Herz

Herzerkrankungen im Herbst – Vitaminmangel erhöht das Risiko

Herzerkrankungen im Herbst – Vitaminmangel erhöht das Risiko

Lesezeit: 2 Minuten Wahrscheinlich kennen Sie die sogenannte Herbstdepression. Diese entsteht unter anderem durch einen Mangel an Vitamin D, das durch Sonneneinstrahlung in der Haut produziert wird. Wenn im Herbst die Sonne schwächer wird, produzieren wir auch weniger Vitamin D. Der Mangel schlägt aber nicht nur auf die Psyche, auch das Herz ist davon betroffen und Herzerkrankungen sind deshalb nicht selten.

Mit vier einfachen Tipps die Hypertonie bekämpfen

Mit vier einfachen Tipps die Hypertonie bekämpfen

Lesezeit: 2 Minuten Ein erhöhter Blutdruck gehört zu den Haupt-Risikofaktoren für das Herz. Aus der so genannten Hypertonie können schwere Herzprobleme wie Herzinfarkt oder eine chronische Herzschwäche entstehen. Daher ist es wichtig, den Blutdruck auf einem gesunden Niveau zu halten. Dies können Sie schon mit vier einfachen Tipps erreichen.

Den Blutdruck senken mit blauen Kartoffeln

Den Blutdruck senken mit blauen Kartoffeln

Lesezeit: 2 Minuten Noch sind blaue Kartoffeln in nur wenigen Supermärkten erhältlich. Doch gerade Menschen mit Übergewicht sollten ruhig einmal die blaue Knolle statt der herkömmlichen Kartoffel kochen. Denn wie eine US-Studie ergeben hat, kann man mit blauen Kartoffeln den Blutdruck senken und so das Herz schützen.

Herzinfarkt: Welche Rolle spielt Ihre Psyche

Herzinfarkt: Welche Rolle spielt Ihre Psyche

Lesezeit: 2 Minuten Erkrankungen des Herz-/Kreislaufsystems finden sich ganz oben in der Sterbestatistik. Ein Herzinfarkt hat meistens nicht nur physische Ursache, auch die Psyche spielt eine große Rolle. Welche Punkte in Ihrem Leben sollten Sie überdenken, wenn Sie einen Herzinfarkt erlitten haben oder gefährdet sind, einen zu bekommen?

Cola schadet dem Herzen

Cola schadet dem Herzen

Lesezeit: 2 Minuten Wie gesund unser Herz ist, hängt in starkem Maß von unserer Ernährung ab. Das gilt nicht nur für das, was wir essen, sondern auch was wir trinken. Gerade sehr süße Getränke können dem Herzen schaden und das Risiko für Herzkrankheiten erhöhen.

Warum Nachtschichten dem Herzen schaden können

Warum Nachtschichten dem Herzen schaden können

Lesezeit: 2 Minuten Dass Stress bei der Arbeit dem Herzen schaden kann, dürfte vielen bekannt sein. Auch ist klar, dass eine schlechte Ernährung auf die Pumpe geht. Es kommt aber nicht nur auf die Arbeitsbedingungen an, auch die Arbeitszeit hat enorme Auswirkungen auf die Gesundheit unseres Herzens. Wussten Sie, dass Nachtschichten schlecht für das Herz sind?

Fußball: Der Kick fürs Herz?

Fußball: Der Kick fürs Herz?

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Menschen mit Sport ihr Herz stärken möchten, raten die meisten Mediziner zu Ausdauersportarten wie Laufen, Schwimmen oder Radfahren. Doch auch Fußball kann das Herz-Kreislauf-System stärken, solange man ein paar Dinge berücksichtigt.

Haarausfall: Bringt eine Glatze das Herz in Gefahr?

Haarausfall: Bringt eine Glatze das Herz in Gefahr?

Lesezeit: 2 Minuten Viele Männer leiden darunter, wenn das Haar lichter wird. Doch nicht das Aussehen leidet unter dem Haarausfall. Auch das Herz kann bedroht sein. Ob das Herz in Gefahr ist, kann oft schon ein Blick in den Spiegel verraten. Denn wenn das Haar nicht mehr richtig wächst, kann das Risiko für eine schwere Herzkrankheit erhöht sein.

So benutzt man einen Defibrillator

So benutzt man einen Defibrillator

Lesezeit: 2 Minuten Bei einer Herzattacke hilft im Notfall oft nur noch ein Defibrillator. An fast jedem öffentlichen Ort findet man so ein Gerät. Um Leben zu retten, muss man aber wissen, wie man den Defibrillator im Notfall benutzen muss. Eins sei vorweg genommen. Niemand muss Angst haben, den "Defi" im Notfall zu verwenden.

Ein Powernap ist gut fürs Herz

Ein Powernap ist gut fürs Herz

Lesezeit: < 1 Minute Wer während der Arbeit ein kurzes Nickerchen einlegt, arbeitet nicht nur konzentrierter, er schützt auch sein Herz. Auch wenn es viele Chefs nicht gerne sehen, lohnt sich das Schläfchen in der Mittagspause, wie ein griechisch/US-amerikanischen Forscherteam festgestellt hat.

Stärken Sie Ihr Herz mit Weißdorn

Stärken Sie Ihr Herz mit Weißdorn

Lesezeit: 2 Minuten Der Weißdorn – auch Crataegus genannt – wird seit Jahrhunderten zur Herzstärkung eingesetzt. Wie wirkt Weißdorn? Bei welchen Herzbeschwerden kann Ihnen Weißdorn helfen? Wie sollten Sie Weißdornextrakte dosieren? Was sollten Sie bei der Einnahme von Crateagus beachten?

Walken oder Joggen – was ist besser fürs Herz?

Walken oder Joggen – was ist besser fürs Herz?

Lesezeit: 2 Minuten Regelmäßige Bewegung ist wichtig, um das Herz zu stärken. Daher gehört Sport auch zu einer Therapie bei Herzschwäche mit dazu. Viele Betroffene wissen aber nicht, ob sie nun besser joggen sollten, oder ob es schon reicht, einen schnelleren Spaziergang zu machen. Eine aktuelle Studie gibt die Antwort, ob Joggen oder Walken besser fürs Herz ist.

Herzpatienten: Ohne Angst in den Urlaub

Herzpatienten: Ohne Angst in den Urlaub

Lesezeit: 2 Minuten Herzpatienten haben oft Angst, in den Urlaub zu fahren. Schließlich kann eine lange Fahrt das Herz belasten. Auch weiß man nicht, ob die medizinische Versorgung am Urlaubsort gut genug ist. Das kostenfreie Reise-Set der Deutschen Herzstiftung gibt wertvolle Tipps, worauf Herzpatienten bei einer Reise achten sollen.

Warum Rauchen dem Herzen schadet

Warum Rauchen dem Herzen schadet

Lesezeit: 2 Minuten Rauchen verursacht Lungenkrebs und schadet den Gefäßen massiv. Gefäßverstopfung ist aber nur ein Faktor, warum Raucher häufiger Herzprobleme haben als Nichtraucher. Denn Zigarre, Zigarette und Co. haben noch mehr negative Auswirkungen auf unser Pumporgan.

Herzinfarkt-Symptome oder nur Einbildung?

Herzinfarkt-Symptome oder nur Einbildung?

Lesezeit: 2 Minuten Zu den typischen Symptomen bei einem Herzinfarkt zählen Atemnot und ein Druckgefühl in der Brust. Oft rufen die Betroffenen keinen Notarzt, weil sie der Meinung sind, sie bilden sich die Probleme nur ein. Tatsächlich gibt es auch eine seltene Form des Herzinfarkts, den man sich sozusagen nur einbildet.

So messen Sie Ihren Blutdruck richtig

So messen Sie Ihren Blutdruck richtig

Lesezeit: 2 Minuten Wer unter zu hohem Blutdruck leidet oder Erkrankungen hat, die einen Bluthochdruck begünstigen, sollte regelmäßig seine Werte überprüfen. Um korrekte Ergebnisse zu erhalten, muss bei der Messung Einiges beachtet werden. Auch die Wahl des Blutdruckmessgeräts spielt eine wichtige Rolle.

Was tun bei Herzrhythmusstörungen?

Was tun bei Herzrhythmusstörungen?

Lesezeit: 2 Minuten Herzrhythmusstörungen können harmlos sein oder ein Anzeichen für einen Herzinfarkt. Für Laien ist es oft schwierig, zu unterscheiden, wann Herzrhythmusstörungen gefährlich sind und wann nicht. Hier erfahren Sie, wie man sich am besten verhält, wenn das Herz aus dem Takt gerät.

Herzinfarkt: Sofortmaßnahmen

Herzinfarkt: Sofortmaßnahmen

Lesezeit: < 1 Minute Bei jedem Herzinfarkt ist es wichtig, sofort den Notruf 112 zu wählen und den Notarzt zu verständigen. Danach kann man dem Betroffenen mit Sofortmaßnahmen helfen. Hier finden Sie wichtige Tipps, wie Sie dem Betroffenen bei einem Herzinfarkt helfen können.

Broken Heart Syndrom: Das gebrochene Herz

Broken Heart Syndrom: Das gebrochene Herz

Lesezeit: 2 Minuten Wenn die Liebe zu Ende ist, bricht das Herz. Bei einigen Menschen ist das gebrochene Herz nicht nur ein Sprichwort. Sie bekommen richtige Probleme mit dem Herz. Teilweise ähneln die Symptome einer richtigen Herzattacke, obwohl sie eigentlich gesund sind. Besonders Frauen sind häufig betroffen.

Warum Sie zu viel Kalzium vermeiden sollten

Warum Sie zu viel Kalzium vermeiden sollten

Lesezeit: 2 Minuten Kalzium stärkt bekanntlich Zähne und Knochen. Trotzdem sollte man davon aber nicht zu viel zu sich nehmen. Denn, zumindest wenn man Kalzium in Form von Nahrungsergänzungsprodukten zu sich nimmt, riskiert man schwere Herzkrankheiten. Erfahren Sie hier, warum Sie zu viel Kalzium vermeiden sollten.

Zu wenig Schlaf ist schlecht fürs Herz

Zu wenig Schlaf ist schlecht fürs Herz

Lesezeit: 2 Minuten Schlafen Sie genug? Wenn nicht, sollten Sie vorsichtig sein. Denn wer zu wenig schläft, ist nicht nur müde, unkonzentriert und häufig schlecht gelaunt, sondern steigert auch das Risiko für Herzinfarkt, Übergewicht und Diabetes. Was bei zu wenig Schlaf mit Ihrem Körper passieren kann, lesen Sie hier!