Windows 8

Wie Sie ohne Startmenü auf den Autostart-Ordner in Windows 8 zugreifen

Lesezeit: 2 Minuten Windows 8 hat statt des Startmenüs jetzt die Startseite mit den Kachel-Apps, doch dort finden Sie den Autostart-Ordner nicht. Wie Sie sich auch ohne Startmenü einen Überblick verschaffen, welche Programme bei Ihrem Windows 8 im Autostart-Ordner sind, und wie Sie Anwendungen im Autostart-Ordner einfügen, damit sie automatisch gestartet werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Windows 8: Breite der Fensterrahmen verkleinern oder vergrößern

Lesezeit: 2 Minuten Windows 8 hat die Aero-Oberfläche mit den transparenten Fenstern nicht mehr. Daher wirken die Fensterrahmen bei Windows 8 zu breit und es gibt keine Option, um diese über die Windows-8-Oberfläche zu ändern. Das Einstellen der Rahmenbreite ist jedoch über die Registry möglich oder Sie stellen die Fensterrahmen mit Hilfe des kleinen Tools TinyWindowsBorders bequem über zwei Schieberegler ein.

Windows 8: Das Media Center Pack für Ihre Windows-Edition installieren

Lesezeit: 2 Minuten Zu Windows 8 wird anders als beim Vorgänger Windows 7 kein Media Center mitgeliefert. Bei Bedarf installieren Sie das Windows Media Center nachträglich oder Sie ersetzen es durch eine Software eines anderen Herstellers. Wie Sie das Media Center Pack zum Aufrüsten von Windows 8 installieren – und das im Rahmen einer Sonderaktion sogar kostenlos – erfahren Sie in diesem Artikel.

Windows 8 Pro Upgrade: Installation nicht übernommener Anwendungen

Lesezeit: 4 Minuten Sie haben das Upgrade auf Windows 8 Pro gut überstanden und sich mit der neuen Oberfläche und den Einstellungen vertraut gemacht. Dabei stellen Sie fest, dass Windows 8 Pro Upgrade nicht alle Ihre Anwendungen von Windows 7 übernommen hat. Wie Sie jetzt am schnellsten zu Ihren Anwendungen kommen, erfahren Sie in diesem Artikel der Serie zu Windows 8 Pro Upgrade.

Kompatibilitätsprüfung mit dem Windows-8-Upgrade-Assistenten

Lesezeit: 3 Minuten Vor dem Upgrade auf Windows 8 oder Windows 8 Pro empfiehlt Microsoft die Anwendung des Windows-8-Upgrade-Assistenten, die englische Bezeichnung ist Windows 8 Upgrade Advisor. Der Assistent informiert Sie vor dem Umstieg darüber, ob Ihre Hardware und Anwendungen zu Windows 8 kompatibel sind. Wie Sie den Windows-8-Upgrade-Assistenten installieren und anwenden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Windows 8: Schneller Aufruf von Systemprogrammen und Zubehör per Name

Lesezeit: 2 Minuten Microsoft hat Windows 8 für die Bedienung mit dem Touchscreen entwickelt, die Anwendung mit Maus oder Touchpad und Tastatur ist für Sie deutlich weniger komfortabel und effizient. Ohne Startmenü fehlt Ihnen in Windows 8 zudem der schnelle Zugriff auf Systemprogramme und Windows-Zubehör. Hier hilft Ihnen der blitzschnelle, direkte Aufruf über die Programmnamen.

Wie lässt sich bei Windows 8 der PC herunterfahren oder neu starten?

Lesezeit: 3 Minuten Microsoft hat Windows 8 konsequent auf die Nutzung auf einem Tablet-PC mit Touchscreen ausgerichtet – und solche Geräte werden äußerst selten heruntergefahren, sie schalten stattdessen automatisch in den Energiesparmodus. Das hat Auswirkungen für Sie als Anwender eines Desktop-PCs oder Notebooks, denn das vertraute Startmenü und damit auch die Schaltfläche Herunterfahren fehlen bei Windows 8.

Windows-8-Tipps: Apps (Anwendungen) und Zubehör ohne Startmenü aufrufen

Lesezeit: 3 Minuten Microsoft hat mit Windows 8 das Startmenü abgeschafft, mit dem Sie bei vorherigen Windows-Versionen die Apps schnell finden. Fortgeschrittene Anwender nutzen dazu das "Programme/Dateien durchsuchen"-Feld. Das heißt bei Windows 8 jetzt "Suchen" und funktioniert etwas anders, Ihre Programme finden Sie damit und mit den Tipps aus diesem Artikel dafür noch schneller als bisher.