Laufen

Warum ein Marathon 42,195 km lang ist

Lesezeit: 2 Minuten In den olympischen Laufdisziplinen werden von den 100 bis zu den 10.000 Metern ausschließlich Distanzen zurückgelegt, die nach dem metrischen System "rund" sind. Nur die Königsdisziplin Marathon fällt mit einer Länge von 42,195 km aus dem Rahmen. Wie lässt sich das erklären?

Gute Gründe zu laufen – Nr. 2: Body Forming

Lesezeit: < 1 Minute In Teil 1 der Artikel-Reihe zum Thema Laufen ging es ums Abnehmen. Doch es gibt noch mehr Gründe zu laufen: Wenn Sie nicht einfach nur Gewicht verlieren, sondern an den richtigen Stellen abnehmen wollen, können Sie das durch gezieltes Lauftraining erreichen. Grund Nr. 2: Body Forming.

Gute Gründe zu laufen – Nr. 1: Abnehmen

Lesezeit: 2 Minuten Es gibt viele gute Gründe zu laufen. Wenn Sie bisher Anhänger des Arguments waren, Laufen sei zu anstrengend, werden Sie bald möglicherweise anders denken. In dieser Serie werden Sie einige gute Gründe erfahren, warum Laufen bei Ihnen nur positive Assoziationen wecken sollte. Grund Nr. 1: Abnehmen.

Gesundheit: Kraftquelle Spaziergang

Gesundheit: Kraftquelle Spaziergang

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie sich entspannen, aber trotzdem die wichtigsten Muskelgruppen Ihres Körpers trainieren möchten, dann gehen Sie spazieren. Normales Gehen an der frischen Luft ist ausgesprochen effektiv, um Ihre allgemeine Fitness zu steigern, Ihr Herzinfarktrisiko zu senken und das Körpergewicht zu kontrollieren.

So laufen Sie richtig durch den Winter

Lesezeit: < 1 Minute Die kalte Jahreszeit hat begonnen, das Wetter wird zunehmend unfreundlich. Das sollte aber kein Grund für Sie sein, die Laufschuhe in der Ecke stehen zu lassen. Um in dieser teilweise doch sehr ungemütlichen Jahreszeit sportlich fit zu bleiben, haben Sie zwei Möglichkeiten.

Warum Ausdauersport glücklich macht

Lesezeit: < 1 Minute Eine Langzeitstudie der Stanford University belegt einmal mehr: Sportler leben gesünder und länger. Zudem sind Läufer, Walker und Schwimmer zufriedener als Nichtsportler. Dafür verantwortlich sind verschiedene Botenstoffe, die durch Ausdauersport freigesetzt werden.

Bringen Sie Ihren Körper auf Trab

Lesezeit: 2 Minuten Neben dem Einsparen von Kalorien und der Überprüfung des Essverhaltens lautet eine weitere Voraussetzung, um das Körpergewicht zu reduzieren: mehr Bewegung. Dazu müssen Sie jedoch keine aufwändigen Sport- oder Fitness-Programme absolvieren. Schon alltägliche Tätigkeiten wie Spazierengehen, Gartenarbeit oder mit dem Rad zum Einkaufen fahren sind langfristig äußerst effektiv.

Laufen Sie dem Fett davon

Lesezeit: < 1 Minute Ob Bierbauch oder Reiterhose, Frauen und Männer haben unterschiedliche Problemzonen. Aber egal wo die überschüssigen Pfunde sitzen, der Wunsch ist verständlich, das Fett abzubauen. Mit Ausdauertraining wie Jogging bringen Sie Ihrem Körper bei, gezielt Fett zu verbrennen.

Laufen: Tipps für Anfänger

Laufen: Tipps für Anfänger

Lesezeit: 3 Minuten Der Mensch ist zum Laufen geboren. Die Natur hat uns so angelegt, dass wir in gleichmäßigem Tempo lange Strecken zurücklegen können. Unsere Kondition war in der Steinzeit eine Art Lebensversicherung. Der Jäger und Sammler musste sich seine Nahrung oft mühevoll erkämpfen, Verfolgungsjagden inklusive. Auch der moderne Mensch besitzt diese körperlichen Voraussetzungen noch, allerdings haben ihn die modernen Transportmittel träge gemacht. Hinzu kommt, dass man mittlerweile auch auf leichterem Wege an seine Nahrung kommt.

Der richtige Trainingspuls

Lesezeit: 2 Minuten Der Trainingspuls für die optimale Fettverbrennung liegt bei 120 Schlägen pro Minute. Haben Sie das auch schon mal gehört? So einfach ist das aber nicht, denn die Herzfrequenz ist von vielen individuellen Faktoren abhängig.

Richtig Aufwärmen!

Lesezeit: 2 Minuten Es ist Herbst und draußen wird es langsam kälter. Die Motivation zum Laufen sinkt mit jedem Grad auf dem Thermometer und die Angst vor Verletzungen läuft mit. Doch wie wärmt man sich eigentlich richtig auf und verhindert Verletzungen beim nächsten Auslauf in die Natur?

Trainingsplan: Mit Laufen erfolgreich Abnehmen

Lesezeit: 2 Minuten Sport macht schlank. Und Jogging ganz besonders. Aber warum nimmt man beim Laufen eigentlich ab? Diäten versprechen viel. Vier Kilo abnehmen in einer Woche oder 20 Kilo in zwei Monaten sollen das Resultat von gezielter Ernährung sein. Doch meistens ist das Ergebnis von solchen Crash-Diäten nur von kurzer Dauer.

Trainingsplan: Laufen für Vortrainierte

Lesezeit: 2 Minuten Laufen gehört zu den gesündesten Sportarten, die man ausüben kann. Zumindest solange man damit nicht übertreibt. Wenn der Einstieg geschafft ist und man regelmäßig Laufen geht, gibt es noch viele Dinge, wie man sich und seine Gesundheit verbessern kann: Trainingspuls, Tempo und Laufstrecke müssen wohl überlegt sein.

Trainingsplan: Laufen für Anfänger

Lesezeit: 3 Minuten Jogging ist gesund und hält fit. Wer aber in seinem Leben noch nie ein regelmäßiges Lauftraining absolviert hat, wird sich zu Beginn schwer tun, den richtigen Trainingsumfang zu finden. Damit der innere Schweinehund aber auch langfristig im Zaum gehalten werden kann, sollte man sich im Vorfeld schon Gedanken über den Trainingsumfang und die Ziele machen. Sonst kann es passieren, dass man das Training ebenso schnell wieder aufgibt, wie man es angefangen hat.

Studie: Wer Marathon läuft, lebt gefährlich

Lesezeit: < 1 Minute Ein Grund, warum viele Hobby-Sportler Ausdauertraining machen, ist weil es das Herz- Kreislaufsystem stärkt. Dadurch verringert sich durch Joggen, Schwimmen oder Radfahren auch das Herzinfarkt-Risiko. Anders ist das bei Marathonläufern. Die haben dank ihres Trainings zwar bessere Blutdruck- und Cholesterinwerte, die Herzkranzgefäße verstopfen aber häufiger als bei Nicht-Sportlern.

Die besten Tipps vor einem Marathon

Lesezeit: 3 Minuten Niemand läuft einen Marathon ohne die richtige Vorbereitung. Wie jede größere Unternehmung muss auch so ein Langstreckenlauf gut geplant sein. Es gibt mehrer Faktoren, die man im Vorfeld beachten kann, um entspannt an den Marathon-Start gehen zu können.

Nordic Walking: Ein idealer Gesundheitssport

Lesezeit: 2 Minuten Nordic Walking, das in den letzten Jahren den Weg nach Deutschland gefunden hat, entwickelt sich immer mehr zu einer Trendsportart. Ursprünglich war die finnische Sportart nur eine Sommertrainingsmethode für Langläufer und Biathleten. Mittlerweile ist sie zu einem Sport für Jedermann geworden. Heute gibt es in Deutschland an die zwei Millionen aktiver Walker, bis 2010 prognostiziert man sogar einen Anstieg bis auf zehn Millionen.

Forschung: Laufen hält die Zellen jung

Lesezeit: < 1 Minute Wer sich viel bewegt und regelmäßig Sport treibt, hält nicht nur sich, sondern auch sein Erbgut in Form. Man muss niemandem mehr erklären, dass Sport gesund ist und den Körper in Form hält. Wie die Bild der Wissenschaft berichtet, haben Forscher des Londonder King's College herausgefunden, dass regelmäßig Sport und Bewegung das Altern der eigenen Körperzellen hinauszögert.

Joggen ist ein wahrer Jungbrunnen

Lesezeit: 2 Minuten Die Teilnehmerzahlen bei Volksläufen und Marathons nehmen von Jahr zu Jahr zu. Nicht erst seit Joschka Fischer und Bill Clinton erfreut sich das Joggen neuer Beliebtheit. Längst bewiesen beide Politiker, dass der Sport nicht nur Spaß sondern auch Gesundheit bringen kann.

Mehr graue Substanz durch Ausdauertraining

Lesezeit: < 1 Minute Mehr graue als auch weiße Substanz durch Ausdauertraining: Das ergab eine Studie zum Schrumpfen des alternden Gehirns. Die im November 2006 im Journal of Gerontology Medical Sciences veröffentlichte Untersuchung beschäftigte sich mit 59 gesunden, aber inaktiven Menschen zwischen 60 und 79 Jahren.