzen auf Sie wartet!

PR-Tipp: Sagen Sie Danke!

PR-Tipp: Sagen Sie Danke!

Lesezeit: < 1 Minute Ein Dankeschön ist viel Wert. Das gilt neben der zwischenmenschlichen Kommunikation auch in der PR. Mit einem Danke öffnen Sie viele Türen, oft sogar dort, wo es besonders schwer scheint. Überprüfen Sie es selbst:

Was zum Jahresanfang in der PR zu planen ist

Was zum Jahresanfang in der PR zu planen ist

Lesezeit: 2 Minuten Der Jahresanfang ist der späteste Zeitpunkt, um sich ein paar strategische Gedanken um die Unternehmenskommunikation zu machen. Planen ist dabei eine wichtige Erfolgsgrundlage. Wer Kommunikationsmaßnahmen nur sporadisch einsetzt, wird damit nur geringe bis gar keine Wirkung erzielen. So planen Sie Ihre PR für das neue Jahr!

Lange Texte zielstrebig erfolgreich zu Ende schreiben

Lange Texte zielstrebig erfolgreich zu Ende schreiben

Lesezeit: 2 Minuten Ein kurzer Text, wie eine Aktennotiz oder eine Ansichtskarte, ist schnell geschrieben. Hinter einer guten Kurzgeschichte steckt schon viel Arbeit und Ausdauer. Um einen Roman oder ein Drehbuch bis zum Ende durchzuhalten, braucht man Mut, Konsequenz, Zähigkeit und den festen Glauben an den Erfolg. Hier finden Sie Gedanken und Vorschläge, die Sie bei der Arbeit motivieren und unterstützen.

Kundenbindung leicht gemacht

Kundenbindung leicht gemacht

Lesezeit: < 1 Minute Wer seine Kunden als reine "Umsatzbringer" betrachtet, hat meist direkt verloren. Wer von uns fühlt sich wohl, wenn er das Gefühl hat, beim Gegenüber klingelt bei jedem Wort bereits die Kasse? Oder noch schlimmer: Der Verkäufer hat bereits abgeschaltet, weil er bei Ihnen keinen Umsatz vermutet. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Kunden ab sofort an Ihr Unternehmen binden können.

Wie funktioniert Führungskräfte-Coaching?

Wie funktioniert Führungskräfte-Coaching?

Lesezeit: 2 Minuten Führungskräfte-Coaching bedeutet, der Führungskraft aktiv Hilfe stellend und beratend zur Seite zu stehen. Es steht immer die Führungskraft als Person im Vordergrund und nicht etwa die Lösung von sachlichen oder organisatorisch-prozessualen Problemen im Unternehmen. Was Sie sonst noch zu diesem Thema wissen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was müssen Sie beim Umgang mit den Medien beachten?

Was müssen Sie beim Umgang mit den Medien beachten?

Lesezeit: 2 Minuten Das oberste Gebot beim Umgang mit den Medien ist: Die Medien vergessen nichts. Alles, was Sie im Internet posten, veröffentlichen und teilen, kann nie mehr rückgängig gemacht werden. Dies gilt nicht nur für soziale Netzwerke und Video-Plattformen, sondern für alle Kanäle, auf denen Sie Inhalte veröffentlichen. Erfahren Sie hier, was Sie beim Umgang mit den Medien beachten müssen.

Schiffsneubauten - ein faszinierendes Wunderwerk technischer Möglichkeiten

Schiffsneubauten – ein faszinierendes Wunderwerk technischer Möglichkeiten

Lesezeit: 2 Minuten Es ist noch keine 100 Jahre her, dass die letzten Frachtensegler für immer an der Pier festmachten. Heute sind einige davon als Museumsschiff zu bewundern. Darunter die stolze Viermastbark "Passat" in Travemünde oder das maritime Wahrzeichen Hamburgs an den St. Pauli Landungsbrücken, ein Vollschiff, das 1896 auf den Namen "Rickmer Rickmers" getaufte wurde.

So können Sie effektiv Kritikgespräche führen

So können Sie effektiv Kritikgespräche führen

Lesezeit: 2 Minuten Das alljährliche Abschlussgespräch ist in vielen Unternehmen etabliert und birgt eine gute Möglichkeit, damit Angestellte sehen, wo sie in der Firma stehen. Es ist jedoch nicht nur eine Chance selbstreflektierend auf das Jahr zurückzublicken, sondern auch die Möglichkeit, ein wenig Kritik zu üben. Allerdings ist gerade die Kritik an den Führungspersonen innerhalb der Firma eine heikle Angelegenheit, die durchaus falsch aufgenommen werden kann. Daher sollte man auf verschiedene Dinge achten, wenn man ein Kritikgespräch führen will.

Die Weihnachtsfeier und ihre Kommunikationsregeln

Die Weihnachtsfeier und ihre Kommunikationsregeln

Lesezeit: 2 Minuten Betriebsweihnachtsfeiern sind immer für Überraschungen gut, nicht erst am nächsten Morgen mit der Frage: Wer wacht neben wem auf? Ich möchte auf den Umstand hinweisen, dass Weihnachtsfeiern eine Art Schmelztiegel der internen Kommunikation darstellen. Hier zeigt sich spätestens nach ein paar Glühwein, wie das Betriebsklima wirklich ist.

Do’s und Don’ts bei Gesprächen mit Journalisten

Do’s und Don’ts bei Gesprächen mit Journalisten

Lesezeit: < 1 Minute Der Beruf des Journalisten ist es, die Öffentlichkeit zu informieren. Das Berufsethos des Journalisten will, dass er dies unabhängig und objektiv tut. Werden Gespräche mit Pressevertretern hinter den Kulissen geführt, so geschieht dies auf vertraulicher Basis. Die Inhalte dieser Gespräche sind meist nicht für die Öffentlichkeit gedacht, sondern dienen der Hintergrundinformation zu diversen Veröffentlichungen und sollen dem Journalisten bei der Meinungsbildung helfen.

Veränderungspotential systematisch managen

Veränderungspotential systematisch managen

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie es noch nicht gemacht haben, sollten Sie es tun: Stellen Sie einfach gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern bestimmte Vorgehensweisen, Arbeitsabläufe oder Handlungsmuster infrage. Bitte aber weder als Vorwurf, noch als negative Kritik! Was Sie beim Erarbeiten des Veränderungspotentials beachten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Veränderungsmanagement als Teil der Unternehmenspolitik begreifen

Veränderungsmanagement als Teil der Unternehmenspolitik begreifen

Lesezeit: 2 Minuten Die langfristige Sicherung der Unternehmensexistenz und damit der Arbeitsplätze gehört zu jeder professionell aufgestellten Unternehmensführung. Egal welche Entwicklungsziele angestrebt werden und definiert sind, die Bereitschaft zu Veränderungen im Sinne von Verbesserungen und Chancenmanagement gehört heute ebenso zwingend dazu. Was Sie beim Veränderungsmanagement beachten sollten, sagt Ihnen dieser Artikel.

4 Tipps zur Burn-out-Prävention: Unterstützung im Arbeitsalltag

4 Tipps zur Burn-out-Prävention: Unterstützung im Arbeitsalltag

Lesezeit: 2 Minuten Ist Burn-out Ihr Thema für die Zukunft? Wie schützen Sie Ihre Mitarbeiter? Disharmonien treten im Arbeitsumfeld und -inhalt auf. Es gilt, die Ungleichgewichte durch eine gute Unterstützung in die rechte Balance zu bringen. Auch die Konsequenzen von Mobilität, höherer Komplexität, steter Erreichbarkeit, die für Druck verantwortlich sein können, sind im modernen Arbeitsalltag zu berücksichtigen.

Den Veränderungsprozess oben ansiedeln

Den Veränderungsprozess oben ansiedeln

Lesezeit: 2 Minuten Jedes Unternehmen muss sich den immer rasanter verändernden Erwartungen und Ansprüchen seiner Kunden stellen, wenn es dauerhaft überleben will. Die Verantwortung für den Prozess liegt ganz eindeutig bei der Unternehmensleitung. Von hier sollte er auch ausgehen. Was Sie beachten sollten, erfahren Sie hier.

Was Journalisten sofort verschreckt

Was Journalisten sofort verschreckt

Lesezeit: 2 Minuten Für eine erfolgreiche PR-Arbeit müssen Sie einen guten Draht zur Presse haben. Journalisten werden ihre Pressemeldungen nur dann ernst nehmen, wenn Sie als kompetenter Partner gelten. Lesen Sie hier, was Sie im Umgang mit Journalisten auf jeden Fall vermeiden sollten.

Binden Sie Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen

Binden Sie Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen

Lesezeit: < 1 Minute Schauen Sie sich zum Thema "Mitarbeiterbindung" den Gallup Index an. In einer jährlichen Umfrage ermittelt Gallup den Grad der emotionalen Bindung von Mitarbeitern an ihr Unternehmen. Das Ergebnis: Gerade einmal 13 Prozent der befragten Mitarbeiter haben eine hohe emotionale Bindung. 66 Prozent fühlen sich wenig gebunden. 21 Prozent haben sogar innerlich gekündigt.