Korrespondenz

Bewerberkorrespondenz: Der Zwischenbescheid

Lesezeit: < 1 Minute Jeder kennt es: Man verschickt eine Bewerbung für die absolute Traumstelle und hätte am liebsten sofort eine Antwort, möglichst mit einer Einladung zum Gespräch. Doch gibt es auch Mitbewerber – oft sehr viele – und das Auswahlverfahren nimmt für die Unternehmen etwas Zeit in Anspruch. Jeder Bewerber freut sich deshalb über einen Zwischenbescheid.

So überraschen Sie mit Ihrer Weihnachtspost

Lesezeit: < 1 Minute Jetzt wird es Zeit, die Weihnachtspost vorzubereiten, denn dann kommen Sie später nicht in zeitliche Bedrängnis. Mit diesen Tipps hebt sich Ihre Weihnachtspost von der großen Masse ab. Nutzen Sie diese Tipps und Sie können sicher sein, dass Ihre Grüße nicht in der großen Masse an Weihnachtspost untergehen.

Etikettendruck und Briefumschläge bedrucken

Lesezeit: < 1 Minute Sie planen einen Etikettendruck oder wollen Briefumschläge drucken? Mit Hilfe des Serienbriefes kann man auch Etiketten erstellen oder Briefumschläge bedrucken. In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, wie dies mit Hilfe der Serienbrieffunktion gelingt. Darüber hinaus erkläre ich Ihnen den Unterschied zwischen Einzeletiketten und Seriendrucketiketten.

Weihnachtsgrüße versenden: Privat

Weihnachtsgrüße versenden: Privat

Lesezeit: 2 Minuten Weihnachtsgrüße zu versenden ist auch im privaten Bereich unerlässlich. Sie zeigen jedem Freund oder jeder Freundin, dass man an sie denkt, auch wenn man sich sonst nur selten sieht. Ein Weihnachtsgruß ist immer auch eine Gelegenheit, verschollene Beziehungen wieder aufleben zu lassen.

Persönliche Ansprache: SIE statt WIR

Lesezeit: 2 Minuten Im Brief und in der Korrespondenz findet man oft noch viele wir-Formulierungen. Wir schreiben immer gerne von unserer tollen Dienstleistung oder unseren super Produkten und vergessen dabei die Bedürfnisse des Brief-Empfängers. Wie schaffen wir es, mehr den Leser anzusprechen und ihn besser zu erreichen?

Anreden: Geschlechtsgenaues Schreiben

Lesezeit: < 1 Minute In Zeiten des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) sollte es heute eine Selbstverständlichkeit sein, die Anrede eines Schreibens geschlechtsgenau zu formulieren. Dies ist jedoch nicht immer einfach. Meine folgenden Tipps sollen Ihnen eine kleine Hilfe sein, die Briefanrede geschlechtsneutral und korrekt zu formulieren.

Abkürzungen: Korrekt oder unhöflich?

Lesezeit: < 1 Minute Abkürzungen in Briefen und E-Mails: Zeitersparnis oder Ärgernis? Eigentlich gibt es keinen Grund, Abkürzungen zu verwenden – aber diverse, die dagegen sprechen. Abkürzungen können im schlimmsten Fall zu Missverständnissen führen, aber auch „nur“ den Empfänger verärgern.

Glückwünsche zum Geburtstag: Ein netter Geburtstagsgruß macht Freude

Lesezeit: 2 Minuten Glückwünsche zum Geburtstag müssen gar nicht aufwändig sein. Schon mit einem netten persönlichen Geburtstaggruß können Sie dem Geburtstagskind eine Freude bereiten. Hier haben wir für Sie Anregungen für Ihre Geburtstagsglückwünsche zusammengestellt, die sich nicht nur für Freunde und Verwandte eignen, sondern auch für Menschen, zu denen Sie keine intensive Beziehung haben.

Ideen für originelle Glückwünsche zum Geburtstag

Lesezeit: 2 Minuten Übermitteln Sie Ihre Glückwünsche zum Geburtstag doch einmal anders. Zeigen Sie durch originelle Glückwünsche, dass Sie nicht nur an den Geburtstag gedacht haben, sondern sich auch über das Geburtstagskind Gedanken gemacht haben. Originell werden Glückwünsche zum Geburtstag durch einen persönlichen Bezug. Lesen Sie hier, welcher das in Ihrem Fall sein könnten.

Die moderne Grußformel

Lesezeit: < 1 Minute Beenden auch Sie standardmäßig Ihre Briefe mit der Grußformel "Mit freundlichen Grüßen"? Dann wird es Zeit, Ihre Korrespondenz ein bisschen aufzulockern und zu entstauben, denn heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, mit einer pfiffigen Grußformel mehr Pepp in Ihre Schreiben zu bekommen.

Was Sie bei einer E-Mail ins Ausland unbedingt beachten sollten

Lesezeit: 2 Minuten Unsere Computerprogramme sind anders eingestellt als die der Geschäftspartner im Ausland. Wir verwenden andere Zeichen, die aufgrund dieser Einstellungen nicht immer beim ausländischen Kollegen ebenso ankommen, wie wir sie in einer E-Mail geschrieben haben. Einige wichtige Grundsätze, die Sie bei E-Mail-Verkehr ins Ausland beachten müssen, finden Sie im folgenden Artikel.

Macht der Apostroph, was er will?

Lesezeit: < 1 Minute In den letzten Jahren greift eine scheußliche Plage in der deutschen Sprache um sich: der Missbrauch des Apostrophs. Wo immer es sich anbietet, setzen Briefeschreiberinnen und -schreiber einen Apostroph. Wie kommt das? Vermutlich haben wir uns das aus dem Englischen abgeschaut. Damit Sie peinliche Fehler in Ihren Briefen vermeiden, hier die schlimmsten aller Fehler:

Das Fax

Das Fax

Lesezeit: 2 Minuten Das Fax hat in der Welt der E-Mails längst nicht mehr die Bedeutung, die es einst hatte. Doch auch heute sind Faxe trotzdem nicht aus dem Büroalltag wegzudenken, denn es hat vielfältige Vorteile.

5008 DIN und die richtige Schriftart

Lesezeit: < 1 Minute Die 5008 DIN empfiehlt mehrere Schriftarten für Geschäftsbriefe. Die Schriftart hat einen großen Einfluss darauf, wie Ihre Korrespondenz wirkt: Sie gibt dem Schriftstück einen persönlichen Charakter. Bei der Auswahl der richtigen Schriftart sollten Sie neben den Empfehlungen der 5008 DIN auf ein paar Dinge achten.

DIN-Normen für die Korrespondenz

Lesezeit: < 1 Minute Welche DIN-Normen braucht man im Büro eigentlich? Briefe und Briefbögen, welche Zeile steht wo, und was muss in dieser Zeile genau stehen…? Perfekt gestaltete Briefe ergeben sich aus dem Zusammenspiel von DIN 5008 und DIN 676. Glücklicherweise macht die Textverarbeitung einiges auch von allein, bei dieser Vielzahl von Vorgaben.