Stressabbau

Nutzen Sie die Sommerzeit gegen Stress

Lesezeit: 2 Minuten Veränderungen jeglicher Art können gegebenenfalls Stress verursachen. Egal ob es die Kinder sind, die in den großen Ferien den ganzen Tag zu Hause bleiben oder ob es an den Temperaturen im Sommer liegt, die in die Höhe schießen - machmal fühlen Sie sich einfach gestresst. Was Sie dagegen tun können, lesen Sie in folgendem Artikel.

Gründe für Stress: Individualisierung und Entgrenzung

Lesezeit: < 1 Minute Stress wird durch viele Einflüsse in der Arbeitswelt bewirkt oder auch abgefedert. Meist liegt der Blick dabei auf individuellen Eigenschaften und der Frage, wie ein Betroffener mit Stress umgeht und was er aus den Belastungen macht. Dieser Artikel thematisiert den Einfluss zweier großer gesellschaftlicher Tendenzen, nämlich die Individualisierung und die Entgrenzung von Arbeit und freier Zeit. Mit diesen Infos im Blick verstehen Sie die Wirkung von Stress auf Ihre Mitarbeiter besser …

Stress-Tipps für Führungskräfte

Lesezeit: 2 Minuten Neben dem autogenen Training finden Führungskräfte heute zahlreiche Angebote zu Zeitmanagement, Selbstmanagement und Chaosmanagement. Auch das sogenannte Stressorenmodell dürfte den meisten Stressgeplagten hinlänglich bekannt sein. Lernen Sie, welcher Stresstyp Sie sind und wie Sie gegen den Stress vorgehen können.

Stressmanagement für Telearbeiter und Menschen, die von unterwegs arbeiten

Lesezeit: < 1 Minute Ständig erreichbar zu sein und immer für Kunden oder den Chef da zu sein, das ist etwas, das heute mit mobilen Arbeitsplätzen, Smartphones und Büros zu Hause schon fast als der Standard erlebt wird. Häufig haben wir diese Erwartung aber mehr an uns selbst, als dass andere dies erwarten. So können Sie sich den Umgang mit dem Druck der ständigen Erreichbarkeit erleichtern.

Tipps gegen Stress beim Arbeiten unterwegs und bei der Telearbeit

Lesezeit: 2 Minuten Telearbeit oder Arbeit unterwegs betrifft heute immer mehr Menschen. Für Freiberufliche war das Büro zu Hause auch in der Vergangenheit schon Normalität, aber immer mehr abhängig Beschäftigte arbeiten zu Hause (Telearbeitsplatz) oder unterwegs mit Smartphone und Laptop. Das birgt besondere Stress-Risiken. Erfahren Sie hier, wie Sie den typischen Stressfallen begegnen können.

Arbeitsstress macht Männer schneller krank

Lesezeit: 2 Minuten Psychische Belastungen erhöhen die Gefahr, an ansteckenden Krankheiten zu erkranken. Das ist seit längerem bekannt. Eine neue Studie im Journal für Occupational Medicine konnte diesen Zusammenhang von Arbeitsstress und Erkältungen nachweisen, insbesondere für Männer. Das zeigt, dass bei einem stress-nahen Lebensstil eine gesunde Lebensweise besonders wichtig ist.

Innere Kündigung durch den Vorgesetzten – Gründe finden

Lesezeit: < 1 Minute Spätestens, seitdem das Gallup-Institut in Potsdam jährlich Zahlen veröffentlicht, nach denen nur ca. 20% (die Werte variieren jedes Jahr leicht) der Mitarbeiter wirklich engagiert arbeiten, ist das Phänomen "Innere Kündigung" bekannter geworden. Meist geht man davon aus, dass die Mitarbeiter innerlich kündigen. Aber was tun Sie, wenn Ihr Chef Ihnen innerlich kündigt?

Schutz vor Burnout: Schaffen Sie das richtige Arbeitsklima

Lesezeit: < 1 Minute Burnout ist ein Thema, das mittlerweile in den meisten Unternehmen enttabuisiert ist, d.h. man kann mehr oder weniger offen darüber sprechen. Es gibt in vielen Unternehmen mittlerweile Schulungen zur persönlichen Burnoutprävention oder für Führungskräfte, wie sie verantwortlich mit ihren Mitarbeitern umgehen können. Hier finden Sie eine Checkliste, die Ihnen als Führungskraft Hinweise gibt, worauf Sie achten sollten, um einen Schutz vor Burnout in Ihrem Verantwortungsbereich zu schaffen.

Stressspirale und Stresssymptome

Lesezeit: < 1 Minute Stressspirale und Stresssymptome: Auch wenn Stress manchmal richtig gut tut und für einen kleinen Kick sorgt, dauerhafter Stress ist gefährlich. Eigentlich ist Stress nur als ein kurzfristiger Zustand vorgesehen und schadet daher eigentlich nicht. Eigentlich lassen nach der Gefahr die Stressreaktionen des Körpers wieder nach. Aber wenn der Stress lang andauert, wird es gefährlich.

Wie Angst die Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz beeinflusst

Lesezeit: 2 Minuten Angst ist eine Emotion, die wir immer mal wieder erleben, auch am Arbeitsplatz und vor allem in Situationen, die uns Stress bereiten. Stress und Angst erzeugen in uns eine Anspannung. Bis zu einem bestimmten Punkt ist das kein Problem. Aber wenn Stress und Angst und damit die Anspannung zu groß werden, wirkt sich dies auf das persönliche Leistungsvermögen am Arbeitsplatz negativ aus.

Stress durch Besucher vermeiden

Lesezeit: < 1 Minute Haben auch Sie manchmal Stress durch Besucher? Geschäftliche Besuche kosten oft viel Zeit. Der Stress liegt meist nicht so sehr in der Gesprächszeit an sich, sondern in der Terminfindung und Vorbereitung bei verabredeten Terminen und an der Störung Ihres eigentlichen Arbeitsablaufs bei unangemeldeten Terminen. So können Sie Stress durch Besucher vorbeugen.

Reizüberflutung: Somatische Marker nutzen

Lesezeit: < 1 Minute Stress entsteht leicht bei Reizüberflutung. Manche Menschen reagieren sensibler auf Reize ihrer Umwelt, als die meisten anderen Menschen. Das hilft ihnen, auch kleine Veränderungen wahrnehmen zu können, führt aber auch leicht zu einer Reizüberflutung. Wenn man auf jede kleine Veränderung reagieren muss, wird daraus schnell Stress. Was können solche Menschen tun?

Stressfrei starten ins neue Jahr 2011

Lesezeit: 2 Minuten Ein altes Jahr geht zu Ende: Zeit sich wieder einmal nach vorne zu orientieren und in die Zukunft zu sehen. Das alte Jahr mit seinen Erfolgen und auch Misserfolgen verabschieden wir und machen uns bereit für neue Herausforderungen und Ziele. Häufig sind damit auch die sogenannten "guten Vorsätze" verbunden.

Prioritäten gegen Stress: Was ist Ihnen wirklich wichtig?

Prioritäten gegen Stress: Was ist Ihnen wirklich wichtig?

Lesezeit: 2 Minuten Übermäßiger Druck und Stress entstehen am Arbeitsplatz besonders leicht, wenn eine klare Orientierung fehlt, was die Prioritäten sind und was vielleicht auch nicht so wichtig ist. Fleiß alleine bringt in unserer immer komplexer werdenden Arbeitswelt keinen Erfolg. Nur wer Fleiß mit dem richtigen Fokus auf das, was ihm/ihr wichtig ist kombiniert, wird Erfolg haben.

Zu viel auf einmal? Schnell ab- und umschalten

Lesezeit: 2 Minuten Zu viel auf einmal? Wenn Sie in Stress geraten, dann beginnt ein Prozess, der im Stammhirn gestartet wird und Ihren gesamten Organismus aktiviert. Es kann leicht ein Chaos in Ihrem Gehirn auslösen. Bilder, Worte, Erinnerungsfetzen, Befürchtungen - alles kommt und geht gleichzeitig. Sie können sich nur noch schwer konzentrieren. Was können Sie also tun, um wieder klar zu denken und Ihren Stress wieder in den Griff zu kriegen?

Stress abbauen: Ein guter Vorsatz für das neue Jahr

Lesezeit: 2 Minuten Haben Sie sich vorgenommen, im neuen Jahr Stress abzubauen? Wenn ja, gehören Sie zur Mehrheit. Eine Umfrage der DAK aus dem Dezember 2009 ergab, dass 59% der Befragten dieses Ziel haben. Die 30- bis 44-Jährigen fühlen sich dabei besonders belastet. Sie geben "Zeitdruck im Job" (64%), und den "Anspruch, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen" (54%) als die beiden größten Belastungen an. Was können Sie tun, um Ihren Vorsatz auch wirklich umzusetzen?

Stress im Sommer: Richtig trinken

Lesezeit: < 1 Minute Bei Hitze, so sagen Mediziner, ist das Hauptproblem, dass Menschen im Sommer nicht richtig trinken. Aufgrund der erhöhten Temperaturen muss die Trinkmenge an heißen Tagen deutlich höher sein; sonst wird Hitze für den Körper zu besonderem Stress. Wie Sie an heißen Tagen richtig trinken, erfahren Sie hier.

Stress im Sommer: Hitzestress am Arbeitsplatz

Lesezeit: 2 Minuten Leiden auch Sie unter Hitzestress? Besonders wenn es plötzlich ein paar Grad heißer wird, sind Sommertemperaturen für viele eine Herausforderung. Das hängt damit zusammen, dass der Kreislauf besonders beansprucht wird. Bei Hitze kann es sogar vorkommen, dass das Gehirn zu wenig Blut bekommt und ein Kreislaufkollaps droht. Was sind die richtigen Strategien am Arbeitsplatz?

Frühverrentung: Problematische Arbeitsbedingungen erhöhen Wahrscheinlichkeit

Lesezeit: 2 Minuten Die Frage könnte lauten: "Was ist normaler Verschleiß, was sind normale Alterungsprozesse und welche Gesundheitsrisiken gehen auf besondere berufliche Belastungen zurück?“ Ein Blick auf internationale Studien zeigt, dass problematische Arbeitsbedingungen offensichtlich die Häufigkeit von Erkrankungen und Frühverrentungen bei älteren Mitarbeitern erhöhen.