Korrespondenz

Welche Alternativen gibt es zu Weihnachtskarten?

Welche Alternativen gibt es zu Weihnachtskarten?

Lesezeit: 2 Minuten Weihnachten rückt näher und natürlich ist es die Zeit der Grußkarten und kleinen Geschenken. Hierbei werden Weihnachtskarten nicht nur in der Familie weitergegeben, sondern auch an Geschäftskunden und Partner. Sicherlich werden sie sich über eine schöne Weihnachtskarte freuen, doch es nichts Besonderes mehr. Jedes Jahr werden Sie eine Weihnachtskarte erhalten und es ist immer dasselbe.

Geschäftliche E-Mails: Je wichtiger, desto weniger Smileys & Emoticons

Lesezeit: < 1 Minute Geschäftliche E-Mails dürfen auch Spaß machen, oder? Selbstverständlich. Doch Smileys, Emoticons und Co. können aber auch dafür sorgen, dass Sie als Verfasser nicht ernstgenommen werden oder sogar respektlos gegenüber Vorgesetzten oder Geschäftspartnern erscheinen. Stilvolle Gesprächsführung im geschäftlichen E-Mail-Alltag: Lesen Sie hier, wie Sie sicher mit Smileys und Emoticons umgehen.

Der richtige Umgang mit der Initiativbewerbung

Der richtige Umgang mit der Initiativbewerbung

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Stelle sind und beweisen wollen, dass Sie selbstbewusst sind und Eigeninitiative ergreifen können ist die Initiativbewerbung die beste Lösung. Diese kann einige Vorteile mit sich bringen, vorausgesetzt Sie wissen wie Sie mit dieser Form der Bewerbung umgehen sollten. Denn so viele Vorteile sie auch hat, sie kann auch äußerst kompliziert sein.

So führen Sie die Ausschreibung erfolgreich durch

Lesezeit: 3 Minuten Möchten Sie als Unternehmer einen Service für ein geplantes Projekt von einem externen Unternehmen in Anspruch nehmen, dann haben Sie zunächst einmal die Qual der Wahl. Meist gibt es relativ viele Anbieter, die den von Ihnen gewünschten Service im Programm haben. Die Planung einer Ausschreibung oder eines Agenturpitches ist deshalb genauso wichtig wie die Durchführung.

Kundenbindung: Messeinladungen als Kommunikationsinstrument nutzen

Lesezeit: 3 Minuten Auf Messen und Ausstellungen Präsenz zeigen ist für viele Unternehmen extrem wichtig. Nur dort bietet sich die Möglichkeit des direkten Kontakts mit den Kunden. Produkte und Dienstleistungen können optimal dargestellt, Probleme besprochen und gelöst werden. Mit zunehmender Konkurrenz ist es deshalb extrem wichtig, sich von der Masse abzuheben. Nachfolgend Tipps wie Sie sich unterscheiden können.

Internationale Korrespondenz bedeutet nicht nur fremde Vokabeln

Lesezeit: 2 Minuten Auch die Globalisierung bringt einige Überraschungen mit sich. Der Weltmarkt rückt immer näher zusammen und auch kleinere Betriebe sehen sich der Notwendigkeit gegenüber, mit fremden Nationen zu kommunizieren. Grundkenntnisse in Schulenglisch oder -französisch sind hierfür schon mal ein guter Anfang, allerdings sollten Sie Ihr Vokabular um branchenspezifische Begriffe aufstocken und deren Gebrauch üben.

Tipps zur Automatisierung von Terminbestätigungen

Lesezeit: 2 Minuten Unternehmer oder Arbeitgeber mit einem besonders breit gefächerten Kundenkreis profitieren von der Möglichkeit, auf unterschiedliche Weise angefragte Termine zu bestätigen. Dies lässt sich sowohl per Post als auch via E-Mail ohne Probleme durchführen. Dabei kann dieses Prinzip heutzutage auch voll automatisiert erfolgen und gewährleistet punktgenau den Ablauf von Prozessen ohne Unterbrechung.

So formulieren Sie zeitgemäße Genesungswünsche an Mitarbeiter

Lesezeit: 2 Minuten Leider kommt es immer wieder einmal vor, dass ein Mitarbeiter schwer erkrankt. Eine schwierige Situation, denn viele wissen nicht so ganz genau, wie man sich in einem solchen Fall genau verhalten soll. Was soll man in einem solchen Fall machen? Anbei ein paar Tipps, wie man dem kranken Mitarbeiter Genesungswünsche zukommen lassen kann, die ihn erfreuen und, die zeitgemäß sind.

Die erfolgreiche zweite Mahnung

Lesezeit: < 1 Minute Haben Sie nach Ihrer Rechnung und einer ersten Mahnung immer noch kein Geld von Ihrem Kunden erhalten? Dann steht fest, dass er offensichtlich nicht zahlen will. Damit Sie doch noch zu Ihrem Geld kommen, hilft eine geschickt formulierte zweite Mahnung.

Wie entwickelt man einen lebendigen Schreibstil?

Lesezeit: 2 Minuten Ob Mail oder Brief, ob Facebook-Eintrag oder SMS, lebendig geschriebene Texte kommen besser an. Überprüfen Sie Ihren Schreibstil und versuchen Sie, ihn attraktiver zu machen. Das lohnt sich, denn mit dem geschriebenen Wort kann man oft mehr erreichen als mit so manchem Redeschwall. Hier lesen Sie, was Sie mit wenig Aufwand verbessern können, um einen lebendigen Schreibstil zu erlangen.

Briefeinstiege leicht gemacht

Briefeinstiege leicht gemacht

Lesezeit: 2 Minuten Korrespondenz geht Ihnen als Assistentin sicher leicht von der Hand. Täglich verfassen Sie Angebote, Glückwunschschreiben oder Auftragsbestätigungen. Doch gerade der Einstieg in einen Brief ist oft derselbe. Wie bringen Sie also etwas Pfiff hinein?

Zeitgemäße Korrespondenz: Was ist beim Formulieren wichtig?

Lesezeit: 2 Minuten Als Organisationsberaterin und Kommunikationstrainerin erhalte ich immer wieder Anfragen zum Thema "Zeitgemäße Korrespondenz". Im Internet finden Sie ebenfalls viele Anregungen zu diesem Thema. Viele dieser Tipps und Tricks kann man sich kaum merken. Die Liste dieser Anregungen ist so lang, dass eine Überarbeitung oder Überprüfung Ihrer (Unternehmens-)Korrespondenz damit kaum machbar ist. Lesen Sie hier, was beim Formulieren zeitgemäßer Korrespondenz wirklich wichtig ist.

Geschäftskorrespondenz: Darauf müssen Sie bei einer stilvollen Einladung achten

Geschäftskorrespondenz: Darauf müssen Sie bei einer stilvollen Einladung achten

Lesezeit: 2 Minuten Einladungen zu Geschäftseröffnungen, Geschäftsessen, Kundenveranstaltungen oder einem Tag der offenen Tür sind sehr effiziente Werbemaßnahmen. Bereits die Einladung entscheidet über deren Gelingen. Kommt sie zu spät, ist sie unpersönlich, lieblos oder fehlerhaft, werden nicht viele Gäste erscheinen. Zusammen mit einem Musterschreiben erklärt dieser Artikel, woran Sie alles denken müssen.

Geschäftskorrespondenz: Tipps für Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Geschäftskorrespondenz: Tipps für Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Lesezeit: 2 Minuten Nutzen Sie die Gelegenheit, sich zu Weihnachten und Neujahr bei Ihren Kunden, Geschäftspartnern und/oder Mitarbeitern zu melden. Gut geschriebene Weihnachtsgrüße helfen Ihnen, bestehende Beziehungen weiter zu festigen und alte Kontakte wieder aufzufrischen. Einen exemplarischen Text für eine Weihnachtskarte bzw. E-Mail erhalten Sie am Ende dieses Artikels.

Mit Gedichten zum Nachdenken Impulse geben

Lesezeit: 3 Minuten Gedichte sind nicht nur etwas für Romantiker oder Poeten. Gedichte sind Ausdruck seelischen Empfindens und umschreiben Situationen, Sinnzusammenhänge oder Banalitäten in einer ganz eigenen Art, so dass sie sich hervorragend als Impulse für Ansprachen, Aussprachen, Diskussionen oder Reden eignen. Dabei können sie von jedem formuliert werden. Überraschen Sie mit einem eigenen Gedicht!

„Mit freundlichen Grüßen“

Lesezeit: < 1 Minute Immer mal wieder hört man, dass man angeblich nicht mehr "Mit freundlichen Grüßen" am Ende eines Briefes schreibt. Das ist falsch. Die Grußformel ist immer noch aktuell, jedoch gibt es viele zeitgemäße Alternativen, die Sie einmal ausprobieren können. Welche das sind, erfahren Sie im Folgenden.

Kleinschreibung oder Großschreibung? Worauf es bei Adjektiven ankommt

Lesezeit: 2 Minuten In der Schule hat man gelernt, dass Adjektive immer kleingeschrieben werden. Grundsätzlich ist das richtig. Doch wenn aus einem Adjektiv ein Substantiv wird, wird ein und dasselbe Wort plötzlich großgeschrieben. Im nachfolgenden Artikel finden Sie die wichtigsten Regeln zur Kleinschreibung und Großschreibung von Adjektiven – übersichtlich und leicht verständlich erklärt, mit hilfreichen Praxis-Beispielen.

Was sind Serifen?

Lesezeit: < 1 Minute Serifen spielen eine wichtige Rolle in der Klassifikation von Schriftarten. Serifen kennzeichnen das Ende eines Buchstabenstriches und dienen gerade in längeren Texten einer besseren Lesbarkeit. Im Verlauf der Jahrhunderte hat sich das Aussehen der Serifen gewandelt, heutzutage sind sie feine Linien.

Abkürzungen mit Punkt? Zwei goldene Regeln und viele Praxis-Beispiele

Lesezeit: 2 Minuten Abkürzungen sind aus der deutschen Sprache nicht wegzudenken. Ob geschäftlich oder privat – kaum ein Brief oder E-Mail kommt heute ohne Abkürzungen aus. Doch Vorsicht: Vielfach herrscht große Unsicherheit, wann ein Punkt bei Abkürzungen gesetzt werden muss und in welchen Fällen nicht. In diesem Artikel erfahren Sie die wichtigsten Regeln und wie Sie diese im Alltag umsetzen können.

Weihnachtskorrespondenz: Karte oder Brief?

Lesezeit: < 1 Minute Ob Sie zu Weihnachten Grußkarten oder Briefe versenden, hängt in erster Linie davon ab, wie viel Text Sie schreiben möchten. Ein dreizeiliger Brief macht keinen guten Eindruck. Die Standardkarte mit der Schneelandschaft wird ebenfalls keinen besonderen Eindruck beim Empfänger hinterlassen. Hier ein kurzer Überblick der jeweiligen Vor- und Nachteile von Weihnachtsbrief oder Weihnachtskarte:

Der Gedankenstrich: Wann kann man ihn benutzen?

Lesezeit: < 1 Minute Ein Gedankenstrich, der auch Halbgeviertstrich heißt, steht oft dort, wo in der gesprochenen Sprache deutlich hörbare Pausen gemacht werden oder ein Gegensatz oder Wechsel betont werden soll. Häufig können aber auch Kommata oder Klammern statt einem Gedankenstrich gemacht werden. Komma, Klammer, gedankenstrich - was ist denn nun richtig?

Gehören Smileys in die Geschäfts-E-Mail?

Gehören Smileys in die Geschäfts-E-Mail?

Lesezeit: < 1 Minute Smileys in einer E-Mail oder SMS sollen Stimmungen und Gefühlsregungen ausdrücken. Doch nicht immer werden sie richtig verstanden. Gerade bei geschäftlicher Kommunikation sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie Smileys einsetzen oder besser darauf verzichten, da Sie sonst unprofessionell wirken könnten.