Stressabbau

Stressabbau: Üben Sie Gelassenheit

Lesezeit: < 1 Minute Für den Stressabbau ist Gelassenheit der erste Schritt. Über den Dingen zu stehen spart Ihre Energie, die Sie sinnvoller als für Ärger einsetzen können. Im Grunde genommen gibt es exakt zwei Regeln: 1. Ärgern Sie sich nicht über Dinge, die Sie nicht ändern können. 2. Ärgern Sie sich nicht über Dinge, die Sie ändern können.

Floating Center: Schnellkur gegen Alltagsstress

Lesezeit: < 1 Minute In Köln und Berlin gibt es die ersten deutschen Floating-Center. In einer übergroßen Badekapsel findet der Gast dort Erholung, die nach Angaben der Betreiber so effektiv ist wie ein vierstündiger Schlaf im heimischen Bett. Im Floating-Tank befindet sich körperwarmes Salzwasser. Durch den hohen Gehalt an Bittersalz schwebt der Gast auf der Wasseroberfläche.

Geschäftsidee: Hochzeitsplaner

Lesezeit: < 1 Minute Eine gelungene Hochzeitsfeier ohne Stress für Braut und Bräutigam – darauf hat sich eine Düsseldorfer Unternehmerin mit ihrem Hochzeitsservice Wedding & More spezialisiert. Hochzeitsplaner ist eine lukrative Geschäftsidee mit guten Zukunftsperspektiven.

Stressmanagement: 4 effektive Schritte

Lesezeit: < 1 Minute Stehen Sie häufig unter Stress, ohne recht zu wissen, woher genau er rührt? In vier aufeinander folgenden Schritten können Sie Ihre Stressfaktoren nicht nur erkennen und dagegen vorgehen, sondern sich auch vorbeugend dagegen schützen. Stress lässt sich zwar nicht immer vermeiden, aber er sollte nicht zum Dauerzustand werden. Warten Sie nicht darauf, „dass er von allein nachlässt“, sondern beginnen Sie noch heute mit einem effektiven Stressmanagement, das zwei Ziele verfolgt:

1. Stress vermeiden, wo es geht.
2. Stress abbauen und ausgleichen, wenn es nötig ist.

Selbstmanagement: So entspannen Sie auch im stressigen Alltag

Lesezeit: < 1 Minute Wann haben Sie sich das letzte Mal im ganz normalen Alltag so wirklich entspannt? Sie erinnern sich nicht mehr? Dann ist es Zeit etwas zu ändern! Auch wenn Sie in Ihrem Arbeitsalltag wenig Zeit für Ruhepausen haben – schon 3 oder 4 Minuten bewusstes Nichtstun reichen, um zu entspannen. Nehmen Sie sich diese Zeit – und tragen Sie sie zur Not in Ihren Terminkalender ein. Aber vergessen Sie nicht, in dieser Zeit Telefon und Handy auszuschalten!

Stressbewältigung: Die 12 besten Strategien für jeden Tag

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt sie - die Arbeitstage, an denen alles durcheinander geht. Und ist endlich der Feierabend gekommen, nagt das Gefühl, zu wenig geschafft zu haben. Was natürlich nicht stimmt, aber in der Erinnerung an einen solchen Tag bleiben meist zu wenig greifbare Resultate konzentrierter Arbeit. Auch die Aussicht, dass es am nächsten Tag so weitergeht, ist alles andere als rosig. In dieser Zwickmühle fällt es dann schwer, Freizeit zu genießen und sich zu erholen.

Arbeitsplatz: Machen Sie in Ihren Pausen Pause

Arbeitsplatz: Machen Sie in Ihren Pausen Pause

Lesezeit: < 1 Minute Niemand kann den ganzen Tag auf hohem Niveau durcharbeiten. Das spürt jeder, das weiß jeder. Nicht umsonst sind in Industrie, Handwerk und Büro zwei Pausen im Verlauf des Arbeitstages üblich, häufig sind das 15 Minuten Frühstücks- und 30 Minuten Mittagspause. Halten Sie die ein. Und gestalten Sie die Pausen so, dass Sie wirklich abschalten können und sich erholen.

Feierabend: So schalten Sie besser ab

Lesezeit: < 1 Minute Schließen Sie alle Aufgaben nach Möglichkeit ab, bevor Sie das Büro verlassen, auch wenn Sie dafür mal eine Stunde länger auf der Arbeit bleiben oder früher anfangen müssen. Außerdem helfen Ihnen diese Tipps, die mit der Arbeit verbundenen Probleme nicht mit in die Freizeit zu nehmen.

(Arbeits-)Leben – 9 goldene Regeln für mehr persönliche Gelassenheit

Lesezeit: < 1 Minute Hat die Hektik Sie fest im Griff? Sehnen Sie sich nach einer Auszeit? Dann machen Sie etwas falsch! Tun Sie das Richtige: Reißen Sie das Steuer herum, und beginnen Sie ein Leben mit mehr Gelassenheit. Unsere neue Checkliste hilft Ihnen dabei, sich Leistungsfähigkeit, Gesundheit, Motivation und Freude an Ihrer Arbeit und Ihrem privaten Alltag zu erhalten.