Erziehung

Wie Kinder die Angst vorm Schwimmen überwinden

Wie Kinder die Angst vorm Schwimmen überwinden

Lesezeit: 3 Minuten Nicht jedes Kind ist eine geborene Wasserratte. Im Gegenteil, es gibt viele Kinder, die sich vor dem Wasser fürchten. Eltern brauchen sehr viel Geduld, um ihnen zu helfen, die Angst vorm Schwimmen zu verlieren. Statt mit Druck zu arbeiten ist es besser, die Kinder spielerisch und Schritt für Schritt mit dem nassen Element vertraut zu machen.

Wie Sie Ihr Kind behutsam auf den Kindergarten vorbereiten

Wie Sie Ihr Kind behutsam auf den Kindergarten vorbereiten

Lesezeit: 3 Minuten Sowohl für Kinder als auch für Eltern ist der Besuch des Kindergartens ein einschneidendes Erlebnis. Wenn Sie Ihr Kind mit diesen Tipps auf den Kindergarten vorbereiten, gelingt der Übergang ohne dramatischen Trennungsschmerz. Unsere Ratschläge helfen auch den Eltern, Ihren Kindern zu vertrauen und somit das Loslassen leichter zu bewältigen.

Wie Sie Ihr Kind vor Ertrinken schützen

Wie Sie Ihr Kind vor Ertrinken schützen

Lesezeit: 4 Minuten Viele Kinder toben am liebsten im Wasser, ohne dabei ein Bewusstsein für die Gefahren zu entwickeln. Ertrinken gehört für Kinder unter fünf Jahren zu den häufigsten Unfallursachen mit Todesfolge. Folgende Regeln und Tipps helfen, Ihr Kind vor dem Ertrinken zu schützen.

Wieso Kinder Rituale brauchen

Wieso Kinder Rituale brauchen

Lesezeit: 2 Minuten Eine Gute-Nacht-Geschichte am Abend, der Nachmittag auf dem Spielplatz am Wochenende oder das gemeinsame Frühstück mit der ganzen Familie: Immer wieder gleiche Aktionen helfen Kindern und fördern ihre Entwicklung. Es bedarf nur etwas Zeit und Konsequenz der Eltern, dass aus diesen Unternehmungen Rituale werden. Wieso Kinder Rituale brauchen, erfahren Sie hier.

Die größten Irrtümer: Viel Lob motiviert

Die größten Irrtümer: Viel Lob motiviert

Lesezeit: < 1 Minute In vielen Erziehungsratgebern wird Eltern dazu geraten, ihre Kinder viel zu loben. Viel Lob fördere positives Verhalten und sei somit unerlässlich für eine gute Erziehung. Doch stimmt das auch wirklich? Werden Kinder durch übermäßiges Loben motiviert? Warum weniger in diesem Fall mehr ist, lesen Sie hier.

Tipps für gesundes Trinken für Kinder

Tipps für gesundes Trinken für Kinder

Lesezeit: 3 Minuten Ohne Wasser kann ein Mensch nur wenige Tage überleben. Flüssigkeitsmangel kündigt sich durch Konzentrationsschwächen und Kopfschmerzen an. Achten Sie darauf, über den Tag verteilt gesunde Getränke für Ihre Kinder bereitzustellen. So gewöhnen sich die Kinder rechtzeitig daran, ausreichend zu trinken.

So helfen Sie Ihrem Kind, mit Frustration umgehen zu können

So helfen Sie Ihrem Kind, mit Frustration umgehen zu können

Lesezeit: 2 Minuten Es ist kein großes Geheimnis, dass kleine Kinder zu großen Emotionen neigen. Mal weinen sie, mal lachen sie, mal sind sie wütend. Wenn es um Frustration geht, sind die Emotionen am größten. Frustrationstoleranz ist eine Fähigkeit, die alle Kinder im Laufe der Entwicklung lernen sollten. Hier sind sechs Tipps, wie Sie Ihrem Kind helfen können, mit Frustration umzugehen.

Wenn Kinder plötzlich ein Piercing wollen

Wenn Kinder plötzlich ein Piercing wollen

Lesezeit: 3 Minuten Piercings und Tätowierungen sind momentan bei Jugendlichen sehr beliebt. Aber darf sich eine 11jährige schon piercen lassen? Es ist verständlich, wenn Kinder eine aktuelle Modeerscheinung mitmachen möchten, um in ihrer Clique in zu sein. Trotzdem sollten Eltern nicht alles erlauben. Mit etwas Fingerspitzengefühl und unseren Tipps gelingt es Ihnen, sich mit Ihren Kindern zu verständigen.

Mit Kindern gärtnern: Ideen für Wohnung, Balkon oder Garten

Mit Kindern gärtnern: Ideen für Wohnung, Balkon oder Garten

Lesezeit: 2 Minuten Pflanzen selbst säen, beim Wachsen zuschauen und vielleicht sogar leckeres Gemüse ernten: Wenn Sie mit Kindern gärtnern, vermitteln Sie hautnah den Lauf der Natur. Dabei spielt die Größe des Gartens keine Rolle. Auch in der Wohnung oder auf dem Balkon lassen sich Pflanzen ziehen. Wir sagen Ihnen, welche Pflanzen sich gut für den Kindergarten eignen.

Spielerisch den Tastsinn bei Kindern fördern

Spielerisch den Tastsinn bei Kindern fördern

Lesezeit: 3 Minuten Zu einer gesunden Entwicklung bei Kindern gehören auch die vielfältigen Sinneswahrnehmungen. Fühlen, Berühren und das Ertasten von Strukturen zeichnen den Tastsinn aus. Viele Erlebnisse mit den Sinnen erleben Kinder im Spiel, aber oft sind die Spielwelten zu eingeschränkt. Unsere Tipps zeigen Eltern, wie sie die Wahrnehmung bei Kindern erfolgreich fördern.

Schlechte Noten: Wann braucht mein Kind Nachhilfe?

Schlechte Noten: Wann braucht mein Kind Nachhilfe?

Lesezeit: 3 Minuten Bevor Eltern zu viel Druck ausüben und die Situation verschlechtern, ist es notwendig, zunächst die Gründe für die schulischen Leistungen herauszufinden. Nachhilfeunterricht stärkt das Selbstvertrauen schwacher Schüler. Eltern sind sich bewusst, dass gute Schulnoten ihren Kindern den Weg in die berufliche Zukunft erleichtern. Fällt das Zeugnis der Schüler ungenügend aus, stellt sich die Frage: Wann braucht mein Kind Nachhilfe?

Gesunde Kinder spielen in der Natur

Gesunde Kinder spielen in der Natur

Lesezeit: 3 Minuten Statt bei Wind und Wetter draußen zu toben, entwickeln sich viele Kinder zu Stubenhockern. Das Spielen in der Natur verliert angesichts des vielfältigen Freizeitangebotes zunehmend an Bedeutung. Die negativen Folgen dieses Bewegungsmangels zeigen sich in der unzulänglichen Motorik vieler Kinder. Achten Sie darauf, Ihrem Kind das unbeschwerte Toben in der freien Natur oft zu ermöglichen.

Kindererziehung: So bekommen Sie das Streitthema Aufräumen fröhlich in den Griff

Kindererziehung: So bekommen Sie das Streitthema Aufräumen fröhlich in den Griff

Lesezeit: 2 Minuten Kinderzimmer sind berüchtigt für ihr Durcheinander. "Räum endlich dein Zimmer auf!" ist ein permanenter Stressfaktor für alle Eltern. Das simplify-Rezept für dessen Beendigung lautet: Lernen Sie von den Profis! Im Kindergarten hat jedes Ding seinen Platz und der Raum ist aufgeteilt in verschiedene thematische Bereiche. Das geht auch in einem kleinen Kinderzimmer:

Sauberkeitserziehung - 5 Tipps, wie Kinder sauber werden

Sauberkeitserziehung – 5 Tipps, wie Kinder sauber werden

Lesezeit: 2 Minuten Besuchen Krippenkinder Ihre Einrichtung, werden Sie sich zwangsläufig mit dem Thema Sauberkeitserziehung beschäftigen. Manche Kinder werden schnell sauber, bei anderen dauert es hingegen Monate. In solchen Fällen sollten Sie auf die folgenden Tipps zur Sauberkeitserziehung zurückgreifen. Allerdings sollten Sie mit der Sauberkeitserziehung erst mit Ende des 2. Lebensjahres beginnen.

Spiele zum Sprache lernen

Spiele zum Sprache lernen

Lesezeit: 2 Minuten Fremdsprachen werden in der heutigen Zeit immer wichtiger. Allen voran, natürlich Englisch. Aber auch Spanisch, Französisch oder gar Chinesisch werden immer gefragter. Die meisten Kinder sehen aber keinen Sinn, im Erlernen einer anderen Sprache. Mit den richtigen Spielideen können Eltern ihren Kindern das Erlernen einer Fremdsprache ein wenig erleichtern.

Die größten Irrtümer: Tun Sie alles für Ihr Kind!

Die größten Irrtümer: Tun Sie alles für Ihr Kind!

Lesezeit: 2 Minuten Sie holen Ihr Kind im Kindergarten ab und es hat die Schuhe noch nicht an. Natürlich würde es schneller gehen, wenn Sie ihm beim Anziehen helfen und schließlich können Sie das ja auch ordentlicher. Lesen Sie hier, wieso es wichtig ist, das Kind in solchen Momenten zur Selbstständigkeit zu ermutigen, statt ihm alles abzunehmen.

Tipps zur Sauberkeitserziehung bei Kleinkindern

Tipps zur Sauberkeitserziehung bei Kleinkindern

Lesezeit: 2 Minuten Eine Tonne Windeln ist eine große Menge, die man sich nur bedingt vorstellen kann. Babys und Kleinkinder müssen mehrmals täglich gewindelt werden, wobei die Menge von Kind zu Kind variiert. Irgendwann, meistens zwischen dem zweiten und dritten Lebensjahr, möchten Kinder wie die Großen die Toilette benutzen. Doch wann beginnt man mit der Sauberkeitserziehung bei Kleinkindern?

Welche Erziehungsstile fördern mein Kind

Welche Erziehungsstile fördern mein Kind

Lesezeit: 2 Minuten Geht es Ihnen wie vielen Eltern, die durch Erziehungsratgeber verunsichert sind? Die vorgestellten Erziehungsstile schwanken zwischen Extremen: Einige Pädagogen fordern Eltern auf, Kinder streng zu erziehen, andere wünschen für Kinder mehr Spielraum zur freie Entfaltung. Diese Artikelserie hilft Ihnen, die gängigen Erziehungsstile einzuschätzen und Ihren eigenen Erziehungsstil zu finden.

Jugendliche und Medien: Internetnutzung mit altersgerechter Zeitbeschränkung

Jugendliche und Medien: Internetnutzung mit altersgerechter Zeitbeschränkung

Lesezeit: < 1 Minute In der heutigen Zeit ist die Internutzung für Jugendliche kaum wegzudenken. Ob für die Schule oder zum chatten, alles läuft über das Internet. Doch was ist eine altersgerechte Zeitbeschränkung? Welche Seiten sollten Eltern besser blockieren? Oder muss das Internet zeitweise gesperrt werden? Lesen Sie, wie Sie zu einem vernünftigen Umgang mit der Internetnutzung für beide Seiten kommen.

Die größten Irrtümer: Lassen Sie Ihr Kind machen, was es will

Die größten Irrtümer: Lassen Sie Ihr Kind machen, was es will

Lesezeit: < 1 Minute Ihr Kind soll möglichst frei und selbstverantwortlich aufwachsen? Sie glauben, ohne Grenzen kann sich Ihr Kind besser entfalten? Wenn Sie sich möglichst wenig in die Entwicklung Ihres Kindes einmischen und es seine eigenen Erfahrungen machen lassen, wird es schon seinen Weg finden. Stopp! Klare Regeln sowie konsequentes Handeln geben Ihrem Kind Orientierung und Halt, auch wenn es in jungen Jahren oder gar in der Pubertät deren Sinn noch nicht begreift. Warum Grenzen setzen in der Erziehung so wichtig ist, lesen Sie hier.

Rechte und Pflichten der Taufpaten

Rechte und Pflichten der Taufpaten

Lesezeit: 2 Minuten Die Taufe ihres Babys ist für viele Eltern ein feierliches Ereignis. Wäre da nur nicht die schwierige Frage, wie sie unter den Familienmitgliedern oder Freunden die passenden Taufpaten für ihr Kind finden. Lesen Sie, welche Voraussetzungen für Taufpaten gelten und welche Aufgaben auf die zukünftigen Paten zukommen.

Das perfekte Kinderzimmer leicht gemacht

Das perfekte Kinderzimmer leicht gemacht

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie sich und Ihren Kindern viel Zeit und Stress ersparen wollen, ist ein gut organisiertes Kinderzimmer unentbehrlich. Nicht nur für Ordnung muss gesorgt werden, sondern auch für das ideale Ambiente, damit Ihr Kind einen eigenen Rückzugsort hat. Beide Elemente zu kombinieren ist oftmals gar nicht so einfach, aber mit diesen Tipps sollte Ihnen ein Anfang geboten werden.

So können Sie Ihr Kind für mehr Bewegung begeistern

So können Sie Ihr Kind für mehr Bewegung begeistern

Lesezeit: 3 Minuten Ihr Kind kann nicht still sitzen und ist immer in Bewegung? Prima, denn körperliche Aktivitäten halten Kinder gesund und ausgeglichen. Außerdem fallen sportlichen Kindern schulische Leistungen viel leichter als Bewegungsmuffeln. Lesen Sie, warum Ihr Kind von einer aktiven Kindheit profitiert und wie Sie Ihr Kind für mehr Bewegung begeistern können.

So wählen Sie den richtigen Taufpaten für Ihr Kind aus

So wählen Sie den richtigen Taufpaten für Ihr Kind aus

Lesezeit: 2 Minuten Den richtigen Taufpaten für Ihr Kind zu finden ist wichtig und nicht in 5 Minuten erledigt. Machen Sie sich sorgfältig Gedanken darüber, wer aus Ihrem Freundes- oder Verwandtenkreis für eine Patenschaft infrage kommt und bei wem Sie sich vorstellen können, dass die Patenschaft für Ihr Kind auch noch in vielen Jahren eine Bereicherung ist.

Jungs erziehen: So wird Ihr Sohn stark und selbstbewusst

Jungs erziehen: So wird Ihr Sohn stark und selbstbewusst

Lesezeit: 2 Minuten Einen nachdenklichen, ausgeglichenen Sohn großzuziehen kann eine Herausforderung sein. Einige Jungs brauchen lange, um gesellschaftliche Umgangsformen anzunehmen. Sie sind mehr an Videospielen interessiert als an Menschen. Andere Jungs wiederum sind wild und können sich schwer konzentrieren. Mit diesen sieben Tipps können Sie Ihren Sohn zu einer glücklichen und ausgeglichenen Person erziehen.

Was Sie über die Taufe bei Jugendlichen wissen sollten

Was Sie über die Taufe bei Jugendlichen wissen sollten

Lesezeit: 2 Minuten Immer mehr Eltern verzichten darauf, ihr Baby zu taufen. Angeregt durch Freunde, möchten sich die Kinder jedoch trotzdem konfirmieren lassen. Die Aufnahme in die Gemeinschaft der Christen setzt aber die Taufe jugendlicher Konfirmanden voraus. In der Regel bieten die protestantischen Kirchengemeinden eine Taufe bei Jugendlichen im Rahmen des Konfirmandenunterrichtes an. Lesen Sie hier mehr darüber.

Schulischer Erfolg – Lerndefizite durch Üben beseitigen

Schulischer Erfolg – Lerndefizite durch Üben beseitigen

Lesezeit: 2 Minuten Eltern kennen das Problem, dass der Unterrichtsstoff von den Lehrkräften vermittelt wird, ohne auf die verschiedenen Lernleistungen der Schüler zu achten. Die Folge dieses Abarbeitens des Lehrplans sind Lernprobleme. Oftmals ist es so, dass wenn ein Teilbereich des Lehrplans nicht verstanden wird, auch der weitere Unterrichtsstoff zu einer Herausforderung wird.

Musikalische Freizeitbeschäftigungen für Kinder

Musikalische Freizeitbeschäftigungen für Kinder

Lesezeit: 2 Minuten Im Kindergarten oder auch in den ersten Schuljahren lieben Kinder es, zu singen und zu musizieren. Wissenschaftlich wurde auch belegt, dass Babys, die viel Musik und Gesang hören, später auch schneller das Sprechen erlernen. Musik ist also existenziell wichtig für Kindern und ihre Entwicklung. Deshalb sollten sich Eltern also auch nicht davor scheuen, dem Nachwuchs eine musikalische Freizeitbeschäftigung zu suchen.

Wie Eltern mit Kindern sprechen

Wie Eltern mit Kindern sprechen

Lesezeit: 2 Minuten Viele Eltern haben das Gefühl, ihre Kinder würden ihnen gar nicht zuhören. Das Problem sind oft aber nicht ungehorsame Kinder, sondern missverständliche Aussagen der Eltern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Kindern sprechen und sie auch erreichen können.