Management

Wie Sie unternehmerische Entscheidungen schnell treffen können

Wie Sie unternehmerische Entscheidungen schnell treffen können
Avatar
geschrieben von Julia Poluliakh

Ein Unternehmer muss beinahe jeden Tag Entscheidungen treffen. Viele dieser Entscheidungen sind weder folgenschwer noch schwierig. Aber es gibt regelmäßig Entscheidungen, von denen der Unternehmenserfolg anhängig ist. Bei schwierigen und komplexen Fragen sollten Sie unbedingt alle Fakten und Argumente abwägen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Jede Entscheidung ist besser als keine Entscheidung

Wenn Sie als Unternehmer nicht dazu in der Lage sind, eine wichtige Entscheidung zu treffen, wirkt sich das immer negativ auf das Unternehmen aus. Sogar eine falsche Entscheidung ist in den meisten Fällen besser als gar keine Entscheidung.

Diese ruft dann zwar eine negative Entwicklung hervor, aber es wird klar welcher Weg der Richtige gewesen wäre. Die Entscheidung kann dann revidiert werden. Wenn es aber überhaupt keine Entscheidung gibt, stagniert die ganze Situation. Dies gilt es zu vermeiden, um nicht von der Entwicklung überrollt werden.

Keine einsamen Entscheidungen treffen

Der Mythos vom genialen Unternehmer, der alle Entscheidungen im stillen Kämmerlein ohne Ratgeber fällt, ist längst überholt. Bauen Sie ein kompetentes Führungsteam auf, welchem Sie bedingungslos vertrauen. Schwierige Entscheidungen können Sie in einem solchen Gremium umfassend diskutieren. Am Ende tragen Sie die Verantwortung und treffen daher die letzte Entscheidung. Aber vorher können Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern alle Argumente diskutieren, so dass die Wahrscheinlichkeit, eine falsche Entscheidung zu treffen, deutlich reduziert wird.

Eitelkeiten bei unternehmerischen Entscheidungen

Viele unternehmerische Entscheidungen, die sich im Nachhinein als falsch erwiesen haben, basierten auf Eitelkeiten. Wenn zum Beispiel ein Unternehmer unbedingt zum Branchenführer werden will und dabei jede wirtschaftliche Vernunft aus den Augen verliert, endet das im finanziellen Fiasko. Jede unternehmerische Entscheidung sollte auf Fakten und rationalen Erwägungen beruhen. Damit Sie erst gar nicht in die Versuchung kommen, Ihre Eitelkeiten in den Vordergrund zu stellen, sorgen sie dafür Personen um sich zu haben, die Ihnen widersprechen. Unternehmer, die nur Ja-Sager neben sich dulden, laufen Gefahr, irgendwann einmal den Kontakt zur Realität zu verlieren.

Auch mit falschen Entscheidungen leben

Wer viele Entscheidungen treffen muss, trifft früher oder später die eine oder andere falsche Entscheidung. Als Unternehmer müssen Sie mit solchen falschen Entscheidungen leben. Wenn Sie sich selbst zerfleischen, weil Sie in guter Absicht eine falsche Entscheidung getroffen haben, sind Sie nicht für diese Aufgabe geeignet. Wichtig ist nur, dass Sie aus Fehlentscheidungen lernen und jede Entscheidung verantwortungsbewusst treffen. Wenn Sie ständig mit der Vergangenheit hadern, nutzt das Ihrem Unternehmen überhaupt nicht. Unternehmertum hat immer etwas damit zu tun, dass Sie die Gegenwart gestalten, um eine bessere Zukunft zu haben.

Bildnachweis: SFIO CRACHO / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Avatar

Julia Poluliakh