Selbstmotivation

Wie Sie Ihre Ziele verwirklichen

Lesezeit: 2 Minuten Warum erreichen manche Menschen scheinbar mühelos und spielerisch all ihre Ziele? Während andere bei kleinen Schwierigkeiten und Hindernissen sofort aufgeben? Gehören auch Sie zu denen, die ihre Ziele problemlos erreichen? Wenn nicht, woran liegt es? Ziele zu erreichen, ist gar nicht so schwer. Sie müssen nur richtig formuliert sein. Ziele sollten „SMARTI-s“ sein.

Selbstmotivation: Lernen Sie die entscheidenden Faktoren kennen

Lesezeit: 2 Minuten Der Prozess der Selbstmotivation ist komplex. Selten hängt die eigene Motivation nur von einem Faktor ab. In aller Regel handelt es sich um ein vielschichtiges Gebilde unterschiedlicher Faktoren. Es gibt aber einige grundlegende Faktoren, die die eigene Motivation oder Demotivation steuern können. Diese Faktoren der Selbstmotivation sollten Sie deshalb unbedingt kennen.

So setzen Sie Ihre Vorsätze für das neue Jahr in die Tat um

Lesezeit: 2 Minuten Haben Sie schon Vorsätze für das neue Jahr? Vermutlich schon, denn wir alle haben gute Vorsätze für das neue Jahr. Aber setzen wir diese Vorsätze auch in die Tat um? Leider nur in den seltensten Fällen. Das liegt häufig daran, dass unsere Vorsätze nicht wirklich motivierend sind. Hier erfahren Sie, wie Ihre Vorsätze beschaffen sein sollten, damit sie zum Motivator werden und Sie Ihre Vorsätze auch wirklich verwirklichen.

Gehen Sie neue Wege

Lesezeit: 2 Minuten Ihr Leben plätschert so dahin? Ein Tag gleicht dem anderen? Sie sind nicht unzufrieden, aber auch nicht wirklich zufrieden? Ihr Leben ist nur noch Alltag? Neue, spannende und herausfordernde Elemente fehlen in Ihrem Leben? Wenn Sie diese Fragen bejahen, sollten Sie etwas in Ihrem Leben ändern. Dann ist es Zeit, etwas Neues auszuprobieren, neue Wege zu gehen.

Mit diesen Strategien steigern Sie Ihre Selbstmotivation

Lesezeit: 2 Minuten In Ihrem Leben läuft momentan alles schief? Sie haben keinen Erfolg? Im Privat- und Berufsleben treten Sie auf der Stelle? Die Motivation hat den Nullpunkt erreicht? Jeder Mensch macht im Laufe seines Lebens solche Phasen durch. Das ist ganz natürlich. Wichtig ist, in solchen Situationen nicht zu resignieren. Es gibt hierzu einige einfache, aber sehr wirkungsvolle Strategien, mit denen Sie Ihre Selbstmotivation steigern können.

Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihr Leben

Lesezeit: < 1 Minute Mangelnde Motivation resultiert häufig daraus, dass wir nicht in ausreichendem Maße die Verantwortung für unser Leben übernehmen. Häufig schieben wir negative Ereignisse in unserem Leben äußeren Umständen zu. Sobald Sie damit aufhören und bewusst die Verantwortung für Ihr Leben übernehmen, werden Sie zwangsläufig motivierter und erfolgreicher sein.

Lebensrollen: Legen Sie unliebsame Rollen ab (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute Ein Grund für mangelnde Motivation liegt darin, dass wir im Leben viele Rollen innehaben, die nicht unserer Persönlichkeit entsprechen. Wenn wir aber zu Rollen gezwungen werden, die uns gar nicht behagen, kann dies nicht besonders motivationsfördernd sein. Sobald Sie Ihre unliebsamen Rollen im Leben ablegen, werden Sie zwangsläufig motivierter sein.

Tun Sie, was Sie wollen

Lesezeit: < 1 Minute Wer von uns kennt die gut gemeinten Ratschläge der anderen nicht? Tu dies, tu das. Das ist nur zu Deinem Besten. Von Kindertagen an hören wir solche Aussagen. Ungeachtet dessen, dass wir natürlich auch ernst und gut gemeinte Ratschläge annehmen können, bzw. sogar sollten, ist es wichtig, dass Sie in aller Regel nur auf sich selbst hören und das tun, was Sie wirklich möchten. Tun Sie also, was Sie wollen!

Work-Life-Balance: So ermitteln Sie Schwachpunkte (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute Unser Arbeitsleben macht einen Großteil unseres Lebens aus und ist fest in unser Leben integriert. Deshalb sollten wir Arbeits- und Berufsleben nicht getrennt voneinander, sondern als Einheit betrachten. Beide Bereiche ergänzen sich. Um für anhaltende Motivation im Leben zu sorgen, ist es notwendig, Beruf und Privatleben in Einklang zu bringen. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Work-Life-Balance erreichen.

Motivation durch Bildung von Teilaufgaben: So werten Sie die Informationen aus (Teil 2)

Lesezeit: < 1 Minute Durch die Bildung von Teilaufgaben können Sie Ihre Motivation enorm steigern. Gerade bei sehr komplexen und undurchsichtigen Aufgaben eignet sich diese Methode hervorragend, um für Transparenz zu sorgen. Hierzu ist es sinnvoll, in einem ersten Schritt möglichst viele Informationen über die zu erledigende Aufgabe zu sammeln. Wie Sie diese Informationen dann am besten auswerten, erfahren Sie hier.

Soft Skills Training: Entgehen Sie der Perfektionismusfalle (Teil 2)

Lesezeit: < 1 Minute Soft Skills befähigen Sie, Krisensituationen gut zu überstehen. Zu den Soft Skills zählen deshalb auch effektive Techniken der Selbstorganisation. Nur wenn Sie in der Lage sind, Berufs- und Privatleben gut zu organisieren, werden Sie für die notwendige Motivation in Ihrem Leben sorgen. Dabei ist aber nicht gemeint, dass Sie Ihren Alltag perfekt organisieren müssen. Im Gegenteil: Weniger ist oft mehr. Entgehen Sie unter allen Umständen der Perfektionismusfalle.

Die richtige Einstellung finden: Glaube versetzt Berge (Teil 1)

Lesezeit: 2 Minuten Mit der richtigen Einstellung erreichen Sie Ihre Ziele leichter. Warum? Gedanken an ein mögliches Scheitern bremsen Sie in Ihren Aktivitäten. Wer ständig bei einem Vorhaben daran denkt, welche Gefahren und Probleme vielleicht lauern könnten, ist nur halbherzig bei der Sache. Wenn dann etwas schief läuft, bestärkt das nur den Glauben an ein Scheitern. Sie müssen deshalb lernen, die richtige Einstellung zu finden.

Lernen Sie, Nein zu sagen (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minute Unser Gehirn ist neuesten Forschungsergebnissen zufolge auf Ja programmiert. So sagen wir im Laufe eines Tages weit häufiger Ja als Nein, selbst dann, wenn wir eigentlich Nein meinen. Dies kann jedoch auf Dauer nicht gut gehen. Unlust, Demotivation und Unzufriedenheit sind die Folgen. Lernen Sie deshalb, öfter auch mal Nein zu sagen. Insbesondere dann, wenn Sie auch wirklich Nein meinen.

Selbstmotivation: Glücklich leben (Teil 3)

Lesezeit: 2 Minuten Glücklich zu sein und zu leben ist möglich. Dabei müssen wir nicht ständig glücklich sein. Es gibt Höhen und Tiefen im Leben. Wichtig ist aber, immer wieder für eine ausreichende Anzahl an Glücksmomenten im Leben zu sorgen. Im dritten Teil dieser Serie erfahren Sie, wie Sie solche Glücksmomente gezielt schaffen können, um glücklich zu leben.

Selbstmotivation: Glücklich leben (Teil 1)

Lesezeit: 2 Minuten Angenommen, Sie hätten noch 1 Jahr zu leben: Wie würden Sie dieses Jahr verbringen? Vermutlich würden Sie aktiver und bewusster leben. Diese Antwort geben zumindest drei Viertel der Personen, wenn sie in Forschungsstudien befragt werden. Und genau hier liegt der Schlüssel zum Glück. Um glücklich zu leben, müssen Sie bewusst leben.