Management

Strategische Führung: Eine Fülle von Möglichkeiten!

Strategische Führung: Eine Fülle von Möglichkeiten!
geschrieben von Theo van der Burgt

In Zeiten zunehmender Veränderungen werden nicht nur die Märkte spannender: Die Unternehmensführung als solche wird zur regelrechten Herausforderung! Welche Möglichkeiten Sie haben, mit strategischen Mitteln gegen Eingefahrenes zu halten, schildert dieser Artikel.

Konkrete Inhalte bestimmen das Führungsprogramm, den Führungsprozess, den Führungserfolg und damit das Profil der Führungspersönlichkeit!

Über Inhalte wird die Führungsleistung transparent, erkennbar, berechenbar, zielführend und erfolgreich. Das sollten wir uns immer wieder vor Augen halten, bewusst machen und unser Führungsprofil auf Basis dieses Verständnisses weiter entwickeln!

Die "unternehmerische Welt" ist wie die "normale Welt" komplexer
geworden! Prozesse und Abläufe werden trotz großer Informationsflut
undurchschaubarer, die Anforderungen der Märkte entwickeln sich auf
hohem Niveau unaufhaltsam weiter. Dadurch wachsen die Herausforderungen
an uns alle und es wird spannender und interessanter in der
unternehmerischen Landschaft!

Strategische Führung durch Mischkompetenzen

In den Unternehmen selbst lassen sich
Zuständigkeiten und Verantwortung oft nicht mehr klar abgrenzen,
Mischarbeitsplätze entstehen. Ständig erfordern neue Projekte neue
Konstellationen von Arbeitsgruppen. Die Anforderungen sind eben oft nur
noch im Team mit Mischkompetenzen zu bewältigen. Führungskräfte sind
mehr denn je gefordert, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in dieser
Komplexität klare Richtungen aufzuzeigen, um dadurch für die strategische Führung eine berechenbare
Grundlage, eine sinngebende Orientierung zu geben.

Mitarbeiter bei der strategischen Führung aktiv mit einbeziehen

Wer heute gute Mitarbeiter bekommen will, muss als Unternehmen wie
als Führungsperson schon etwas bieten! Umso wichtiger ist es für die
einzelne Führungskraft, aktiv Klarheit und Übersicht, Verständnis mit
der erforderlichen Transparenz zu schaffen, Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter aktiv "mitzunehmen". Wir sollten die Chancen aus der strategischen Führungsarbeit erkennen "wollen" und endlich damit beginnen, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie Erfolgspartner zu behandeln. 

Dazu gehört auch, dass wir mit unseren Mitteln jeden Einzelnen aktiv in das Unternehmen integrieren. Nur dann können wir erwarten, dass er sich zum "Mitunternehmer" entwickelt!

Keine alten Verhaltensmuster in der strategischen Führung

Geheimniskrämerei, Wichtigtuerei, Führung nach Gutsherrenart und ähnliches gibt es in gut geführten Unternehmen nicht. Diese überholten Verhaltensmuster haben in der modernen, anspruchsvollen Arbeitswelt zu Recht keinen Platz mehr! Überspitzt formuliert: Solche Führungskräfte müssen sich in Zukunft mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen begnügen, die keiner haben will bzw. einstellt! Das aber kann es nicht sein!

Strategische Führungsarbeit kann und muss in einer modernen Mitarbeiterführung über viele, verschiedene Wege erfolgen. Neu ist daran nur, dass dies mit unaufhörlich steigenden, bereits auf höchstem Niveau befindlichen Personalkosten bedeutender und existenzieller für jedes Unternehmen wird, als es je war! Neu ist aber, dass wir einen Wechsel vom Arbeitgebermarkt zum Arbeitnehmermarkt erleben, der ganz andere Anforderungen beinhaltet als diejenigen, die wir kennen. Und diese gehen weit über materielle Erwartungen hinaus. Stichworte wie "Arbeitgeberbranding" untermauern das eindrucksvoll!

Der nachhaltige Erfolg der Führungskraft hängt davon ab, wie sie sich entwickelt und diesen Anforderungen nachhaltig standhält! So gehört ein Leitbild für die Mitarbeiterführung in jedes gut geführte Unternehmen.

Bausteine sind nicht nur die Unternehmensvision bzw. Unternehmensphilosophie. Selbst diese lassen viele Unternehmen vermissen! Ganz konkrete Inhalte müssen das Bild, das geschaffen werden soll, prägen: Eine klare Werteorientierung, Führungsprinzipien, Spielregeln für den Umgang miteinander, Ziele, Maßnahmen Mittelbeschreibungen, Zielvereinbarungen, Training, methodisches Management, ein aktives Controlling, persönliche Führungsgespräche und eine zielführende Kommunikation. Dann ist der Erfolg nicht mehr aufzuhalten!

Über Ihren Experten

Theo van der Burgt

Leave a Comment